Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The new Apple AirPods are shown during an event to announce new Apple products on Wednesday, Sept. 7, 2016, in San Francisco. (AP Photo/Marcio Jose Sanchez)

Die AirPods können verwendet werden, um ahnungslose Dritte übers iPhone zu belauschen.  Bild: AP

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Aus aktuellem Anlass sieht sich watson veranlasst, vor Lauschangriffen per iPhone zu warnen. Die kabellosen Bluetooth-Ohrstöpsel können zum Abhören missbraucht werden.



Keine Panik, bitte! Was derzeit bei Instagram und Co. die Runde macht, klingt ziemlich alarmistisch.

Und doch müssen wir über ein Feature aufklären, das eigentlich das Leben der Menschen erleichtern soll, bei missbräuchlicher Verwendung aber gar illegal sein kann.

Die Rede ist von «Live Listening», auf Deutsch «Live-Mithören». Apple erklärt in diesem Support-Dokument, wie das iPhone in eine Hörhilfe umfunktioniert wird.

Die Funktion wurde ursprünglich dazu entwickelt, um hörgeschädigte Apple-Nutzer in lärmigen Umgebungen zu unterstützen. Es ist für Menschen gedacht, die Hörgeräte verwenden, um in lauten Umgebungen, wie in einem überfüllten Restaurant oder Hörsaal, besser zu hören.

Wo ist das Problem?

Man kann das iPhone an einen bestimmten Ort legen, um über das Mikrofon alles aufzunehmen. Dann entfernt man sich und hört über die AirPods heimlich mit.

Der Trick funktioniert in Bluetooth-Distanz, also über dutzende Meter. Auch (nicht allzu dicke) Wände sind kein Hindernis. Dem Abhören von Sitzungen steht an sich nichts im Weg. Oder auch dem Belauschen von Kollegen, die nicht mitbekommen, dass ein iPhone alles aufzeichnet.

Was braucht man dazu?

Alles, was es braucht, sind Apples Ohrstöpsel, AirPods genannt, sowie ein iOS-Gerät, das mit iOS 12 läuft. Also entweder ein iPhone, ein iPad oder ein iPod Touch. Alternativ geht übrigens auch eine Apple Watch.

Wie aktiviert man die Funktion?

Die «Live-Mithören»-Funktion ist schnell aktiviert:

Bild

Ist das neu?

Nein, nicht wirklich.

Es gab bereits diverse Medienberichte, die auf die Abhör-Problematik hingewiesen haben. In den letzten Tagen hat das Thema bei Twitter und Co. Fahrt aufgenommen.

Zuletzt auch bei Business Insider:

Bild

screenshot: business insider

Wie schützt man sich?

Da gibt es mehrere Ratschläge:

Das heimliche Aufzeichnen von Gesprächen ohne Einwilligung der Betroffenen ist übrigens illegal.

(dsc, via futurezone.at)

watson hat die Hörhilfe in einem früheren Ratgeber-Artikel vorgestellt

84 Jahre alter Opa zeigt drei Einbrechern, wer das Sagen hat

Video: srf/SDA SRF

Die bösartigsten Computer-Attacken aller Zeiten

Hardware-Tests: Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Wetten? Dieses 180-Franken-Handy ist sogar für dich gut genug

Link zum Artikel

Dells neues XPS 13 ist der Laptop, an dem sich die Konkurrenz messen muss

Link zum Artikel

Ich habe mich 2 Monate mit dem Huawei P40 Pro durchgeschlagen – ohne Google Apps

Link zum Artikel

Auf der Suche nach einem Top-Smartphone? Wir haben da einen Geheimtipp

Link zum Artikel

Hat Samsung das ultimative Kamera-Handy gebaut? Wir haben es einen Monat lang getestet

Link zum Artikel

Das soll der schönste Fernseher der Welt sein? Ich habe ihn zwei Monate getestet

Link zum Artikel

HP will den perfekten Laptop für unterwegs gebaut haben – es ist ihnen fast gelungen

Link zum Artikel

Huawei Freebuds 3 im Langzeittest: Günstige Airpods-Alternative oder teurer Schrott?

Link zum Artikel

Dieses 500-Franken-Handy zeigt perfekt, warum 1000-Franken-Smartphones Quatsch sind

Link zum Artikel

Vergiss teure E-Reader! Warum du mit dem günstigen Tolino-Modell am besten liest

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Ein beinahe perfekter Kopfhörer – doch das hat seinen Preis

Link zum Artikel

Ich war mit dem neuen iPhone auf Elba und ging durch die «Food Porn»-Hölle

Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

Link zum Artikel

Die neuen «Pro»-Ohrstöpsel von Apple sind genial, haben aber einen grossen Haken

Link zum Artikel

Die Switch Lite ist der fast perfekte Game Boy, den ich mir als Kind gewünscht hätte

Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

Link zum Artikel

Asus hat den spektakulärsten Laptop der Welt gebaut – und wir haben ihn getestet

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

OnePlus 7 Pro im Test: Kein Preishit mehr – lohnt sich der Kauf trotzdem?

Link zum Artikel

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

Link zum Artikel

iRobot Roomba i7+ – der Rolls-Royce unter den Roboterstaubsaugern im grossen Test

Link zum Artikel

10 Dinge zu Apples neuen AirPods, die nicht nur iPhone-User wissen sollten

Link zum Artikel

Beinahe hätte Samsung das perfekte Allzweck-Handy gebaut, aber es gibt da ein Problem ...

Link zum Artikel

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

Link zum Artikel

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

Link zum Artikel

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link zum Artikel

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link zum Artikel

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link zum Artikel

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link zum Artikel

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link zum Artikel

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link zum Artikel

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link zum Artikel

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Apple verkauft nun alle iPhones ohne Ladegerät und Kopfhörer. Die Reaktionen sind köstlich

Apple hat das iPhone 12 vorgestellt und es erinnert frappant an die iPhones 4 und 5. Die neuen Modelle kosten 779 bis 1589 Franken. Netzteil und Ohrhörer müssen neu separat gekauft werden – auch bei älteren Modellen. Die Reaktionen.

Apple verkauft ab sofort alle iPhone-Modelle ohne Netzteil und Ohrhörer in der Verpackung, also auch ältere Modelle wie das iPhone 11, XR oder SE. Auf der Webseite schreibt der Konzern: «Als Teil unserer Bemühungen, unsere Umweltziele zu erreichen, kommt das iPhone ohne Netzteil und EarPods. Verwende bitte ein vorhandenes Apple Netzteil und vorhandene Kopfhörer oder kaufe dieses Zubehör separat.»Apple sagt, das schone die Umwelt, weil Apple-User bereits zwei Milliarden alte Netzteile …

Artikel lesen
Link zum Artikel