Polizeirapport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zu dritt auf dem Töff in Hausmauer gekracht – ein Toter

Bei einem Motorradunfall sind in der Nacht auf Samstag in Küssnacht am Rigi SZ ein 20-jähriger Mann getötet und zwei Mitfahrende verletzt worden. Die mit drei Menschen besetzte Maschine war in eine Mauer geprallt.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei war das Motorrad um 02.45 Uhr in Haltikon, das zur Gemeinde Küssnacht am Rigi gehört, in eine Hausmauer geprallt. Dabei habe sich ein 20-jähriger Mann derart schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstorben sei, teilte die Schwyzer Kantonspolizei am Samstag mit.

Ein 17-jähriger Mann sei mit erheblichen Verletzungen mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht in ein ausserkantonales Spital geflogen worden. Eine 18-jährige Frau habe leichtere Verletzungen erlitten und sei mit dem Rettungsdienst in Spitalpflege überführt worden.

Der Unfall ereignete sich gemäss Auskunft des Schwyzer Polizeikommandanten auf einer Nebenstrasse. Die drei Verunfallten seien zusammen unterwegs gewesen und hätten sich offenbar auf dem Heimweg befunden, als sie mit dem leichten Motorrad, einer 125-Kubikzentimter-Maschine, aus vorerst unbekannten Gründen in die direkt an der Strasse gelegene Hausmauer geprallt seien. Ob allenfalls Alkohol oder Drogen im Spiel waren, bilde Gegenstand der Abklärungen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: