Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die Standard-Schreibtische in der watson-Redaktion. (kleiner Scherz) bild: engadget

Boss, wir müssen reden! Ich brauch D I E S E N Schreibtisch



Der Schreibtisch deiner Träume transformiert sich per Knopfdruck in wenigen Sekunden in ein Steh- oder Liegepult. Das Problem dabei? Du brauchst vermutlich einen zweiten Job, um dir die Station, so der Name des Luxus-Schreibtischs, leisten zu können. Die Basis-Version schlägt mit rund 6000 Franken zu Buche.

So könnte auch dein neuer Schreibtisch aussehen

abspielen

Rückenschmerzen? Dann ist dieser Schreibtisch vielleicht die Lösung. Maus und Tastatur haften magnetisch. YouTube/CNET

(oli via engadget)

watson-Leser empfehlen dir diese Artikel

50 lustige und skurrile Witze, die nur Nerds verstehen

Link zum Artikel

53 überraschend lustige und nützliche Karten, die du kennen musst. Zum Beispiel, wo dein Name am häufigsten vorkommt

Link zum Artikel

23 überraschend nützliche Apps, die dir Geld, viel Zeit und noch mehr Nerven sparen

Link zum Artikel

23 lustige und skurrile Fragen, die tatsächlich im Internet gestellt wurden

Link zum Artikel

34 Dinge, die wir früher geliebt und gehasst haben – und heute kein Kind mehr versteht

Link zum Artikel

41 überraschend lustige und nützliche Karten, die du kennen musst. Zum Beispiel war Deutschland öfter pleite als Griechenland

Link zum Artikel

20 nervige Sprüche, mit denen Apple-Fanatiker ihre Mitmenschen zur Verzweiflung bringen

Link zum Artikel

28 schrecklich frustrierende Dinge, die Kinder heute nicht mehr verstehen

Link zum Artikel

21 nervige und frustrierende Situationen, die nur Mathe-Versager verstehen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Bye-bye Ladekabel? Xiaomi will über mehrere Meter kabellos laden

Gehören Ladekabel bald endgültig der Vergangenheit an? Das plant zumindest der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi. Eine neue Technik soll das Handy auch aus mehreren Metern ohne Kabel mit Strom versorgen.

Kabelloses Laden bedeutet bisher, dass ein Smartphone auf einer Ladestation liegen muss, damit es mit Strom zu versorgt wird. Der chinesische Hersteller Xiaomi behauptet nun, dies ginge auch, wenn man das Gerät in der Hand hält – und das sogar aus mehreren Metern Entfernung. «Echtes» kabelloses Laden also?

Möglich machen soll das die «Mi Air Charge»-Technologie in Form einer Art Ladesäule, die gleich mehrere Geräte bei bis zu fünf Watt mit Energie versorgen kann, so das Unternehmen. Auch …

Artikel lesen
Link zum Artikel