Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Es gibt 230 neue Emojis – und für was wohl wird dieses hier verwendet?



Die endgültige Emoji-Liste für 2019 ist nun vom Unicode-Konsortium genehmigt worden. Sie umfasst insgesamt 230 neue Emojis, die in diesem Jahr auf die wichtigsten Plattformen kommen, wie Emojipedia informiert. Sprich: Die Symbole werden von Apple (iOS), Google (Android), Microsoft (Windows) und anderen per Update verfügbar gemacht.

Die wichtigste Neuerung? Wenn man nach den Reaktionen bei Twitter geht, ist das ganz klar dieses Emoji:

Bild

bild: emojipedia.org

Und für was wohl wird es verwendet? 🙈

Ein anderer Twitter-User meint, das neue Handzeichen-Emoji sei die perfekte Antwort auf alle Penis-Fotos, die Smartphone-Usern ungewollt zugeschickt werden.

Für wen ist das neue Emoji perfekt?

Laut Emojipedia wird Unicode die kneifende Hand sowie die anderen neuen Emojis am 5. März freigeben. Es werde dann allerdings noch einige Monate dauern, bis diese in der zweiten Jahreshälfte auf den Geräten auftauchen. Für Android-User könnte es im August so weit sein, mit der ersten Beta-Version von Android 10. Und Apple-User müssen sich wohl bis zu den Updates im Oktober oder November gedulden.

Die neuen Emojis im Überblick

Bild

Die Neuheiten im Video

abspielen

Video: YouTube/Emojipedia

Verwendete Quellen:

(dsc)

Video: nico franzoni, melvin kleinert

Vom Smiley zu den Emojis

Zeig mir deine Emojis und ich sage dir, in welcher Partei du bist

Link zum Artikel

So verwendest du Emojis gemäss Duden korrekt! 😱

Link zum Artikel

Endlich zeigt ein Instagram-Account die Emojis, die wir wirklich brauchen

Link zum Artikel

Darum müssen Android-User schon bald aufs Revolver-Emoji verzichten

Link zum Artikel

Ohne Nippel, mit Bart! So sehen die neuen Emojis fürs iPhone aus

Link zum Artikel

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Rate mal, welcher! 😍 🤪 🤮

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

30 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Schlingel
06.02.2019 08:56registriert March 2018
Geil! Ich wollte schon immer einen grünen Quadratemoji...mein Tag ist gerettet.
851
Melden
Zum Kommentar
BullyMcTravish
06.02.2019 08:51registriert June 2017
Eishockey Fans wissen Bescheid, was es bedeutet ;)
562
Melden
Zum Kommentar
ralck
06.02.2019 08:10registriert June 2015
Wenn ich mir die Emoticons-Palette in drei Jahren vorstelle, wird es höchste Zeit, dass faltbare Smartphones auf den Markt kommen…
410
Melden
Zum Kommentar
30

Gewusst? In der SBB-App verbirgt sich ein geheimes Game – so kannst du es spielen

In der Fahrplan-App der SBB versteckt sich ein kleines Game, das bis heute kaum jemandem bekannt war (ausser dem Programmierer natürlich): «Nicht mal SBB-intern war das Game bekannt», berichtet Radio Zürisee. 

Falls das Spiel nicht startet, muss man die App zuerst aktualisieren.

Auf Anfrage von Radio Zürisee sagte SBB-Sprecherin Franziska Frey: «Das von Ihnen erwähnte Game sagt auch unseren Fachspezialisten nichts. Die SBB-App beinhaltet kein Game.»Doch, tut sie! 😊Bleibt also die …

Artikel lesen
Link zum Artikel