Filme und Serien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15 wirklich saulustige Filme, die dir durch diese mühsame Zeit hindurch helfen

Obwohl nicht alles so schlimm ist, wie es momentan gemacht wird, so sind wir uns dennoch einig, dass es besser laufen könnte. Doch das braucht Geduld. Bis es so weit ist, sollten wir einfach wieder mal so richtig lustige Filme schauen. Oder?



Filmlisten sind meist listig, denn sie lassen es selten zu, komplettiert zu werden. Sie sind endlos und unendlich verhandelbar. Dennoch können sie uns das eine oder andere Novum bekanntmachen oder immerhin zu einem wohltuenden Wiedererkennungseffekt führen. Item.

Die listigste aller Filmlisten dürfte jedenfalls diese hier sein. Denn viele Menschen verstehen kaum wo weniger Spass als beim Humor. Zu billig, zu elitär, zu gesucht, zu kindisch, zu vulgär, zu offensichtlich, zu abstrakt – jedenfalls einfach nicht so lustig wie der eigene Humor.

Die folgende Liste dient (wie die meisten meiner Listen) als möglichst bunter Ideenkatalog, was man denn vielleicht mal noch ausprobieren könnte. Ergo werden Komödien verschiedenster Couleur und Ausrichtung präsentiert, ohne Wertung und zufällig gegliedert.

Filme, die übrigens nicht in dieser Liste sind, weil du sie eigentlich schon gesehen haben solltest:

«The Guard» (2011)

«The Guard – Ein Ire sieht schwarz»

Regie: John Michael McDonagh
Cast: Brendan Gleeson, Don Cheadle, Mark Strong
Filmlänge: 96 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Eine britische Komödie mit einem Humor so schwarz, dass er in den USA Polizeikontrollen besser meidet. Wer findet, dass Rassismus in Humor keinen Platz hat, der meidet diesen Film also besser. Auf alle anderen wartet eine erfrischend unaufgeregte Komödie, die in den Kaffs im Westen Irlands spielt. Wesentlich mehr als Rumgeblödel, aber doch weniger als intellektuelle Satire, trocken, direkt und dennoch wahnsinnig liebenswert. Eine Komödie, die den Sweetspot trifft.

«Frances Ha» (2012)

Regie: Noah Baumbach
Cast: Greta Gerwig, Mickey Sumner, Adam Driver
Filmlänge: 86 MIn.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Eine Anti-Hipster-Ode ans Hipstertum. Zu keiner Zeit störend überzeichnet, nie billig und in Sachen Timing ein Volltreffer. «Frances Ha» ist einer jener Filme, der schwer zu bewerben ist, da er selber eine ihm eigene Stimmung kreiert - man könnte von einem 86-minütigen filmischem Momentum sprechen. Während ein Witz stets im One-Liner zu finden ist, versteckt sich meist ein zweiter zwischen den Zeilen. Oder eben im Moment. Und Greta Gerwig ... Nun ja ... WOW!

«Scott Pilgrim vs. the World» (2010)

«Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt»

Regie: Edgar Wright
Cast: Michael Cera, Mary Elizabeth Winstead, Kieran Culkin
Filmlänge: 112 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Diese Komödie ist als Kontrast zu den vorherigen Filmen eher up-beat. Er erzählt in filmischer Comic-Optik der Kampf eines Verliebten gegen die Ex-Freunde der Geliebten. Was ansonsten ein verleugneter Kampf in unseren Köpfen ist, wird hier visuell brachial und narrativ verdammt lustig visuell inszeniert. In jedweder Hinsicht ein Opus der Überzeichnung, das uns dazu verleitet, laut über uns selber zu lachen, ohne es zu merken.

«Walk Hard: The Dewey Cox Story» (2007)

«Walk Hard: Die Dewey Cox Story»

Regie: Jake Kasdan
Cast: John C. Reilly, Jenna Fischer, David Krumholtz
Filmlänge: 96 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Was (der legendär lustige Film) «This Is Spinal Tap» für die Musik-Dokus ist, ist dieser Film für die Musiker-Biopics. Angelehnt an die Verfilmung von Johnny Cashs Lebensgeschichte («Walk the Line»), feuert diese Persiflage in alle erdenklichen Richtungen. Und zwar auf wahnsinnig witzige Weise. Einer der wenigen Beweise, dass Klischees hochwertig ausgeschlachtet werden können. In beeindruckend hoher Taktung und mit einer wahnsinnigen Treffsicherheit.

«Burn After Reading» (2008)

«Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger?»

