Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sektenblog

Wenn Leichen lächeln und Leberkäse leben – willkommen bei der Bioresonanz



«Der Leberkäse-Test ist der kürzeste und präziseste Beweis, dass Bioresonanz-Geräte Betrug sind», sagt der deutsche Kinder- und Allergiearzt Walter Dorsch. (Der bayerische Leberkäse ist vergleichbar mit unserem Fleischkäse.) Für den Arzt ist der Leberkäse in diesem Zusammenhang symbolträchtig: «Leberkäse enthält weder Käse und Leber – er ist eigentlich ein Etikettenschwindel, genau wie die Bioresonanz», sagt er.

Fleischkäse Leberkäse

Quicklebendig – laut Bioresonanz: ein Leberkäse-Sandwich. Bild: shutterstock.com

Walter Dorsch versucht zusammen mit anderen Allergologen seit vielen Jahren, Öffentlichkeit, Politiker und Krankenkassen darüber aufzuklären, dass sich Bioresonanz weder für eine Diagnose noch für eine Therapie eignet, wie der Tages-Anzeiger kürzlich berichtete. Die deutschen Ärzte engagieren sich, weil sie die fatalen Folgen der umstrittenen Methode in ihren Praxen erlebt haben.

So behaupteten ihre Patienten, sie würden unter Allergien oder anderen schweren Krankheiten leiden, wie ein Test mit dem Bioresonanzgerät gezeigt habe. Medizinische Abklärungen zeigten dann aber oft, dass sie kerngesund waren. Gegen einen solchen Missbrauch wehren sich Walter Dorsch und seine Kollegen in einer umfangreichen Studie.

Wie funktionieren die angeblichen Wundergeräte?

«Die Bioresonanz ist eine sehr sanfte Methode, bei der Schwingungen individuell therapeutisch genutzt werden. Es wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch ein eigenes Schwingungsfeld besitzt. Störungen darin können zu Erkrankungen führen. Diese Störschwingungen werden durch Elektroden in das Bioresonanzgerät geleitet, wo sie durch den Therapeuten umgewandelt und wieder in den Körper zurückgeführt werden, wo sie auf die Zellen, besonders die des Immunsystems, einwirken. Dies soll auch die körpereigenen Regulationskräfte aktivieren.»

So beschreibt es die Firma phytodoc.de, die Bioresonanz anbietet.

Parallelen zum Hubbard-Elektrometer

Konkret: Der Patient oder die Patientin halten zwei Metallstäbe an den Händen (manche Geräte benutzen Elektroden), an die das Messgerät angeschlossen sind. Dieses Gerät erinnert in fataler Weise an den Hubbard-Elektrometer der Scientology-Sekte, die ihn als eine Art Lügendetektor benutzt.

Das Bioresonanz-Gerät soll Skalarwellen aus dem Körper empfangen und diese störenden Wellen in positive umwandeln. Danach werden diese wieder in den Körper geleitet, wo sie heilend wirken sollen. So erklären es zahlreiche Hersteller und Verkäufer der Geräte. Nur: Skalarwellen sind eine Erfindung der Entwickler.

Kurz zusammengefasst bedeutet Bioresonanz: Die angeblich krankmachenden Wellen werden gereinigt. Danach finden sie auf mysteriösem Weg zurück zum betroffenen Organ und heilen es. Anzumerken ist, dass es verschiedene Bioresonanz-Geräte gibt, entsprechend unterschiedlich sind zum Teil die Erklärungsmuster der angeblichen Wirkungsweise.

Menschen und ein feuchter Lappen

An den Versuchen von Walter Dorsch und seinen Kollegen haben gesunde und schwerkranke Menschen, eine Leiche, der besagte Leberkäse und ein feuchter Lappen teilgenommen. Dabei versagten die Geräte auf der ganzen Linie.

Sie erkannten keine Krankheit bei den schwerkranken Patienten. Ausserdem bescheinigten sie der Leiche, gesund und munter zu sein – abgesehen von ein paar Mangelerscheinungen und Belastungen. Dem Leberkäse attestierte das Gerät ein gutes Gedächtnis und auch der Putzlumpen erfreute sich einer bemerkenswerten Vitalität.

Dass die teuren Bioresonanz-Geräte bei Naturheilpraktikern, Geistheilern, Scharlatanen und Quaksalbern beliebt sind, erstaunt kaum, zumal die Handhabung leicht erlernbar ist. Dass aber auch viele Ärzte damit ihre Patienten diagnostizieren und therapieren, ist ein handfester Skandal.

Etliche von ihnen wissen oder ahnen, dass das Gerät nichts kann und nichts weiss, doch das hindert sie nicht, es bei ihren Patientinnen und Patienten anzuwenden. Ihre Argumente: Viele Patienten wünschten eine Behandlung mit dem Gerät. Würden sie diese nicht anbieten, würden sie den Arzt wechseln.

Therapien wegen des lieben Geldes

Somit täuschen sie die Patienten aus monetären Gründen. Wie sie dies mit ihrem ärztlichen Gewissen vereinbaren können, bleibt ihr Geheimnis.

Ähnliche Vorwürfe muss man an die Krankenkassen richten, die «Diagnosen» und «Therapien» anstandslos zahlen. Und zwar nicht nur den Ärzten, sondern auch den Heilern, die im Erfahrungsmedizinischen Register EMR aufgeführt sind.

Zu allem Überfluss verletzt der Einsatz der Geräte das Gesundheitsgesetz. Dieses schreibt vor, dass Behandlungen wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich sein müssen.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten unter anderem, weil sie keine Kunden verlieren wollen. Sie reden sich mit dem Argument heraus, dass solche Leistungen nur einen kleinen Teil der Gesundheitskosten ausmachen würden. Das muss bezweifelt werden, denn alternativmedizinische Behandlungen boomen enorm und sind oft teurer als ein Arztbesuch. Ausserdem: Warum zahlen die Patienten die Behandlungen nicht selbst, wenn sie doch so günstig sein sollen?

Kurz: Viele Player im Gesundheitswesen wursteln auf Kosten der Patienten aus finanziellen Gründen vor sich hin.

Ähnlich verhält es sich bei der Homöopathie, die ebenfalls die Wirksamkeit der Globuli nicht nachweisen kann. Nur kann man den Homöopathen nicht mit einem Leberkäse oder feuchten Putzlumpen auf die Schliche kommen.

Mehr aus dem Sektenblog:

Wunderheiler missbrauchte Hunderte Anhängerinnen – jetzt sitzt er hinter Gittern

Link zum Artikel

Die Corona-Pandemie bringt Impfgegner arg ins Schwitzen

Link zum Artikel

Wieso Verschwörungstheoretiker den Crash der Welt feiern

Link zum Artikel

Wie die indischen Mönche dem Tod ein Schnippchen schlagen wollen

Link zum Artikel

Warum auch traditionelle Glaubensgemeinschaften in der Sektenfalle stecken

Link zum Artikel

Ist nach dem Tod Lichterlöschen – oder beginnt die Party erst recht?

Link zum Artikel

Christen und Muslime missionieren überall, Hindus und Buddhisten nicht – weshalb?

Link zum Artikel

Die Menschheit hat ein Ablaufdatum – und den Göttern geht es nicht besser

Link zum Artikel

Als der Mensch die Fantasie entdeckte, erfand er Gott (und die Probleme begannen)

Link zum Artikel

Wie man das 3. Auge öffnet, den Astralkörper lädt und die DNA erweitert (angeblich🤷‍♀️)

Link zum Artikel

Was verbreitet sich schneller als das Coronavirus? Die Verschwörungstheorien dazu

Link zum Artikel

Wenn der Glaube zum Feind der Vernunft wird, schnappt die Sektenfalle zu

Link zum Artikel

«Esoterik ist die erste wirkliche Weltreligion»

Link zum Artikel

Die Sektenlandschaft ist nicht mehr, was sie einmal war (– aber besser wurde sie nicht)

Link zum Artikel

Hast du die Tür geöffnet, als Gott anklopfte? Oder sie ihm vor der Nase zugeschlagen?

Link zum Artikel

Der «Mähdrescher Gottes» täuschte Millionen mit Fake-Ritualen – nun ist er tot

Link zum Artikel

Nicht Jesus machte das Christentum zur Weltreligion, sondern der «Heide» Konstantin

Link zum Artikel

Exorzismus: Die katholische Kirche treibt noch immer den Teufel aus – auch in der Schweiz

Link zum Artikel

Franziskus im Vatikan – oder der «letzte Aufschrei einer sterbenden Religionsdiktatur»

Link zum Artikel

Radikal religiös: Wie Freikirchler ihre Kinder züchtigen, weil die Bibel es verlange

Link zum Artikel

Judenhass und Antisemitismus nehmen in der Schweiz zu

Link zum Artikel

Corona-Pandemie löst bei ängstlichen Leuten apokalyptische Ängste aus

Link zum Artikel

Abtreibungen, Medis, Suizid: Pfuschen wir Gott ins Handwerk?

