Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das iPhone SE, 2020: Aus Unternehmenskreisen verlautet, man habe genügend Geräte herstellen können, um auch einem grösseren Ansturm gewachsen zu sein. bild: apple

Apple lanciert neues «iPhone SE» – zum Killerpreis, aber...

An der Grösse des Bildschirms dürften sich die Geister scheiden. Gespart haben die Kalifornier auch bei der Kamera.



Apple hat inmitten der Coronakrise ein neues Smartphone vorgestellt. Das neue Einsteigermodell iPhone SE sieht mit seinem Aluminium-Gehäuse und der Home-Taste als Fingerabdruck-Leser äusserlich exakt wie das iPhone 8 aus.

Allerdings hat der US-Konzern das Gerät technisch runderneuert und den modernen Prozessor A13 Bionic des aktuellen iPhone 11 eingebaut. Ausserdem wurden Optik und Elektronik der Kamera verbessert, wie wir gleich sehen.

Was kostet das neue iPhone SE?

Fünftausendfantastillionen.

Kleiner Scherz, sorry!

Mit dem neuen iPhone SE tritt Apple für seine Verhältnisse preisaggressiv auf. Im Vergleich zu der weniger leistungsfähigen Hardware des iPhone 8 wurde der Preis um 50 Franken gesenkt. In den USA ist es ab 399 Dollar erhältlich.

Hat es einen Fingerabdruck-Scanner?

Ja. Im Gegensatz zu den jüngsten Spitzenmodellen setzt Apple beim neu aufgelegten iPhone SE nicht auf das Entsperren des Geräts durch Gesichtserkennung (FaceID), sondern auf einen Fingerabdrucksensor (TouchID).

In welchen Farben ist das neue iPhone erhältlich?

In Rot, Weiss, oder Schwarz.

iPhone SE 2020

Bild: Apple

Wie viel (internen) Speicherplatz bietet es?

Das iPhone SE (2020) gibt es in drei Speicherplatz-Varianten*.

* Wobei die oben angegebene Zahl in Gigabyte (GB) nicht dem für User verfügbaren Speicherplatz entspricht, da die System-Software (iOS 13) mehrere GB belegt. Das iPhone SE besitzt keinen Speicherkarten-Einschub (microSD-Slot). Über die Lightning-Buchse, die auch für das Aufladen verwendet wird, lassen sich externe Speichermedien anschliessen.

Was für ein Display hat es?

Ein 4,7-Zoll-Display. Das heisst, das neue iPhone SE hat eine Bildschirmdiagonale von rund 11,9 cm. Es dürfte bei den meisten Erwachsenen sehr gut in der Hand liegen.

Technische Spezifikationen laut Hersteller:

Bild

Das Gehäuse ist aus Aluminium. bild: apple

Warum dieser Name?

SE steht gemeinhin für Special Edition.

Apple hat den Marketingnamen iPhone SE ursprünglich für das 4-Zoll-Modell verwendet, das im März 2016 lanciert wurde. Dafür wurde das Gehäuse des iPhone 5S mit der Kamera und dem Prozessor des iPhone 6S kombiniert.

Wie leistungsfähig ist das neue iPhone?

So leistungsfähig wie die Top-Modelle.

Apple lässt den gleichen Prozessor namens «A13 Bionic» verbauen wie bei den im September 2019 lancierten Modellen, dem iPhone 11, dem 11 Pro und dem 11 Pro Plus.

Apples Eigenentwicklung gilt als derzeit leistungsfähigster Smartphone-Prozessor. Das «System on a chip» (SoC) hat einen Sechskern-Prozessor (von denen zwei Hochleistungskerne auf 2,66 Gigahertz getaktet sind), einen Grafikprozessor und eine neuronale Prozessor-Einheit (NPU), spezialisiert auf Rechenoperationen rund um Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning. Wie sein Vorgänger, der A12 Bionic, wird der A13 im 7-Nanometer-Verfahren hergestellt, so dass er besonders klein und damit auch energieeffizient ist.

Mit dem aktuellen Chip sei das SE nun um den Faktor 2.4 schneller als das SE-Modell aus dem Jahr 2016.

Bild

Gut zu sehen Der mechanische Homebutton, dann der 12-Pixel-Kamerasensor und der LED-Blitz. bild: apple

Wie lang hält der Akku?

Das werden erst Praxistests zeigen.

Apple macht folgende Angaben:

Angeblich hat die Batterie des iPhone SE eine Kapazität von 1821 mAH (Milliamperestunden).

Wie gut ist die Kamera?

Die Hauptkamera des iPhone SE auf der Rückseite hat nur einen Sensor, im Vergleich zu drei Sensoren beim derzeitigen Topmodell, dem iPhone 11 Pro.

Apple macht folgende Angaben:

Bild

Über einen Regler lässt sich der Hintergrund weichzeichnen (Bokeh). Beim Kamera-Modus Porträtlicht kann man (auch nachträglich) zwischen sechs Lichteffekten auswählen. bild: apple

Und zur Video-Leistung der Hauptkamera heisst es:

Die Frontkamera, für Selfies, bietet:

Wo und wann kann man das iPhone SE kaufen?

Online-Vorbestellungen sind laut Apple-Website ab 17. April, um 14.00 Uhr, möglich.

Die Apple Stores sind (mit Ausnahme von Festland-China) noch immer geschlossen wegen des Coronavirus.

Das neue iPhone SE war ursprünglich für Anfang April erwartet worden. Allerdings waren sich Marktbeobachter vor Monaten bereits unsicher, wie sehr die Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus die Zusammenarbeit zwischen den Apple-Entwicklern in Kalifornien und den Produktionsexperten der chinesischen Partnerfirmen behindern wird.