Regie: Joel Coen und Ethan Coen
Cast: Brad Pitt, Frances McDormand, George Clooney
Filmlänge: 96 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Sicher kein Unbekannter unter Filmliebhabern, dennoch gerne mal übersehen, wenn es um Komödien mit Köpfchen geht. Vor allem für Freunde von subtiler Situationskomik ist dieser Film mehr als nur eine Perle. Der Cast ist absolut surreal und wird von den Coen Brothers unheimlich effizient in Szene gesetzt. Wo sind eigentlich Filme wie dieser heutzutage?

«Dead Men Don't Wear Plaid» (1982)

«Tote tragen keine Karos»

Regie: Carl Reiner
Cast: Steve Martin, Rachel Ward, Alan Ladd
Filmlänge: 88 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Ein Muss für all jene, die sich für Filmgeschichte interessieren. Steve Martin (der offenbar auch mal jung war) mimt den klassischen Film-Noir-Detective. An seiner Seite? Die grössten Hollywoodstars der 1940er- und 1950er-Jahre. Clever zusammengeschnitten interagiert Martin mit Barbara Stanwyck, Cary Grant, Humphrey Bogart, Ingrid Bergmann und Co. in seiner ganz eigenen Geschichte. Das, liebe Freunde, ist ganz, ganz, ganz grosses Komödien-Kino.

«The Aristocrats» (2005)

Regie: Penn Jillette und Paul Provenza
Cast: George Carlin, Don Rickles, Chris Rock (u.v.m.)
Filmlänge: 89 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Wenn wir schon bei eher alternativen Komödienformen sind, darf «The Aristocrats» nicht fehlen. The Aristocrats ist eigentlich ein uralter, vulgärer Comedy-Sketch, bei dem der Anfang und die Pointe («The Aristocrats!») stets gegeben sind, der Mittelteil aber improvisiert wird. Diese Doku zeigt nun 100 der bekanntesten US-Comedians und deren Version des Sketchs, während sie sich auch sonst über die Physiologie des Humors auslassen. Es ist ein Fest!

«Super» (2010)

«Super – Shut Up, Crime!»

Regie: James Gunn
Cast: Rainn Wilson, Elliot Page, Liv Tyler
Filmlänge: 96 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Eines gleich vorweg: Dies ist eine sehr eigenartige Superhelden-Satire. Nicht nur ist der Humor äusserst schwarz, auch sonst schreckt dieser Indie-Streifen vor wenig zurück. Will heissen, dass zum Beispiel Gewaltdarstellungen ziemlich liberal gehandhabt werden. In einer pseudo-herzigen Nerd-Komödie ist das ziemlich erfrischend und verleiht dem Streifen einfach mehr Drive und eine unerwartete Metaebene. Rainn Wilson, bekannt als Dwight in «The Office», ist ein Feuerwerk auf zwei Beinen. Vielleicht nicht für jeden, für alle anderen dafür einer der lustigsten Filme überhaupt.

«In the Loop» (2009)

«Kabinett ausser Kontrolle»

Regie: Armando Iannucci
Cast: Tom Hollander, Peter Capaldi, James Gandolfini
Filmlänge: 106 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Polit-Satire und angelsächsische Kultur-Pathologie zugleich. Der Film ist schnell getaktet und dialoglastig. Was mässig attraktiv klingen mag, ist nichts anderes als das Rahmenwerk für ein Meisterwerk in Sachen Punch-Line-Delivery. Weder die britische Borniertheit, noch die amerikanische Einfältigkeit werden dabei auf lästige Weise überzeichnet. Es ist einfach nur ein Genuss, für alle, die ab und an die Nase voll von Politik und deren Korrektheit haben.

«The Death of Stalin» (2017)

Regie: Armando Iannucci
Cast: Steve Buscemi, Simon Russell Beale, Jeffrey Tambor
Filmlänge: 107 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Oh ja, Armando Iannucci kann Polit-Satire! Diese Komödie, die sich dem bizarren sowjetischen Machtgerangel nach Stalins Tod widmet, ist zwar ähnlich knackig, dafür aber um einiges schwarzer im Ton. Wer (im gegebenen Kontext natürlich) über Exekutionen und gnadenlosen Opportunismus lachen kann, der wird wissen, dass dieser Film durchaus der Endgegner deines Zwerchfells sein könnte.

«Year One» (2009)

«Year One – Aller Anfang ist schwer»

Regie: Harold Ramis
Cast: Jack Black, Michael Cera, Olivia Wilde
Filmlänge: 97 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Blödel-Filme haben einen wahnsinnig schlechten Ruf. Nicht zu Unrecht natürlich, dennoch zuweilen etwas zu pauschal, werden sie kategorisch verurteilt. Wer Bock hat, von dieser vermeintlich verbotenen Frucht zu naschen, der tut gut daran, diese Komödie dafür zu benutzen. Es sind nicht die filigranen, mehrschichtigen Pointen mit hochstehenden Referenzen. Nein, es sind banale, direkte Pointen, die dicht getaktet und herrlich kreativ sind. Gebt vermeintlichen Blödeleien mal wieder eine Chance, denn lustig ist's, wenn es lustig ist – und das ist es.