Link zum Artikel

Wir brauchen keinen Gott, um zu wissen, was Gut und Böse ist

Link zum Artikel

Spielt es eine Rolle, ob ich Gott oder die heilige Kuh anbete? Wohl kaum

Link zum Artikel

Wenn wir unsterblich werden, brauchen wir keinen Gott mehr

Link zum Artikel

Geisterstunde an Luzerner Gymi: Eso-Star Voggenhuber übt Jenseitskontakte mit Schülern

Link zum Artikel

Wieso Endzeit-Visionen noch immer durch viele Glaubensgemeinschaften geistern

Link zum Artikel

«Waldbaden» und Fasten: Die esoterischen Wundermittel gegen das Coronavirus

Link zum Artikel

Wenn Aliens unsere Babys essen – und was das eventuell mit dir zu tun hat

Link zum Artikel

Warum die Swiss genug hatte: Der radikale Glauben der Schoko-Familie Läderach

Link zum Artikel

Wenn Ostern auf Corona trifft, leiden Geistliche und Schlechtwetter-Christen

Link zum Artikel

Student klagt an: «Meine Ausbildung zum Naturheilpraktiker trägt sektiererische Züge»

Link zum Artikel

«WACHT ENDLICH AUF»: Was 5G mit dem Hirn einer Verschwörungstheoretikerin macht

Link zum Artikel

Gott schützt bei der Kommunion vor dem Coronavirus, behauptet der Churer Weihbischof

Link zum Artikel

Wieso erschiessen alte Menschen ihre Partner, wenn es doch sanfte Sterbemittel gibt?

Link zum Artikel

16 Dinge, die mich an der Geschichte von Sodom und Gomorrha irritieren

Link zum Artikel

Warum die DNA der christlichen Missionierung rassistisch ist

Link zum Artikel

Ist die Idee, dass der Glaube glücklich macht, eine Selbsttäuschung?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Hugo Stamm; Religionsblogger

Hugo Stamm

Glaube, Gott oder Gesundbeter – nichts ist ihm heilig: Religions-Blogger und Sekten-Kenner Hugo Stamm befasst sich seit den Siebzigerjahren mit neureligiösen Bewegungen, Sekten, Esoterik, Okkultismus und Scharlatanerie. Er hält Vorträge, schreibt Bücher und berät Betroffene.
Mit seinem Blog bedient Hugo Stamm seit Jahren eine treue Leserschaft mit seinen kritischen Gedanken zu Religion und Seelenfängerei.

Du kannst Hugo Stamm auf Facebook und auf Twitter folgen.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Der Globuli-Glaubensstreit: Wirkt Homöopathie?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
203
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
203Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Alienus 17.09.2020 21:35
    Highlight Highlight > Leberkäs hat seine Benennung nicht von der Leber, sondern aus dem althochdeut. „leib, leiba, laiba“. Diese entstammen dem germ. „leibo“ für Hinterlassenschaft, Überbleibsel, Reste.

    Also sind Fleischabfälle (Innereien wie Leber mit Leberfett uam.) Basis vom Leberkäs-Brät!

    Es ist also Resteverwertung!

    Hat auch eine sprachl Verwandtschaft zum indogerm. „leip“ für „beschmieren, kleben“ sowie zum indogerm. „lei“ für schleimig, klebrig, gleiten, glätten, streichen.

    > Zur Trennung des Käsebruchs wurden feinmaschige Siebe, aus Pferdehaaren hergestellt und an Kästen angebracht, verwendet.

  • Alienus 17.09.2020 20:57
    Highlight Highlight Für Freunde des Leberkäs eine verbale Degustation.

    Natürlich kann, muss aber nicht, der Leberkäs auch Leber enthalten.

    Nachweis: Grosses Restaurations-Kochbuch, Frankfurt a. M., 1905, S. 465

    Kochbuch für die einfache bis mittlere Küche.

    >> Rohe Kalbfleisch-Parüren (*) werden gesalzen und einen Tag auf dem Eis stehengelassen. Alsdann werden sie nebst etwas Schweine-LEBER zweimal durch die Fleischmaschine getrieben … <<

    > Parüre

    Gastronomie: Abfälle, Abschnitte, Reste, welche beim Parieren (Entfernung von unerwünschtem Fett, Sehnen und Häuten vor der Zubereitung) von Fleisch … anfallen.
  • Michael Bamberger 17.09.2020 14:43
    Highlight Highlight Esoterik-Erika geht zum Bioresonanz-Heini und sagt: "Zwei Männer wollen mich heiraten, Fred und Max. Bitte messen Sie meinen Gesundheitszustand, damit ich weiss, wer der Glückliche sein wird."

    Nachdem das Brummen des Bioresonanz-Geräts abgeklungen war, sprach der Bioresonanz-Heini: "Sie werden Fred heiraten, Max wird der Glückliche sein."

  • Alienus 15.09.2020 17:16
    Highlight Highlight Bioresonanz
    oder
    Ein Königreich für’n Leberkäs.

    .
    Erleuchtete glauben an die Bioresonanz,
    fabulieren dauernd von deren Imposanz.

    Skeptikern wirft man vor deren Ignoranz,
    frecher Weise sogar eine harte Intoleranz.

    Skeptikern ihr Anliegen mit der Prägnanz,
    nicht anzuerkennen ne falsche Akzeptanz.

    Man sollt untersuchen die elekt. Impedanz,
    sonst sind Erleuchtete auch nur ein Alefanz.

    Skeptiker bezweifeln jeden mediz. Popanz,
    drum skeptischen Gruß aus / mit Konstanz.

    Fazit:

    Die Bioresonanz ist auch nur ein Hafenkäs,
    drum greifen Skeptiker lieber zum Leberkäs.
    • Pasionaria 15.09.2020 21:53
      Highlight Highlight Handelt von Bioresonanz
      oder
      wir lachen uns einen Schranz

      Mit seiner ganz eigenen Brillanz
      zeigt ein Alien auf, die Diskrepanz
      zwischen pseudoheilendem Firlefranz
      und schulmedizinischer Erfolgsbilanz.

      Für die hanebüchene Bioresonanz
      gilt eine absolute Nulltoleranz
      sollen konstruieren eine Monstranz,
      können so auffordern zum Eiertanz.

      Fazit:
      Das Thema bietet einiges an Brisanz,
      sollte hier geniessen mehr Resonanz,
      nicht nur vom bald nebligen.Konstanz
      oder des stets sonnigen Basellands!

    • Alienus 18.09.2020 09:40
      Highlight Highlight Pa
  • KRE 15.09.2020 15:23
    Highlight Highlight Bioresonanz-Scharlatane und Kügelischleuderer leben wie die Maden im Speck, getreu dem ehernen Geschäftsprinzip aller Abzocker und Volksverarscher, welches da lautet: "Jeden Morgen steht ein Dummer auf. Man muss ihn bloss finden.
  • Quacksalber 14.09.2020 12:37
    Highlight Highlight Da ich im Text direkt erwähnt werde muss ich wohl reagieren: die Bedienung der Geräte ist nur scheinbar einfach. Ein guter Quacksalber erkennt am Pfeifton zuverlässig wieviel er in Rechnung stellen kann.
    • Pasionaria 14.09.2020 15:29
      Highlight Highlight Nur die Bedienung ist simpel. Vom Rechnungstellen war nicht die Rede, dieses findet in einem anderen Level statt und braucht
      pekuniär-magisch-mystisches Vorgehen.....
  • Ein Biss~~chen vom Tiger 14.09.2020 08:43
    Highlight Highlight Wenn Religion u. Sektenglauben gegen schlechten Ruf versichert werden sollen, dann bitte ich jeglichen Erdenbürger, gegen eine solche Versicherung zu stimmen, den einen schlechten Ruf kann man nicht beseitigen, denn wenn er einmal da ist, dann ist er einfach da, u. ist nicht zu beseitigen.

    Sicher ist eines dass es unnütz ist, die Metaphysik zu versichern, u. darum ist es ausgeschlossen, dass gewisse Komplementärmedizin sowie Metaphysik durch Wunder, nicht als Heilmittel anerkannt werden dürfen, ...

    sondern nur die einer geprüften medizinischen Behandlungsmethode.
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 14.09.2020 12:19
      Highlight Highlight Sicher will es für diese Tätigkeit auch einen gewissen Einkommen, der durch Gönner nicht freihand, sondern durch Bestimmungen, jeder seinen festgelegten Betrag, einen gewissen %- Satz von 100 zu 10 von Lohneinkommen, als Freikirchensteuer an die Vereinskasse zu versteuern hat.

