Banken
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Briatore, Collins, Mubarak und Co.

Swissleaks: Diese 18 Berühmtheiten stehen auf der schwarzen Liste 



Dank der «Swissleaks»-Recherche von Journalisten in über 40 Ländern liegen die Daten zu den «heiklen Kunden» des Schweizer Ablegers der Privatbank HSBC vor. Die Auswertung zeigte, dass einige von ihnen in Steuerhinterziehung, Terrorfinanzierung, Drogen- und Waffenhandel involviert waren. 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Apple Pay blockiert, damit Twint eine Chance hat? Razzia bei Schweizer Grossbanken

Der Kampf um die Vorherrschaft bei Bezahl-Apps in der Schweiz hat erneut die Wettbewerbshüter auf den Plan gerufen. Die Wettbewerbskommission (Weko) ermittelt gegen Schweizer Finanzinstitute wegen dem mutmasslichen Boykott von Apple Pay und Samsung Pay. Zugleich läuft aber weiterhin eine Untersuchung gegen Apple.

Die Wettbewerbsbehörde hat am Dienstag Razzien bei den Grossbanken Credit Suisse und UBS, der Postfinance sowie den Kreditkartenfirmen Swisscard und Aduno durchgeführt, wie sie am …

Artikel lesen
Link zum Artikel