«C'est arrivé près de chez vous» (1992)

«Mann beisst Hund»

Regie: Rémy Belvaux, André Bonzel und Benoît Poelvoorde
Cast: Benoît Poelvoorde, Jacqueline Poelvoorde-Pappaert, Nelly Pappaert
Filmlänge: 95 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Oh ja, das belgische Kino! – said no one ever. Oder immerhin kaum jemand. Das ist schade, denn die können was. Dieser Film hier ist eine Mockumentary (also eine Fake-Doku) über einen eiskalten Räuber und Serienmörder. Ihr ahnt es, auch hier ist der Humor im dunkeln bis sehr dunkeln Farbspektrum angesiedelt. Aber zu sehen, wie ein psychopathischer Killer offen über seine guten und schlechten Tage philosophiert, hat etwas derart obskures, dass es schwierig ist, dabei nicht am Laufmeter laut rauszulachen.

«Bananas» (1971)

Regie: Woody Allen
Cast: Woody Allen, Louise Lasser, Carlos Montalbán
Filmlänge: 82 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Woody Allen muss einfach sein. Und dieser Film hier ist besonders interessant und in unseren Breitengraden vermeintlich weniger bekannt als andere seiner Werke. Als vergleich: Er ist ein wenig wie «Der Diktator» mit Grips. Alles in allem ist es ein Füllhorn der Ironie und des Zynismus. Und wie immer steckt auch hier in jedem bissigen Stück Humor je eine Prise Wahrheit und eine Prise Kritik an der Wahrheit.

«What We Do in the Shadows» (2014)

«5 Zimmer Küche Sarg»

Regie: Jemaine Clement und Taika Waititi
Cast: Jemaine Clement, Taika Waititi, Cori Gonzalez-Macuer
Filmlänge: 86 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Hast du dich auch schon mal gefragt, wie eine Dreier-WG von Vampiren in unserer Welt aussehen würde? Dieser Film gibt dir endlich die Antwort darauf. Erneut im Stile einer Mockumentary erzählt, eruiert dieses Film-Highlight die Pros und Kontras des Vampirseins. Und stets wenn man denkt, dass man die Systematik des Humors durchschaut hat, wartet dieser Streifen mit einem neuen humoristischen Twist auf. Abstrakt und doch sehr zugänglich. In Sachen Humor in vielerlei Hinsicht eine neue Benchmark.

«The Informant!» (2009)

«Der Informant!»

Regie: Steven Soderbergh
Cast: Matt Damon, Tony Hale, Patton Oswalt
Filmlänge: 108 Min.

Komödien, Satiren und Co.: Die 15 lustigsten Filme

Bild: imdb

Zum Schluss noch dies: Matt Damon in einer waschechten Komödie. Ja, es gibt nichts, was es nicht gibt. Leider fristet diese Komödie gewissermassen ein Nischendasein. Dabei gibt es wohl kaum etwas Herrlicheres, als Menschen zu begleiten, die sich für weniger dumm halten, als sie eigentlich sind. Und das erst doch in aller Ernsthaftigkeit. Dieser Film tut genau dies – nach allen Regeln der Kunst. Sagen wir es so: Es ist jeweils schwer zu sagen, was der Witz war. Ihr hättet halt dabei sein müssen. So fühlt es sich hier an.

Noch mehr Filmtipps:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

10 Filme nach wahren Begebenheiten, die du mal gucken solltest

«Du kannst sie nicht vermeiden!» – Salome hasst Film-Trailer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25 völlig unterschätzte Filme, die mehr als nur Geheimtipps sein sollten

Nicht jeder Film hat das Zeug zum Kassenschlager, nicht jede Produktion das Marketing-Budget, einen Klassiker-Kult zu generieren. Vergessen wir daher nicht die kleinen Geheimtipps und Filmperlen unserer Zeit!

Gleich vorweg: Filme sind eine Form der Kunst und werden folglich stets sehr individuell rezipiert. Daher ist es schwierig, eine Liste mit Filmgeheimtipps zu generieren, die jedem Geschmack entspricht. Das dürfte in naher Zukunft denn auch unmöglich bleiben. Die Liste besteht daher aus verschiedensten Genres und Filmschulen, damit möglichst für alle etwas dabei ist.

Ebenfalls muss angemerkt werden, dass die Liste in keiner Form abschliessend ist. In der Kommentarspalte ist aber genügend Platz, …

Artikel lesen
Link zum Artikel