      Hingegen ist die Bioresonanz als solches, eine freiwillige Finanzierung, als Abgabe zu der man nicht zwingend ist.

      Hingegen einem Wunder-Mär, schon die trügerische Metaphysik, als felsenfeste Theorie angepriesen, nach dem Motto, seit gerissen und hinterhältig wie die Tauben und die Schlange, vermutlich eine Kreuzung beider Gattungen!
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 14.09.2020 12:45
      Highlight Highlight "Seit falsch wie die Tauben, und hinterhältig wie die Schlagen,"

      ist ein Zitat aus Wörtern, das objektiv in die wirkliche Reihenfolge, rational ist, und rational dargestellt ist.

      So finde ich es nicht objektiv, wenn andere Ansichten, gleich ohne zu prüfen, darüber sich belustigen, ohne nachzudenken, weil diejenigen, denen die ihnen diese negative Haltung, gegen neuen Erkenntnissen, ihnen ein stricktes entsagen, und es verbieten, jegliches andere zu akzeptieren, jedoch verlangen, dass kompromisslos auf Passanten, mit beleidigen in Worten, die Opfer plagen.
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 14.09.2020 13:39
      Highlight Highlight Verlangt wird, durch separatistisches kompromissloses Einvernehmen, von den Passanten, dass ebenso ein kompromisslose lebensfeindliche und fremdenfeindliche Lebensauffassung, die von ihren Mentoren entworfenen, strickte angeordnete Befehle zu befolgen, die von ihnen selbst nicht eingehalten werden können, u. nur nach der Zeck heiligt die Mittel, durch aufgebürdete Gesetze, mit entsprechenden verhalten, die ausserstehenden Bevölkerung, in die Fänge Mentoren zu treiben, mit entsprechenden Zwangsmassnahmen, was unter Zwangsbekehrung zu verstehen ist! Also dürfen die Separatisten, über änderst Denkenden, sehr massiv an freie Gesinnungsfreiheit daran zu hindern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Alienus 13.09.2020 21:28
    Highlight Highlight Liest man Texte von Verschwörungshysterikern, so muss man fürchten, dass das Bildungssystem versagt habe.

    Ob Hochhäuser, Leberkäs, Hundeheilung und und und.

    Da bleibt die Frage offen, ab die Bioresonanz dabei die Hirne der Probanden verschmirgelt.
    • Pasionaria 14.09.2020 15:34
      Highlight Highlight "Da bleibt die Frage offen, ab die Bioresonanz dabei die Hirne der Probanden verschmirgelt."
      Bitte, nicht so kritisch, dem kann mit Neuro- oder Biofeedbacktherapien abgeholfen werden.
      In der Welt der Fantasten gibt es immer eine (Pseudo-)Lösung! Die, wenn sie nicht hilft - grossen Schaden anrichten kann!
  • sikki_nix 13.09.2020 16:50
    Highlight Highlight Keine Ahnung was Sie haben Herr Stamm. Ich war ziemlich stark erkältet; fieber, Durchfall, Schüttelfrost- das ganze Programm. Hatte dann eine Bioresonanzsitzung die das Kraftfeld meiner Zirbeldrüse wieder angeschwungen hat und bereits drei Wochen später war ich auf mirakulöse Weise wieder Gesund!
  • inferis 13.09.2020 10:38
    Highlight Highlight moll - super - passt:

    Benutzer Bild
  • Ichweissmeinennamennichtmehr 13.09.2020 09:47
    Highlight Highlight Danke für den tollen Artikel!
  • Alienus 13.09.2020 00:27
    Highlight Highlight Auf den Hund gekommen.

    1/2

    Bericht des austriakischen Reichsbildrundfunksenders ORF aus dem Jahr 1938, nein. 2018:

    >>> … Seit 15 Jahren beschäftigt sich … nun bereits mit der Bioresonanztherapie für Tiere.

    In den Anfängen war die Skepsis groß, inzwischen wissen viele Menschen aus der Erfahrung am eigenen Körper, wie wirkungsvoll diese energetische Heilmethode vor allem bei chronischen Erkrankungen sein kann.

    H K nennt ein Beispiel aus seiner Praxis: „Ich habe einen Schäferhund behandelt, der nicht mehr urinieren konnte. Er wurde zunächst in die Tierklinik nach München gebracht.
  • Alienus 13.09.2020 00:17
    Highlight Highlight 2/2

    Dort stellte sich bei der Untersuchung heraus, dass er acht Bandscheibenvorfälle und damit starke Rückenschmerzen hatte.

    Ich wurde geholt und schon nach wenigen Bioresonanz-Therapien ging es dem Hund wesentlich besser. Er brauchte keinen Katheder mehr und hat sich gut erholt.“ <<<

    Fazit:

    Somit ist die Bioresonanz auf den deutschen Schäferhund gekommen.

    So hätte der Führer auch seine Blondi behandeln lassen. Hä ...??? Nein, doch nicht seine Eva!

    Die Reichsschäferhündin ist gemeint. Äh … oder war‘s doch der Hund von Baskerville?
    • Menel 13.09.2020 09:32
      Highlight Highlight Made my day 🤣
    • Pasionaria 13.09.2020 18:27
      Highlight Highlight Sicher nicht zufällig hat Dich der 'Bericht des austriakischen Reichsbildrundfunksenders ORF', dieser ausgerechnet aus dem Jahr 1938, überzeugt. Fällt dieses Datum doch genau auf die Dianetik, die dann zu Scientology führte.....
      Zufälle gibt's.
      Ergänzung zum Fazit:
      Die Bioresonanz auf den dt. Schäferhund gekommen.
      Klar doch, ist sie aus der Dianetik entnommen
      Reichsschäferhündin oder war‘s Baskerville's Hund?
      Letzterer voll Spannung, der andere Schund!
  • Cpt. Jeppesen 12.09.2020 21:20
    Highlight Highlight Damit der Arzt keine Kunden verliert soll ich (also wir alle) höhere KK Beiträge zahlen? Sonst noch Wünsche?

    Ach, bevor ich es vergesse, ein jede Person, die mir 100 Franken schickt, wird 100 Jahre alt werden. Ehrlich! Ich schreib auch eine Rechnung über den Empfang der Summe, so dass ihr es wieder von der KK zurück erstattet bekommt.
    Neu! Ab 1000 Franken gibt es 1000 Jahre und noch 100 Jahre Lebenszeit gratis oben drauf. Dieses Angebot ist begrenzt gilt aber nur diesen Herbst. Worauf wartet ihr noch? Schickt mir euer Geld. So günstig konntet ihr noch nie Lebensjahre kaufen.
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 21:48
      Highlight Highlight Man sollte auch das Angebot an Leistungen, bei Zusatzversicherungen abbauen, das würde auch einen gewissen Prämienerhöhung ersparen, dann wären Krankenkassen nicht mehr von Versicherten belastet, und das wäre bestimmt wirkungsvoll, um das Steigen der Grundprämien zu verhindern!
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 13.09.2020 06:41
      Highlight Highlight Nicht alles sollte von den Vergütungen der Kostenübernahme der Krankenkasse gestrichen werden, so dass nicht ein Ungleichgewicht in der sozialen Ordnung gibt.

      Noch besser wäre es wenn einige Leistungen von Kostenübernahme der Zusatzversicherten, für die Allgemein-versicherten übernommen würde.
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 14.09.2020 08:21
      Highlight Highlight Genau so wenig wie Hundeversicherung keine Krankenkasse ist, genau so wenig ist die ausserordentliche Medizin, nicht eine herkömmlichen Medizin.

      Deshalb sollte die ausserordentliche Medizin, die Bioresonanz-Therapie, nicht als Zusatzleistung der Krankenkasse berechnet werden, sondern als separate Versicherung,

      dann hätten wir keine Prämien-Erhöhung mehr.

      Wie Autoversicherung keine Hausratversicherung ist, so ist allgemeine Krankenversicherung, keine Komplementär-Versicherung.

      Dann würde eine separate Versicherung je nach Dienstleistung, separat berechnet werden, u. die Krankenkasse würde von der Komplementär ihrer Kostenvergütung entlastet werden.
  • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 20:10
    Highlight Highlight Man kann nicht einfach den Patzen und das Weggli zugleich haben, denn das wissen die Nichtesoteriker nicht, denn ihnen ist es nicht bekannt, was die Biowellen bewirken können, ganz bestimmt einen Aufruhr wie bei Tamara K.

