Digital kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Datendiebstahl Bei Barclays

27'000 Kundendaten von britischer Grossbank gestohlen



People walk past a Barclays logo at the bank's headquarters in Canary Wharf in east London, on July 3, 2012. Barclays on Tuesday said that its chief operating officer Jerry del Missier had become the latest high-profile executive to resign over a rate rigging scandal at the British banking giant. The move came hours after Diamond announced he was stepping down over an interbank loan rate scandal. Agius had announced he would quit on Monday. AFP PHOTO / CARL COURT        (Photo credit should read CARL COURT/AFP/GettyImages)

Kunden im Hauptsitz von Barclays in London. Bild: AFP

Bei der britischen Barclays sollen Daten von bis zu 27'000 Kunden gestohlen und an andere Börsenhändler weiterverkauft worden sein. Das geht aus einem Bericht der Zeitung «Mail on Sunday» hervor. Eine Sprecherin der Bank bestätigte am Sonntag, dass Untersuchungen in der Sache eingeleitet wurden.

Die Informationen seien an mehrere Regulierungsbehörden weitergeleitet worden. Konkret sollen Kundendaten – darunter Nummern von Reisepässen und medizinische Informationen – für 50 Pfund pro Datensatz weiterverkauft worden sein. Unter anderem sollen die Daten auch Informationen darüber enthalten haben, welches Risiko die Kunden bei Finanzgeschäften einzugehen bereit sind. (pru)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese 12 NAB-Filialen im Aargau bleiben nach der CS-Übernahme erhalten

Vor rund drei Wochen hat die Credit Suisse (CS) die vollständige Integration der Neuen Aargauer Bank (NAB) bekannt gegeben.

Die Marke NAB verschwindet, im Herz aber will die CS weiterhin nah bei der Aargauer Bevölkerung bleiben. Auch in dem man die zahlreichen Sponsoring-Engagements der NAB weiter- und per 1. Dezember in die CS Region Aargau überführen wolle. Das hat man Ende August angekündigt, genauso wie die Schliessung von 18 Filialen des gemeinsam 30 Filialen umfassenden Netzes.

Am Donnerstagabend wurden die Mitarbeitenden informiert, am Freitagmorgen erfährt nun auch die Öffentlichkeit, welche …

Artikel lesen
Link zum Artikel