DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson

300 Päckli am Tag – So geht die Post mit deiner Onlinebestellung um



Kurz vor Weihnachten läuft im Paketzentrum Härkingen der Betrieb auf Hochtouren. Bereits Anfang Dezember wurde die Rekordgrenze geknackt. Dies liegt sowohl am Black Friday, Weihnachten, wie auch an der Pandemie. Konkret bedeutet dies, dass im Paketzentrum Härkingen pro Postbote 300 Päckchen am Tag verteilt werden.

Obwohl die Arbeit körperlich so Einiges von den Mitarbeitenden abverlangt, freuen sie sich über die vielen Onlinebestellungen. «Wenn die Leute nichts bestellen würden, hätte ich keinen Job mehr», betont einer der Postmitarbeiter.

Wie im Paketzentrum Härkingen die Post abgeht, ist im obigen Video zu sehen.

Die Schweizer lieben Online-Shopping während der Arbeitszeit

Video: srf/Roberto Krone

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Hier kommen 16 schräge Onlineshopping-Fails

1 / 18
Hier kommen 16 schräge Onlineshopping-Fails
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Post will Partner in Filialen zulassen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Glatteis – Riesen-Massencrash in den USA fordert mehrere Tote und über hundert Verletzte

Nach einem massiven Autounfall in Texas sind sechs Menschen tot und über 130 verletzt. Das Gebiet stand wegen vereisten Strassen unter einer Winterwetterwarnung. Zeugen filmten Teile des Unfalls.

Bei einer Massenkarambolage mit mehr als 130 Fahrzeugen auf einer Autobahn im US-Gliedstaat Texas sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Weitere 65 seien in Spitälern behandelt worden, sagte ein Sprecher des örtlichen Rettungsdienstes MedStar am Donnerstagabend (Ortszeit).

Der Zustand von drei Opfern sei kritisch. Ein Vertreter der Polizei erklärte, die Untersuchung dauere noch an. Es werde jedoch angenommen, dass die Karambolage durch Eis und überfrierenden Regen ausgelöst worden sei.

Örtliche …

Artikel lesen
Link zum Artikel