    Also ganz wirkungslos ist das Thema von Bio-Resonanz doch nicht, die Wellen schlagen bereits sehr hoch, denn man vernimmt es an den Texten, wo die Gemüter schon hochgradig Kochen!
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 13.09.2020 07:05
      Highlight Highlight Doch einiges empfehle ich, dass doch andere Ansichten toleriert werden, mit der nötigen Akzeptanz, dass es auch andere Erfahrungen gibt, die es zu bewerten gibt, ohne gleich ohne geprüft zu werden, stehen gelassen wird, denn es heisst doch, dass man alles prüfen soll, und das Gute wählen soll, aber was ist denn Gut, und was nicht, und was ist die Wahrheit davon!?

      Also mehr Akzeptanz und Toleranz!
      Benutzer Bild
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 13.09.2020 11:44
      Highlight Highlight Darum zurück zum Bio-Resonanz-Therapie Behandlung, denn das unbeschriebene Papier, und das Textfeld nimmt vieles auf, was hinein geschrieben wird, und das ist auch reicht so, denn die Freiheit und die freie Meinungsäusserung soll kein Metapher sein, betreff der Bio-Resonanz-Therapie.

      Auf weiteres berufe ich mich auf die Unschuldsvermutung, wenn das Urteil über die Bio-Resonanz-Therapie gesprochen ist, da Wissenschaftler noch nicht den letzten Befund der Nichttauglichkeit gefunden haben!
    • sikki_nix 13.09.2020 16:57
      Highlight Highlight Jeder kann seine Meinung haben aber nicht seine Fakten. Die (Alternative) Heilungsindustrie hat sich hier einen riesen Komplex aufgebaut der z.T. noch von der KK mitgetragen wird. Es ist schlicht und einfach Betrug. Des weiteren ist es nicht die Aufgabe der Wissenschaften der BR eine Nichttauglichkeit zu attestieren (mal abgesehen von der Leiche und der Käsestulle im Artikel). Es wäre ihre Aufgabe, eine Tauglichkeit derselben zu untermauern. Da Bioresonanz halt schlichtweg Humbug ist ist es der Wissenschaft auch nicht möglich eine Tauglichkeit zu attestieren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pasionaria 12.09.2020 18:18
    Highlight Highlight Also die vorherrschende Ablehnung gegen Bio-Resonanzgeräte kann ich nicht verstehen. Habe ich doch selbst erlebt, dass damit mein leberkranke Nachbar erfolgreich auf Herz und Nieren geprüft wurde > alles ok bei ihm!
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 13.09.2020 07:34
      Highlight Highlight Das beste Bio-Resonanz-Gerät ist wohlklingend, kann zum Förderung der morgendlichen Zeremonie, wirkungsvoll eingesetzt werden, selbst unter sonntäglichen metaphysischen Umständen!
      Play Icon
    • Andre Buchheim 17.09.2020 15:35
      Highlight Highlight Wenn er an der Leber erkrankt ist bringt es nichts, Herz und Nieren zu prüfen, oder?
  • Hypatia 12.09.2020 18:08
    Highlight Highlight Der Mensch ist ein komplexes Wesen, weder nur ein triebgesteuertes Tier noch eine nur rational ablaufende Maschine. Er ist ein Wesen, das ständig und versucherisch in die Irre geht, um zu finden und zu verlieren, was es zu wissen und zu haben glaubt. Diese Irre macht, dass Menschen glauben, was doch unmöglich scheint. Wesen sind es, auf der Suche nach der Unmöglichkeit. Und da und dort wird einer fündig, und da und dort verliert er sich in staubigen Gefilden.

    Das schliesst das Recht nicht aus, dem Wahn aus Freiheit zu folgen, und schliesst den Nutzen nicht aus, den andre daraus ziehen.
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 19:09
      Highlight Highlight Hypatia,

      und schliesst den Nutzen nicht aus, den andre daraus ziehen ...

      .. wenn für falsche Versprechungen, horrend von Geldsummen dafür verlangt wird, für etwas was nur eine Mär ist, so auch die die Resonanz von der Kanzel herunter,

      denn wer nur für das Abendmahl hingeht, sollte sich einen Gehörschutz besorgen!
  • nadasagenwirjetzteinfachmal 12.09.2020 16:02
    Highlight Highlight Wenn der Leberkäse von einem gesunden Tier war, könnte die Diagnose natürlich stimmen;-)
  • Lucida Sans 12.09.2020 15:30
    Highlight Highlight Ich weiss nicht, aber das alles unterscheidet sich kaum von einem Besuch bei meiner Hausärztin. Mal kurz anblinzeln, 10 Minuten im Computer stöbern, Rezept ausstellen, fertig. Nützt‘s nichts, Prozedur wiederholen. Der Facharzt findet die simple Lösung, es braucht keine Medis. Und das alles bezahlen die anderen Versicherten mit. Und weil es so wenige Hausärzte gibt, ist man auf solche Leute angewiesen. Ich brauche keine Bioresonanz um mich verarscht zu fühlen.
    • bbelser 12.09.2020 16:53
      Highlight Highlight Wir haben die Medizin und die Ärzte, die dem weit verbreiteten Menschenbild entsprechen. Und dieses Menschenbild sieht uns v. a. als reparaturbedürftige Bio-Maschinen, die zum reibungslosen Funktionieren gebracht werden müssen, um der Konsum-Logik besser dienen zu können. Der Tod ist in dieser Sicht des Menschen die ultimative Niederlage der Medizin.
      Wo das die Regel ist, gedeihen natürlich auch irrationale "Alternativen" bestens.
      Bei einem ganzheitlichen Menschenbild bräuchte es auch ganzheitliche "Heiler" (jedoch keine Esoterik-Schwurbler).
    • Share 12.09.2020 18:03
      Highlight Highlight Knüpfen wir bei letzter Woche an, der Mensch in seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Ein abscheuliches Menschenbild, das wahlweise Führung oder Führung braucht. Dass Mediziner zuerst das psycho-somatische Dickicht der permanenten Überforderung, Stress, Unterdrückung und Ausbeutung entrümpeln müssen, um eine adäquate Diagnose zu stellen, ist in diesem Menschenbild verankert und wird durch die strukturelle Systematik gefördert. Auch Survival of the fittest genannt.
    • Regas 12.09.2020 19:00
      Highlight Highlight bbelser:
      "Ganzheitliches Menschenbild" auch eine Floskel der esoterisch angehauchten Naturheiler Szene.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Andre Buchheim 12.09.2020 14:24
    Highlight Highlight Einer der "Lieblingsfeinde" Herrn Stamms, Mike Shiva, ist verstorben. Nur zur Info zwischendurch...
    • Pasionaria 12.09.2020 18:02
      Highlight Highlight Bitte keine widerlegbaren Lügen verbreiten.
      Einfach nur mühsam.
      Wann endlich erhöht sich die Lichtresonanz in seinen Beiträgen? Da hilft wahrscheinlich nicht einmal mehr Biolichtresonanznahrung.
    • Andre Buchheim 12.09.2020 18:40
    • Andre Buchheim 12.09.2020 18:45
      Highlight Highlight Selbst bei wikipedia ist es schon eingetragen, wo unter dem Stichwort "Esoterische Praxis" auch auf den Konflikt mit Herrn Stamm eingegangen wird. Alles Lüge, Pasinake?