Manche Analysten bezweifelten, dass chinesische Produzenten wie Foxconn unter den gegebenen Umständen in der Lage sein würden, neue iPhone-Modelle in ausreichend hoher Stückzahl herzustellen. Aus Unternehmenskreisen verlautet nun, man habe genügend Geräte herstellen können, um auch einem grösseren Ansturm gewachsen zu sein.

Wie gross und wie schwer ist es?

Es wiegt 148 Gramm, ist knapp 14 Zentimeter lang, fast 7 Zentimeter breit und hat einen Durchmesser von 0,7 Zentimeter.

Bild

screenshot: apple.com

Kann es 5G?

Nein.

Dafür unterstützt das iPhone SE (2020) den neusten WLAN-Standard Wi-Fi 6, der schnelleres Surfen ermöglicht, wobei natürlich ein Wi-Fi-6-Router für die Internetverbindung vorhanden sein muss.

Für schnelles mobiles Surfen gibts Gigabit-LTE.

«WLAN 6 und Gigabit fähiges LTE ermöglichen viel schnellere Downloads, egal ob du mit WLAN oder Mobilfunk verbunden bist.»

Apple-Website

Hat es einen UWB-Chip?

Sieht nicht so aus.

UWB steht für Ultra Wide Band.

Weder in der offiziellen Medienmitteilung (siehe Quellen), noch auf der Apple-Website wird der U1-Chip erwähnt, der im iPhone 11 steckt und die UWB-Technik enthält.

«Ultra-Breitband ist eine stromsparende Funktechnologie mit kurzer Reichweite, die eine präzisere Positionierung im Innenbereich ermöglicht als Bluetooth LE und WLAN.»

Apple-Analyst Ming-Chi Kuo

watson berichtete, dass iPhone-11-User in Zukunft dank UWB-Technik einen münzförmigen «Apple Tag» an den Schlüsselbund hängen können, im Portemonnaie platzieren oder an jedem nur denkbaren Gegenstand befestigen. Und mit dem iPhone liesse sich jederzeit herausfinden, wo der Gegenstand gerade ist. Auf wenige Zentimeter genau.

Allerdings lässt die entsprechende Ankündigung noch immer auf sich warten und könnte im Juni erfolgen, an der Online-Keynote zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC.

Welches Zubehör ist inbegriffen?

Apple liefert das iPhone 11 mit seinen traditionell weissen Ohrstöpseln aus, den EarPods, einem Lightning-zu-USB-Kabel und einem USB-Ladegerät (5 Watt).

Bild

screenshot: apple.com

Hat das neue iPhone SE eine Kopfhörerbuchse?

Nein. Man braucht dieses Adapter-Teil hier, um herkömmliche Kopfhörer mit Kabel über die Lightning-Buchse unten am neuen iPhone SE anzuschliessen:

Bild

Kostenpunkt: 10 Franken. screenshot: apple.com

Ist das neue iPhone SE wasserdicht?

Nicht im engeren Sinn, aber es sollte kürzere Aufenthalt im Süsswasser (laut Hersteller) unbeschadet überstehen. Das iPhone SE (2020) hat eine IP67-Zertifizierung. Das heisst, in standardisierten Tests lief es noch, nachdem es während 30 Minuten in einer Wassertiefe von 1 Meter war.

Wann kommt das iPhone 12?

Änderungen bei den Top-Modellen des Apple-Smartphones werden erst für den Herbst erwartet. In den vergangenen Jahren stellte Apple eine neue iPhone-Generation stets im September vor, um das Weihnachtsgeschäft mit frischen Modellen zu bestreiten.

Auch hier äusserten manche Experten wie Daniel Ives von Wedbush Securities die Befürchtung, dass Apple den üblichen Herbststart in das Frühjahr 2021 verlegen muss. Inzwischen gehen die meisten Marktbeobachter davon aus, dass Apple noch im Herbst das iPhone 12 vorstellen wird, das dann auch erstmals die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) unterstützen soll.

Der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo vom Finanzhaus TF International Securities, der tief in der asiatischen Zulieferindustrie vernetzt ist, sagte zuletzt voraus, dass im Herbst ein neues Design der iPhones vorgestellt wird. Vorbild seien aktuelle iPad-Pro-Modelle.

Damit würde sich Apple von den abgerundeten Rahmen verabschieden, die mit dem iPhone 6 eingeführt wurden. Die neuen Modelle sollen stattdessen eine Metall-Kante haben, die es in ähnlicher Form bereits beim iPhone 5 gab.

Mit Material der Nachrichtenagentur SDA

Quellen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das neue iPad Pro von Apple (2020)

Zu viel am Handy? Dr. Watson weiss, woran du leidest

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Was Edward Snowden von der SwissCovid-App halten dürfte? Die Antwort wird dich überraschen

Die offizielle Lancierung der Schweizer Corona-Warn-App steht bevor. Zeit, zu schauen, was der berühmte Whistleblower davon halten könnte.

Dank Edward Snowden, dem NSA-Whistleblower, kennen wir das erschreckende Ausmass staatlicher Überwachung.

Die USA und weitere Grossmächte haben nach 9-11 ein Big-Brother-System ausgebaut und über Geheimdienste weltweit installiert. Unter dem Deckmantel der Terrorbekämpfung werden Freund und Feind nonstop bespitzelt.

Nachdem sich wegen Covid-19 eine weltweite Pandemie abzeichnete, warnte Snowden vor einer gefährlichen «Nebenwirkung»: Massenüberwachung von nie dagewesenem Ausmass. Seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel