Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du kannst nicht einschlafen? Ikea hilft – und liest schwedische Möbelnamen vor

Dieser Podcast des Möbelriesen verspricht schnelle Träume.



Es gibt kaum etwas Einschläfernderes als die Namen von Ikea-Produkten.

Syltkaka, Kackling, Billy, Ivar, Moppe ...

Die Wirkung ist noch viel besser, wenn die lustig klingenden Wörter von einem schwedischen Muttersprachler oder einer Muttersprachlerin vorgelesen werden.

Das hat sich auch Ikea Australien gedacht, und lässt seinen Podcast von englischsprachigen Mitarbeitern mit herrlichem Akzent vortragen. Das Resultat? 😌

Zum Ikea Sleep Podcast gehts hier:

Der Podcast startet mit ziemlich viel PR-Geschwurbel, wobei natürlich auch das schon schläfrig machen kann. Wer nur die Möbelnamen hören will, steigt bei 03:10 ein.

Kackling und Co.

Natürlich haben Ikeas Produktenamen System, wie die umtriebigen PR-Spezialisten längst verbreitet haben:

«Kackling» beruht übrigens auf dem schwedischen Ausdruck «kackla» für Hühnergegacker und bezeichnet die Kollektion zur Osterdekoration. «Sylt» heisst auf schwedisch Marmelade, «Kaka» bedeutet Kuchen.

Mehr (inoffizielle) Informationen zu den Produktebezeichnungen hält The Ikea Dictionary bereit.

Der grösste Schlafräuber ...

... soll übrigens das Smartphone sein. Zumindest hat dies eine grosse, äh, «Schlafstudie» ergeben. Von wem wohl?!

Generell seien die Einschlafhilfen im Internet ziemlich im Trend, berichten die «Badischen Neuesten Nachrichten». Sogenannte ASMR-Videos seien bei YouTube der Renner, tausende YouTuber wollen mit Kratz- und Knistergeräuschen, Flüstern und Hauchen beim Entspannen helfen. ASMR stehe für «Autonomous Sensory Meridian Response» und bezeichne ein kribbelndes Gefühl der Entspannung.

Und wem das nicht genügt, geht auf napflix.tv. Dort gebe es «stundenlange Aufnahmen von Tieren, Videos von royalen Hochzeiten oder Radrennfahrten aus den 90ern oder eine dreistündige Aufnahme von einem tropischen Strand, an dem abgesehen vom Wellengang absolut nichts passiert.»

Na denn, guet Nacht!

(dsc, via Twitter)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Elon Musk zwei Mal positiv auf Corona getestet und zwei Mal negativ – ab in Quarantäne?

Der Tesla-Chef weist Grippesymptome auf, erweist sich einmal mehr als Covid-Skeptiker und droht den historischen Start der SpaceX-Rakete zu verpassen.

Via Twitter hat der Tesla-Chef Millionen Follower (und die Welt) wissen lassen, dass er sich mit dem neuen Coronavirus infiziert haben könnte.

Eine gesicherte Bestätigung liegt nicht vor, denn laut den Schilderungen von Elon Musk ergaben vier Schnelltests unterschiedliche Resultate. Zweimal positiv, zweimal negativ, wobei die Umstände, wie die Proben genommen wurden, nicht bekannt sind.

Neben den vier Antigen-Schnelltests, die im Gegensatz zum PCR-Test nicht das Virus selbst nachweisen, sondern …

Artikel lesen
Link zum Artikel