      https://de.wikipedia.org/wiki/Mike_Shiva
    Weitere Antworten anzeigen
  • Andre Buchheim 12.09.2020 14:09
    Highlight Highlight Also ich weiß nicht...ich gebe ja zu, es ist wichtig, auf so etwas zu verweisen, aber ist es wirklich das, was zeitaktuell dran ist? Zur Zeit feiern klassische Sekten im Zuge der Corona-Pandemie fröhliche Urständ, andere Sekten sind unmittelbar an der Verbreitung der Krankheit beteiligt und dann die Bewegung der Coronaleugner mit der Qanon-Mythologie im Hintergrund, da ballt sich vor unseren Augen ein gefährlicher, destruktiver Kult zusammen ... und seit Wochen kein Wort dazu.
    Dafür Bio-Resonanz...das erscheint mir irgendwie verfehlt.
    • Garfield91 12.09.2020 16:38
      Highlight Highlight Das war das Thema letzter Woche: https://www.watson.ch/!572017829
    • Andre Buchheim 12.09.2020 17:42
      Highlight Highlight Ich weiß, keine großen Hinweise auf Qanon, hat ich da auch schon kritisiert. Stattdessen wird der politisch rechtsextreme Hintergrund einer weit weniger gefährlichen und einflussreichen Heilpraktikerin ausgeweidet. Als ob es nicht gerade wichtigere Themen auf dem Sekten-Markt gäbe. Danke für Deinen Hinweis nochmal darauf.
    • Regas 12.09.2020 19:06
      Highlight Highlight H.S. kann von mir aus Schreiben was er will. Ich kann dann entscheiden was für mich relevant ist oder nicht. Aber bitte keine Vorschriften absetzten was H.S. schreiben sollte oder nicht !!!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tatwort 12.09.2020 14:07
    Highlight Highlight Scientology erhielt in den USA den Status einer Kirche. Dafür musste darauf verzichtet werden, dass man den E-Meter als Heilgerät anpries. In der Folge verschwand Bioresonanz vollständig aus dem Heilangebot in den USA, stattdessen wurden entsprechende Kliniken an der US-mexikanischen Grenze errichtet.
    Das ist quasi der amtliche Beweis dafür, dass Bioresonanz nichts anderes ist als Scientology-Humbug.
  • Tatwort 12.09.2020 14:06
    Highlight Highlight Ich rief mal bei Regumed an und flunkerte, eine Verwandte habe Leberkrebs. Mir wurde damals die Adresse eines Allgemeinpraktikers in Zürich gegeben. Ich rief ihn an, und er garantierte, dass er Leberkrebs mit Bioresonanz heilen könne. Eine Meldung (ist Jahre her, war glaube ich zum Kantonsarzt) blieb folgenlos.
    • Andre Buchheim 12.09.2020 16:38
      Highlight Highlight Das ist in der Tat schwer nachvollziehbar, dass dem nicht nachgegangen wurde.
  • Rabbi Jussuf 12.09.2020 13:54
    Highlight Highlight Also ich hab schon höchst lebendige Putzlappen gesehen - und gerochen!
    Ist doch auch Bioresonanz, oder?
  • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 13:33
    Highlight Highlight Wenn Resonanzträger in nicht einer Bioresonanz zu machen wollen, steht es ihnen frei, im alten Zustand für sich beizubehalten, doch eine positive Resonanz ist mehr Wert, als die einer anderen Stimmungsschwankung, ohne Resonanz-Therapie, welchen Stimmung sich angenehmer anfühlt, und es vorziehen, wie es sich wünschen, ist immer eine Vorstellungssache!

    Da wäre ein Resonanztherapie angebracht!
    • Les Paul 12.09.2020 13:53
      Highlight Highlight ???
    • swisskiss 12.09.2020 13:55
      Highlight Highlight Ein Biss~~chen vom Tiger : Jetzt solltest Du die positiven Schwingungen dazu nutzen, wenigstens einen geraden Satz in Deutsch zu schreiben, der auch für Andere verständlich ist. Da ist keine Resonanztherapie angebracht, sondern ein Deutschkurs...
    • Burdleferin 12.09.2020 14:23
      Highlight Highlight ?
    Weitere Antworten anzeigen
  • smartash 12.09.2020 13:17
    Highlight Highlight „Es wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch ein eigenes Schwingungsfeld besitzt.“

    Wenn jeder Mensch ein eigenes Schwinungsfeld besitzt, woher hat man dann die Referenzwerte von „guten und schlechten Schwingungen“? 🤔
    • Ueli_DeSchwert 12.09.2020 16:23
      Highlight Highlight Man nimmt messwerte von guten und messwerte von schlechten Menschen. 😉
  • Shamara Yoshikawa 12.09.2020 13:14
    Highlight Highlight Wow... ich muss für meine spezielle Hautkrankheit eine desinfizierende Waschseife verwenden, Procutuol wurde mir von der KK bezahlt, da dieses Mittel nun nicht mehr produziert wird, musste ich auf Betadine Waschseife umschwenken, wo mir die Krankenkasse nicht mehr bezahlt. Weil Grundversicherung dank IV-Rente. So ne Flasche Waschseife kostet um die 15.-- Sfr.... aber so ein Dreck, wo Patienten töten kann, wird ohne zu murren bezahlt... ich könnte grade im Dreieck k...en.
  • Still N.1.D.1. 12.09.2020 12:59
    Highlight Highlight Es ist der Ansatz der die Alternativmedizien ausmacht, nicht die Placebo-Kügeli und ich finde es sehr schade, dass dies immer wieder untergeht.

    Der Hausarzt kann in den 15 Minuten die er zur Verfügung hat, bei Bauchschmerzen ein Schmerzmittel oder ein Blocker verschreiben, er kann der Ursache aber sehr selten auf den Grund gehen. Und hier setzt die Alternativmedizin ein, die sich pro Patienten mindestens eine Stunde Zeit nimmt und so Stress, falsche Ernährung oder Bewegung als Ursache gezielt nachgehen kann.

    Und dies treibt die Kosten nicht in die Höhe.

    • Les Paul 12.09.2020 13:55
      Highlight Highlight Aber dann ist solcher Schwachsinn wie Bioresonanz trotzdem nicht angebracht. Da werden den Patienten Probleme untergejubelt die sie gar nicht haben, eine Stunde Zeit hin oder her!
    • Still N.1.D.1. 12.09.2020 17:57
      Highlight Highlight Ob Bioresonanz Schwachsinn ist kann ich nicht beurteilen, da ich es schlicht nicht kenne und mich das Thema auch nicht sonderlich reizt.

      Vielmehr frag ich mich, warum es so weit kommen muss, dass so viele Medikamente gegen Diabetes und weitere westliche Krankheit verschrieben werden und die Menschen leiden, anstatt das rechtzeitig Anpassungen im Leben vorgenommen werden, die das Risiko mindern können.

      Und nein ich bin weder Veganer, noch Sportler, ich bin Familienvater und möchte meine Kinder aufwachsen sehen und zwar ohne Diabetes oder Schlaganfall.
    • Regas 12.09.2020 19:18
      Highlight Highlight Still N.1.D.1. :
      Die Alternativmedizin (ist das eine Person?) kann weder nach einer Stunde noch nach Tagen eine richtige Diagnose erstellen. Und der Magenschmerz wird nach 2 Tagen in 99% der Fälle sowieso verschwinden. Könnte ja sein das der Bioresonzler nach 2 Stunden dem Waschlappen eine Blindarmenzündung diagnostiziert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Saerd neute 12.09.2020 12:10
    Highlight Highlight Jetzt muss ich Stamm mal loben, was ich bis jetzt nicht oft konnte.
    Bezüglich der Homöopathie warte ich gerne auf einen ausführlichen Artikel.
    • cirus_the_virus 12.09.2020 15:22
      Highlight Highlight Wahrscheinlich finden Sie einen Artikel in der Historie von Hugo Stamms Kolumne.
  • achsoooooo 12.09.2020 12:00
    Highlight Highlight Ich habe aus persönlichem Interesse der Bioresonanz mal eine Chance gegeben und diese getestet. Allergien, die ich nachweislich hatte (Bluttests), hat es mir nicht diagnostiziert. Dafür hätte ich x Sachen nicht mehr essen sollen, die ich alle gut vertrage.
    Ausserdem meinte die Dame, meine Schilddrüse wäre in ausgezeichnetem Zustand und intakt. Dabei wurde mir die eine Hälfte entfernt, und ich war gerade in einer Unterfunktion.
    Machte auf mich also schon einen sehr unseriösen Eindruck.
  • Astrogator 12.09.2020 11:51
    Highlight Highlight "Es wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch ein eigenes Schwingungsfeld besitzt."
    Sorry, aber das stimmt definitiv. Jeder der das nicht glaubt soll sich mal neben mich setzen wenn meine Frau mal wieder ihr verdammt leckeres Bohnenmousse kocht das ich leider viel lieber esse als vertrage.

    "Diese Störschwingungen werden durch Elektroden in das Bioresonanzgerät geleitet, wo sie durch den Therapeuten umgewandelt und wieder in den Körper zurückgeführt werden,"
    Das will ich aber auf keinen Fall.

    "wo sie auf die Zellen, besonders die des Immunsystems, einwirken."
    Das würde es... 😂
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 13.09.2020 13:45
      Highlight Highlight Wer sich im Astrophysik und Kernforschung sich auskennt, weiss dass Schwingungen zum täglichen Existenz von Atomen bis in Kleinstteilen nötig ist, um fürs bestehen und existieren des Universums und die daran teilhaben, zu ermöglichen, wie zum Beispiel den Menschen.

      Den Versuch gewisse zerstörenden Schwingungen der Atome zu verhindern, die den Materien des menschlichen Körpers negativ beeinflussen, hat man schon des öfters versucht, das zu verhindern, doch bis es soweit ist, wird trotz forschen, die Erde nicht mehr geben.
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 13.09.2020 14:26
      Highlight Highlight Nach neusten Forschungen; dass jeder Zellkern bestimmte Lichtwellen von sich gibt, so jeder Zellkern, jedes Organ u. auch ganzen Menschen Schwingungen von sich gibt, die wie beim Kurzwellen beim Radiogerät als Endprodukt Töne hervor ruft. Diese Tonschwingungen, sind entsprechend den Lichtschwingungen so klein, dass sie die Menschen es nicht wahrnehmen. Sie sind Ausdruck und Spiegel im Gesicht, über unseres Gesundheit-bzw. Krankheitszustandes.

