Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
iPhone 6

Eine einfache Text-Nachricht macht Apple-Handys zu schaffen. Bild: Shutterstock

Du denkst, dein Handy ist sicher? Fieses Killer-SMS legt (fast) jedes iPhone flach

Wegen eines Fehlers im Betriebssystem iOS stürzen Apple-Handys ab, wenn sie eine bestimmte Zeichenkombination empfangen. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.



Das Internet läuft gerade Amok. Wegen ein paar arabischen Schriftzeichen.

Wenn man einem iPhone den oben aufgeführten Text sendet, stürzt es ab und startet neu. Das ist kein Scherz, wie unzählige Rückmeldungen bei Twitter zeigen.

Der Bug dürfte für viele iPhone-Nutzer äusserst lästig sein – ausser in gewissen Situationen, wie man(n) feststellt ...

Es sollen übrigens nicht alle iPhone-Modelle, respektive iOS-Versionen betroffen sein. Ältere Geräte könnten immun sein.

In Techblogs ist vom «Killer-SMS» die Rede. Und natürlich ist das eine willkommene Gelegenheit, um Freunden und Bekannten einen Streich zu spielen und iPhones vorübergehend ins Nirvana zu schicken.

In diesem Video wird der «Bug» vorgeführt

abspielen

YouTube/iClarified

Auf das Killer-SMS wurde am Dienstag bei Reddit hingewiesen – und es schlug ein wie eine Bombe. Offenbar handelt es sich um einen Fehler im Betriebssystem. Laut Medienberichten kann iOS die in der Zeichenfolge enthaltenen arabischen Schriftzeichen nicht korrekt darstellen (in der Benachrichtigungs-Zentrale) und stürzt daraufhin ab.

Offenbar geht der Ärger nach dem unerwarteten iPhone-Neustart für einige Betroffene weiter. Sobald das Gerät wieder hochgefahren ist, soll die Nachrichten-App wieder und wieder abstürzen. Dieses Phänomen konnte der watson-Redaktor allerdings auf zwei iPhone-Modellen (6 und 6 Plus, mit der aktuellen System-Version iOS 8.3) nicht nachvollziehen. Die Geräte starteten nach dem Empfang des Killer-SMS zwar neu, waren aber nach einem Augenblick wieder normal benutzbar.

Das soll man dagegen tun

Der iOS-Fehler tritt laut Schilderungen in Online-Foren nur auf, wenn das Killer-SMS die letzte (= aktuellste) Nachricht ist, die bei der Nachrichten-App einging. Man müsse demnach nur dem Übeltäter mit einer Nachricht antworten und das Problem sei gelöst.

Bild

bild: apple insider

Und was ist, wenn man wegen permanenter Abstürze der Nachrichten-App keine Mitteilung verschicken kann? Dann soll man die Sprachassistentin Siri mit dem Versand beauftragen – oder man schickt sich aus einer anderen App heraus selbst eine Nachricht (über die Teilen-Funktion).

Daneben kursieren widersprüchliche Meldungen über einen wirksamen Schutz vor dem Killer-SMS. Ein Ratschlag lautet, man solle die im Sperrbildschirm angezeigten Benachrichtigungen deaktivieren.

Bild

Diese Einstellungen sollen helfen. screenshot: watson

Gab es schon früher

Vergleichbare Probleme gab es auch schon bei früheren Betriebssystem-Versionen. Im August 2013 berichtete der Techblog heise.de über einen Fehler, der iOS-Apps und OS-X-Programme abstürzen liess. Dazu musste man lediglich eine einfache Zeichenkombination anzeigen. Betroffen waren Apples Browser Safari unter OS X 10.8.4 und iOS 6.1.3, aber auch frühere Versionen, sowie Apps wie iMessage.

In System-Updates wurde der Fehler behoben, nun ist er wieder da. Zumindest vorübergehend. Es dürfte nicht lange dauern, bis Apple eine Korrektur veröffentlicht. Das Problem sei erkannt, heisst es.

Vom Fehler betroffen? Bitte ins Kommentarfeld schreiben und erwähne, um welches iPhone und welche iOS-Version es sich handelt.

Via iClarified

So schützt man iPhone und Co. vor Langfingern

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zohan 27.05.2015 16:40
    Highlight Highlight iPhone 6 - iOS 8.3 geschieht nichts, weder per SMS noch per Telegram
  • Anded 27.05.2015 14:38
    Highlight Highlight @watson: Jetzt hättet ihr mal was wirklich interessantes zum pushen. :-)
  • Henggi 27.05.2015 14:13
    Highlight Highlight Vermutlich müssen Benachrichtigungen nicht zwingend augeschaltet werden - wird wohl reichen die Preview/Vorschau in den Benachrichtigungseinstellungen auszuschalten... Dann wird weiterhin über neue SMS/iMessages informiert, aber ohne den Inhalt vorab darzustellen. Beim Öffnen der Nachricht dürfte der Fehlerfall dann aber wohl trotzdem auftreten...
  • SwissFr3akzZ 27.05.2015 12:49
    Highlight Highlight iPhone 5 iOS 8.3
    Nun stürzt die Nachrichten App immer ab... :(
    • yan19wen96 27.05.2015 13:28
      Highlight Highlight Meine Nachrichten App lässt sich auch nicht mehr öffnen...kennt jemand die Lösung?

      Ich habe die Nachricht von meiner Nachrichten App aus versendet und nicht empfangen...normale Nachricht vom Empfänger hat das Problem nicht behoben!
    • Okabe Rintarou 28.05.2015 14:11
      Highlight Highlight musst du dir ne Nachricht schreiben?
  • yan19wen96 27.05.2015 12:33
    Highlight Highlight Nachricht in die whatsapp klassengruppe gesendet...habe mir nicht nur freunde gemacht 😂
  • Shock Berry 27.05.2015 11:08
    Highlight Highlight Hab den Tweet auf dem PC retweetet und dann auf meinem Handy auf den Tweet antworten wollen -> Absturz von Twitter-App! :D
    • Okabe Rintarou 28.05.2015 14:03
      Highlight Highlight ich habs mir selber geschickt :) FAIL funkt auch

Zoom hat's vermasselt – die unglaubliche Chronologie der Zoom-Fails

Zoom ist der grosse Profiteur der Corona-Pandemie. Über 200 Millionen Menschen tauschen sich täglich über die Videokonferenz-App aus. Doch nun tauchen täglich neue Probleme auf. IT-Experten nennen Zoom «ein Datenschutz-Desaster» oder schlicht «Schadsoftware».

Zoom wird seit Wochen von neuen Nutzern überrannt, da die Corona-Pandemie immer mehr Menschen dazu zwingt, von zuhause aus zu arbeiten. Das schlagende Argument des Skype-Rivalen sind die nahezu reibungslos funktionierenden Videoanrufe und Videokonferenzen. Egal ob mit zwei oder 100 Personen, egal ob am PC oder Smartphone, es funktioniert. Und zwar so einfach, dass es jede und jeder nutzen kann (sogar Boris Johnson).

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Darum zoomen längst nicht nur …

Artikel lesen
Link zum Artikel