      Wünschenswert: Diese speziell angefertigten Stimmgabeln, greifen nun in diese feinsten Energiestrukturen hinein u. harmonisieren dadurch rückkoppelnd die Zell u. Organstruktur, aber auch tiefere seelische- geistige Bereiche.
  • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 11:32
    Highlight Highlight Aus buddhistische Tonquellen, sollten auch eine spezielle heilende Töne läuten, also von sich geben, aber nicht die Resonanz der Kirchenglocken im Kanton Bern, Tösstal im Kanton Zürich und Baselland und Aargau.

    Das Buddhistische Kloster im Kanton Solothurn macht da einen besseren Sinn!
    • Balikc 12.09.2020 13:25
      Highlight Highlight Ja, davon habe ich auch schon gehört...
      😆
      Benutzer Bild
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 15:30
      Highlight Highlight Wie bisweilen ist eine Sitar sich angenehmer anzuhören, anstelle einer Orgel, oder einem Dezibel hohen Party!

      So sind andere Bioresonanzen-Therapien anstelle einer Stimmgabel möglich, und spezifisch auch für akustische Therapien, wie es schon bekannt ist, nicht die eines Kirchenchors!

      Play Icon
      Benutzer Bild
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 19:56
      Highlight Highlight Noch eine weitere urdümmliche Therapie ist das was ihnen viel Bio-Resonanz bescheren wird, und sichtlich einer Erfahrung mehr beschert, denn da ist bestimmt in der Bio-Resonanz sichtlich das wirksamste Mittel!

      Play Icon
    Weitere Antworten anzeigen
  • Michael Bamberger 12.09.2020 11:32
    Highlight Highlight P4nd4k1n9: "Homöopathie und ähnliche Praktiken müssen nicht immer schlecht sein, denn wenn die Patienten daran glauben, kann es auch heilende Wirkungen haben."

    Der Zaubertrank des Druiden, Voodoo, Teufelsaustreibung "und ähnliche Praktiken müssen nicht immer schlecht sein, denn wenn die Patienten daran glauben, kann es auch heilende Wirkungen haben"...aber nun solange die Patienten nicht vorher abkratzen.
    • Nelson Muntz 12.09.2020 12:44
      Highlight Highlight nichts gegen den Zaubertrank vom Druiden, oder bist du etwa ein Römer?
  • Hardy18 12.09.2020 11:17
    Highlight Highlight Die Diagnose ist der Knaller 👌🏼😂

    Ich bin ja schon ne Weile auf dieser Erde und damals dachte ich, irgendwann wird der Mist schon aufhören. Aber denkste, es kommen und gehen die skurrilsten Maschinen und Pillen auf den Markt und ich glaube das es wohl so lange weitergehen wird, wie die Menschheit besteht.

    Eine Frage habe ich noch zum Putzlappen. War es ein neuer oder einer aus einem Haushalt wo man mit blossem Auge sehen kann das dieser Lebt 😏
  • You will not be able to use your remote control. 12.09.2020 11:12
    Highlight Highlight Diese Wörter funktionieren nur, wenn man die einzelnen Teilwörter überhaupt nicht versteht.

    Schwingungsfeld
    Skalarwellen

    So wie auch andere Wörter aus der Physik, wie z.B. Energie, fast nie korrekt verwendet werden.
    • Regas 12.09.2020 19:25
      Highlight Highlight Nicht vergessen ein Quantum Quantentherapie hilft immer!
  • Alienus 12.09.2020 10:46
    Highlight Highlight Gerne hätte man die gemessenen Leberwerte vom Leberkäs erfahren.
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 11:41
      Highlight Highlight Haben neben der ... immer auch noch eine angemessene Wirkung, die eher wohltuend und angenehm ist, oder ist der Fazit von Hugo Stamm immer noch das wichtigste, wie beim Titel des Blogs, in seinem Text !?
    • Hans Jürg 12.09.2020 12:00
      Highlight Highlight Fun fact: Leberkäse enthält weder Leber noch Käse 😁
    • swisskiss 12.09.2020 12:06
      Highlight Highlight Ein Biss~~chen vom Tiger:Wenn Einem die Absurdität eines Testsresultats, das im Titel behandelt wird, nicht klar wird, ist es entweder ein kognitives Problem, dass den Inhalt, Umfang und Resultat nicht erfassen kann, oder eine ideologisch- glaubensbasierte Haltung, die nicht genehme Wahrheiten prinzipiell ablehnt, diskreditiert oder ignoriert. Suchs Dir aus und überleg dann, ob dies das richtige Konzept sein kann, erfolgreich durchs Leben zu gehen, dass etwas mehr gesunden Menschenverstand, Sachlichkeit und vor allem sehr viel Hinterfragen und Infragestellen der eigenen Standpunkte verlangt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 10:07
    Highlight Highlight Ausgerechnet bei Charismatiker benutzt man seine Hände, um zu heilen, und ich wette dass auch da eine Gewisse Energie aus dem Metaphysischen hinüber kommt, der Gabe der Krankenheilung, dann ist es doch auch möglich dass auch Esoteriker von dieser Behandlung wissen, nebst den bereits bestehenden Behandlungen, die Teils schon für Behandlungen integriert worden sind.
    Benutzer Bild
    • Adam Gretener 12.09.2020 11:10
      Highlight Highlight Also die Hand wärmt, aha. Genau so wie eine Bettflasche oder ein Sonnenstrahl. Sprich, bei Bauchspeicheldrüsenkrebs einfach 2 oder 3 mal ins Solarium. Alles wieder Paletti.

    • Heidi Weston 12.09.2020 11:16
      Highlight Highlight @Ein Biss... was auch immer

      Haptik Forscher finden Erklärungen

      Das Leipziger Haptik-Team untersucht sämtliche Fragen, die mit dem Tastsinn und dem "Berührt-Werden" zusammenhängen. Demnach wirkt die intensive Zuwendung, die Patienten beim Therapeutic Touch erfahren, sicher unterstützend. Doch die Wärmebildkamera zeigt, dass Die Körpertemperatur steigt. Blutdruck und Herzfrequenz sinken, ebenso wie die Konzentration des Stresshormons Cortisol. Fakt ist:
      Heilen kann Therapeutic Touch nicht, aber bei manchen Menschen Heilung unterstützen.

      Also hören Sie auf von HEILUNG zu schreiben!!
    • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 12.09.2020 11:25
      Highlight Highlight Sag mal, liest du eigentlich was du selber postest?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Autokorrektur 12.09.2020 09:54
    Highlight Highlight Zwiegespalten. Einerseits sehr gute Erfahrungen mit Akupunktur gemacht, wo mir die Schulmedizin nur eine grosse Operation anbot. Andererseits in zwei Fällen von Medizinern Antibiotika gegen Mittelohrentzündung erhalten, in deren Beipackzettel stand: "darf nicht gegen Mittelohrentzündung angewendet werden". Wenn ich die Wahl habe zwischen Zuckerkugeln und Antibiotika wenn mein Kind Einschlafprobleme oder eine Erkältung hat, gewinnen halt die Zuckerkugeln. Was Bioresonanz angeht klingt das nach Quatsch, ABER auch Quatsch kann helfen zu heilen, so lange man sich ernst genommen fühlt.
    • MrBlack 12.09.2020 11:25
      Highlight Highlight Das Problem ist, dass viele Menschen, darunter auch einige Ärzte & viele Mitarbeiter von Apotheken & Drogerien, behaupten, dass die Homöopathie eine Wirksamkeit über den Placebo-Effekit hinaus haben und oft sogar noch daran glauben. Gleiches gilt für Bioresonanz, Schüsslersalze, etc... Es wird einfach alles geglaubt, was in den von den Herstellern organisierten "Weiterbildungs"-Kurse gesagt wird.
    • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 12.09.2020 11:33
      Highlight Highlight https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/76070/Homoeopathie-Tod-eines-Kindes-erschuettert-Italien

      MOE sind in der Tat oft viral bedingt aber eben nicht immer und einem Kind wirksame Medikamente vorzuenthalten ist ziemlich sadistisch.
      Entweder etwas ist selbsteliminierend oder nicht, bei selbstelimminierenden Erkrankungen ist es absolut ok Placebos zu geben, sofern kein Leid da ist. Aber ob man da echt eine Industriesparte finanzieren muss, die sich durch nachweislichen Betrug finanziert?
      Placebos kannst du selber herstellen 😉.
    • bbelser 12.09.2020 11:55
      Highlight Highlight Welcher Arzt verschreibt dir Antibiotika gegen Einschlafprobleme und Erkältung deiner Kinder?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Share 12.09.2020 09:31
    Highlight Highlight Es sind im Durchschnitt vier Jahre bis eine zutreffende Diagnose gestellt wird. Das stimmt nachdenklich. Erfahrungsgemäss ist die Lebensqualität des Hilfesuchenden massgebend. Das schafft Verständnis, dass zuerst einmal alle psychischen Faktoren ausgeschaltet werden. Ein mancher Mediziner weiss, dass die Hilfsmittel, egal welcher Art, eine psychologischen Nutzen haben und sei es jener des Kümmerers. Das erklärt den Eingang von Komplementärmedizin in die Verfassung. Der finanzielle Anreiz Kosten gar nicht erst entstehen zu lassen ist zwischenzeitlich beim Patienten sehr wohl angekommen.
    • Share 12.09.2020 09:35
      Highlight Highlight Doch wie steht es mit dem Menschenbild, dass ein Leiden diese übermächtige psychologische Dimension erhält? Wie steht es mit der Ärzteschaft die Leidende mit diesem Vorurteil bedienen? Und wieso setzen jene Mediziner die Methodenfreiheit aufs Spiel? Überhaupt, ist es der Ärzteschaft noch möglich abseits von tarifvertraglichen Checklisten Klienten zu begegnen?
  • Wullepulli 12.09.2020 09:25
    Highlight Highlight Also mein Putzlumpen erfreut sich immer grosser Vitalität. Allerdings nur, wenn ich ihn selber in der Hand halte. Mist!
  • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 09:16
    Highlight Highlight Bei der Stimmen einer Gitarre gibt der Klang, wenn der Ton nicht stimmt, eine Wellenartige Frequenz ab, und daran erkennt man ob die Tonlage stimmt, ohne einer Stimmgabel, doch für den Grundton der A o. D Saite braucht es eine Stimmgabel, dessen Frequenz auch nur dann stimmt, wenn es eine ruhige gleichmässiger Ton von sich gibt.

    Wenn eine Stimmgabel zur Bioresonanz benützen will, sollte die Tonfrequenz-Gabel eine wellenartige Frequenzschwankung von sich geben, um festgefahrene Blockaden im Innern zu lösen, und erst dann neu zu regenerieren.

    Neurologen benutzen diese Geräte, bei ihren Patienten.
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 09:25
      Highlight Highlight Hier habe ich ein Foto dass beweist dass Ärzte solche Instrumente für Behandlung von Gefühls-Schwankungen benutzen!
      Benutzer Bild
    • Borki 12.09.2020 09:28
      Highlight Highlight Das funktioniert sicher! Also... ...wenn du ganz im Inneren schon immer weisst, dass du eigentlich eine Gitarrensaite bist.
    • landre 12.09.2020 09:40
      Highlight Highlight Eine ex Partnerin von mir hat da auch mal mitgemacht und Unsummen für Kurse, Workshops und Material...Gabeln und so mit denen sie mir dann um meinen Körper schwingend diagnostisch und therapeutisch herumgefuchtelt hat...

      Als (nicht nur) ich Ihr dann erklärt hatte dass Kuscheln, Sex usw viel billiger und markant effizienter sind, hat sie es dann gecheckt...

      Ich wünsche Ihnen aber aufrecht viel haltbaren Erfolg und schöne Momente auf diesem Ihrem speziellen Weg...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 12.09.2020 09:11
    Highlight Highlight Wo dann der Befall mit einem Autismus verursachender (nichtexistenter!) Darmparasiten diagnostiziert wird, natürlich wurde der mittels MMR Impfstoff in den Körper eingebracht. Den Eltern werden dann unzählige Nahrungsergänzungsmittel und Chlordioxid (Miracle Mineral Solution MMS) empfohlen. Die Kinder werden mit Chlorbleiche Einläufen misshandelt bis die verätzte Darmschleimhaut ausgeschieden wird, die dann als der Darmparasit identifiziert wird. --> Beweis der Wirksamkeit von BR und MMS.
    MMS kommt übrigens auch von Scientology!
    4
  • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 12.09.2020 09:05
    Highlight Highlight Yeahhhh ein Vater möchte ein Antiemetikum, weil sich der dreijährige Sohn bei längeren Autofahrten immer übergeben muss und ihm wird ZUCKER als Medikament empfohlen!
    Menschen mit Krebs gehen zum HP und mittels BR werden die "Heilmittel" ausgesucht, der Patient glaubt an die Wirksamkeit und verzichtet auf evidente Therapien, so vergeht Zeit bis der Krebs so weit fortgeschritten ist, dass nur noch palliativ behandelt werden kann.
    Undam schlimmsten finde ich wirklich, das Kindern Impfschäden angedichtet werden, bsp schleppen Eltern ihre autistischen Kinder zur BR
    3
  • Glenn Quagmire 12.09.2020 09:00
    Highlight Highlight Zu viel Text! Abernach dem Bild will ich ein bayrisches Leberkäs Semmel vom Metzger! Und Ein Weizen.

  • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 12.09.2020 08:50
    Highlight Highlight Es ist wirklich ein Unding, dass das BAG dem ganzen betrügerischem Unfug keinen Riegel schiebt und damit in Kauf nimmt, dass Menschen im besten Fall nur betrogen und im schlimmsten Fall wirklich geschädigt werden! Es wird Zeit, dass ganz transparent und deutlich deklariert werden muss ob etwas evident ist oder nicht! Homöopathika dürfen meinetwegen bleiben, im Supermarkt und nicht als Arzneimittel! Ich bekomme die Wut, wenn ich in der Apotheke erlebe wie dem Kunden wirkungsloser Zucker angedreht wird und muss mich zusamnenreissen mich nicht in die Beratung einzumischen.
    2
    • Forest 12.09.2020 10:28
      Highlight Highlight Solange Menschen sich Gesund oder mit einem leichten Husten in Behandlung begeben, wundert mich diese Entwicklung nicht wirklich.

      Sie müssen ein ausserordentlich Gehör besitzen, wenn sie mitbekommen was ihre Mitmenschen in der Apotheke verschrieben bekommen ;)
    • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 12.09.2020 10:43
      Highlight Highlight Teil meines Jobs ist es pharmakologische und medizinische Fachschulungen zu geben, daher stehe ich sehr viel in Apotheken und klar bekommt man da Verkaufsgespräche mit ;-)
    • Silphium 12.09.2020 22:00
      Highlight Highlight Wenn meine Katze sprechen könnte, würde sie wohl widersprechen. Ich finde jetzt nicht unbedingt, dass Homöopathie in die Grundversicherung gehört, aber bei vielen Tieren scheint der "wirkungslose Zucker" zu helfen. Aber vielleicht glauben die einfach alle daran, wer weiss...
    Weitere Antworten anzeigen
  • P4nd4k1n9 12.09.2020 08:48
    Highlight Highlight Homöopathie und ähnliche Praktiken müssen nicht immer schlecht sein, denn wenn die Patienten daran glauben, kann es auch heilende Wirkungen haben. Eine positive Einstellung kann der Gesundheit gut kommen.
    Jedoch sind die Kosten, die verlangt werden und dabei entstehen abzockerei! Denn im Gegensatz zu der echten Medizin gibt es keine klinischen Studien die bisher die Wirksamkeit bewiesen haben!
    • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 12.09.2020 09:17
      Highlight Highlight Nichts gegen Placebos, die Placeboforschung ist für mich eines der interessantesten Forschungsgebiete aber Homöopathie ist keine Placebomedizin sondern Betrug.
      Und das paradoxeste ist, das Ärzte offiziell nicht mit Placebos behandeln dürfen. Ich vermute, dass ist auch der Grund warum Ärzte Globuli einsetzen, es ist die einzige möglichkeit legal Placebos einzusetzen
      Homöopathie vertreibende Firmen geben jedoch eine Wirkung vor, die nicht existent ist! Es sei den es wird in der Produktion gepanscht, dass stirbt man halt versehentlich weil doch Arsen in den Kugeln war.
  • Amateurschreiber 12.09.2020 08:47
    Highlight Highlight Zum letzten Satz (Den Homöopathen auf die Schliche kommen:
    Es gab bereits zwischen 1936 und 1939 eine staatliche Untersuchung über die Wirksamkeit von homöopathischen Mitteln, geleitet vom Arzt und Homöopathen Fritz Donner. Kurz gesagt war das Resultat, dass ausser dem Placebo - Effekt die Mittel keine Wirkung hatten.
    Da die Untersuchung aber in Nazi - Deutschland vorgenommen wurde und der Weltkrieg ausbrach, bevor ein Schlussbericht erstellt wurde, geriet das ganze in Vergessenheit.
    • swisskiss 12.09.2020 10:11
      Highlight Highlight Amateurschreiber: Ich geh mal stark davon aus, dass wenn Du diese Studie kennst, auch Verantwortliche des BAG diese Studie kennen, denn die Homöopathie ist der einzige Leistungstyp, der laut Schweizer Krankenkassengesetz keine Heilwirkung nachweisen muss, um von der KK bezahlt zu werden.
    • Amateurschreiber 12.09.2020 11:02
      Highlight Highlight @swisskiss
      Selbst wenn nicht; es gab bisher auch sonst keinen einzigen (wissenschaftlichen) Nachweis einer Wirkung.
      Und ich finde es eine Schweinerei, dass so was von der KK bezahlt werden muss.
  • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 08:42
    Highlight Highlight *Bioresonanz kann *Biorhythmen positiv bewirken, > "besonders in Gefühlsschwankungen, die Konzentration, und Lernfähigkeit."

    >
    Siehe; an den vorherigen Markierungen von * Wikipedia, als Hinweis zu der betreffenden Informations-Seite, um nachzulesen!



    • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 09:20
      Highlight Highlight * Schon mal unter Wikipedia nachgeschaut, was unter Bioresonanz und Biorhythmen zu verstehen ist!?
    • landre 12.09.2020 09:30
      Highlight Highlight Abgesehen davon dass "Wikipedia" (auch wenn inhaltlich wertvoll) keineswegs eine wissenschaftlich anerkannte Quelle ist und es höchstwahrscheinlich auch niemals werden wird...
      Machen Sie sich keine Sorgen, es gibt noch genügend Mitmenschen in unserer Gesellschaft und auch hier in den Kommentaren die Ihnen und anderen den Rücken decken werden falls ein obsessiver Hugo Stamm es wieder einmal übertreiben sollte...Bioresonanzen hin oder her.
    • swisskiss 12.09.2020 10:18
      Highlight Highlight Ein Biss~~chen vom Tiger : Bioresonanztherapie laut wikipedia betreffend Wirksamkeit Auszug:"
      Einen Wirksamkeitsnachweis gibt es nicht, in der Literatur wird das Verfahren auch als Pseudowissenschaft bezeichnet, ferner führe es „Patienten in die Irre“. Auch Stiftung Warentest kam Anfang der 90er Jahre zum Fazit, dass Bioresonanztherapie „als Spekulation und Irreführung der Patienten gelten“ müsse.Infolgedessen kann das Verfahren die Gesundheit des Patienten gefährden.

      Ich ärgere mich, dass ich solche Selbstverständlichkeiten Menschen erklären will, bei denen der Lift nicht bis ganz oben fährt
    Weitere Antworten anzeigen
  • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 12.09.2020 08:37
    Highlight Highlight Danke für diesen Artikel. Ich leite seit Jahren mit anderen Naturwissenschaftlern einige schwurbelfreie Naturheilkunde-, Medizin- und Impfaufklärungsgruppen bei FB und es ist oftmals wirklich erschreckend was von Heilpraktikern mittels Bioresonanz *diagnostiziert* wird. Natürlich haben diese Heiler auch drölfzig Heilmittel zur Hand, gerne auch mal Chlorbleiche peroral oder rektal als Einlauf. Beliebt bei Eltern, deren Kinder BR diagnostizierte Impfschäden haben. Andersrum werden wirkliche ärztliche Diagnosen mittels BR negiert und vor allem dann nicht adäquat behandelt.
    1
  • andrew1 12.09.2020 08:34
    Highlight Highlight Ich war auch mal in so einer bioresonanzbehandlung da ich nicht wusste was es ist und von meiner ärztin dort hin geschicht wurde. Als elektroingenieur stellte ich allerdings sehr schnell fest das daran nichts sein kann mit dem angeblich guten gerät welches etwas blinkt ohne jeglichen sinn. Ich bim mir sicher das solche angeblichen wundergeräte in den 60ern und 70ern den leuten eindruck gemacht haben als die technik noch nicht so weit war und die leute weniger aufgeklärt. Aber heute sollte man es merken. Apropos: die behandlung hat nichts geholfen....
    Benutzer Bildabspielen
    • Gummibär 12.09.2020 09:54
      Highlight Highlight "in den 60ern und 70ern als die technik noch nicht so weit war ........"

      Ich war dabei, damals , als wir noch weniger aufgeklärt waren und Resonanzen für die Volksgesundheit noch mittels Alphörnern und Marschmusik erzeugt wurden.
    • bbelser 12.09.2020 18:53
      Highlight Highlight @Gummibär:
      Bin auch einer dieser schwach Aufgeklärten aus den 60ern/70ern.
      Damals gingen wir mit unseren Leiden ja zum Bader.
      Sein Tonikum und das vorzügliche Aquabenedetta halfen stantepede.
      Zähne wurden mit der Kneifzange gezogen. Ohne Betäubung (ausser der halben Flasche Branntewein).
      Bei Kopfschmerzen gab es eine Trepanation des Schädels.
      Und zur Wiederherstellung des Säfte-Gleichgewichts liessen wir uns Aderlass und Blutegel angedeihen.

      Und dann kam endlich das bahnbrechende Ohm-Meter...

      Ernsthaft: in den 60ern waren wir aufgeklärter als heute, Wissenschaft war Trumpf.
  • landre 12.09.2020 08:31
    Highlight Highlight Nichts gegen Bioresonanz, aber es geht technisch auch viel schneller, nachhaltiger und vor allem unkomplizierter um eine Resonanz biologisch zu generieren und diagnostisch anzuwenden. Zum Beispiel ein Baum umarmen.

    (Stellt sich dann die Frage ob Bäume befugt werden sollen um auch ärztliche Rezepte verschreiben zu dürfen.)
    • Amateurschreiber 12.09.2020 08:48
      Highlight Highlight Bäume dürfen nur dann Rezepte ausstellen, wenn sie Koniferen auf dem Gebiet sind!
    • Borki 12.09.2020 08:50
      Highlight Highlight ... und dann die Anschlussfrage, ob der Waldbesitzer entsprechende krankenkassenberechtigte Arztrechnungen ausstellen darf?

      Ich glaube zwar nicht an irgendwelche nicht messbare Schwingungen oder Energieflüsse, aber da bin ich sofort dabei. :-)
    • Ein Biss~~chen vom Tiger 12.09.2020 08:51
      Highlight Highlight landre

      Ist der Baum auch zum kritzeln eines Herzens und Initialen zur Bioresonanz als Alternative zu benützen !?
    Weitere Antworten anzeigen
  • N. Y. P. 12.09.2020 08:26
    Highlight Highlight Ausserdem bescheinigten das Bioresonanzgerät der Leiche, gesund und munter zu sein – abgesehen von ein paar Mangelerscheinungen und Belastungen.

    Die Leiche soll sich jetzt nicht so blöd anstellen, ein Alcacyl 500 einwerfen und weiter gehts.

    Nein, ist eigentlich nicht mehr lustig. Das Gesundheitswesen ist schwer krank, da hat Hugo Stamm recht. Für nächstes Jahr werden wieder 3,3% Prämienanstieg erwartet. Abermals.

    Aber die Politik schaut ganz fest, dass es nicht so weitergeht. Sie haben es ganz toll im Griff, sagen sie. Wir sind also in guten Händen.
    • Mario 66 12.09.2020 09:30
      Highlight Highlight Bioresonanz hat zum glück keinen einfluss auf die grundversicherungsprämien, insofern ist die verknüpfung von bioresonanz mit dem prämienanstieg nicht korrekt 🤓.

      Der wahre skandal ist, dass ich mit meinen prämien homöopathie mitbezahle, aber darüber haben wir ja abgestummen 🤪

Sektenblog

Franziskus im Vatikan – oder der «letzte Aufschrei einer sterbenden Religionsdiktatur»

Der Vatikan bestimmt, dass in Zukunft ausschliesslich geweihte Geistliche Pfarrgemeinden leiten dürfen. Für viele Pfarreien ist dies ein Desaster.

Wie wurde er gefeiert, als er den katholischen Thron bestieg: Die Kirche jubelte, als Papst Franziskus das Pontifikat 2013 übernahm. Als Papst der Armen, wurde er gefeiert. Bescheiden, unkonventionell, volksnah. Einer, der den hedonistischen Vatikan aufmischen und einen neuen Stil in die Kirche bringen werde.

Und heute?

Die Bilanz ist alles andere als berauschend. Der argentinische Papst erweist sich als konservativ und in religiösen und theologischen Fragen mehr als traditionell. Von Aufbruch …

Artikel lesen
Link zum Artikel