Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Selfie instagram

Likes, Likes, Likes … Bild: shutterstock.com

Mit diesem Trick bekommst du angeblich mehr Likes bei Instagram – ohne Follower zu kaufen



Mehr Likes bei Instagram – das wünscht sich wohl heimlich jeder Nutzer der App . Aber wie lässt sich das bloss anstellen? Eine Illustratorin will nun einen Trick entdeckt haben, mit dem sich die Reichweite der eigenen Beiträge – und damit eben auch die Likes leicht erhöhen lassen.

Filter-Trick soll bei Instagram zu mehr Likes führen

Seit der Einführung dieses «personalisierten Feeds» wird in der Influencer-Community gerätselt, mit welchen Methoden sich dieser Algorithmus austricksen lässt – um mehr Reichweite in der Foto-App zu bekommen. (petapixel.com)

Die Illustratorin Mariana Avila ‎teilte Anfang August auf Twitter eine Vermutung, die nun von mehreren Fotografen-Blogs aufgegriffen wurde.

Ihre These: Der Algorithmus von Instagram bevorzugt Fotos , auf die Instagram-eigene Filter angewendet wurden, auch wenn die Filter so schwach verwendet wurden, dass man nicht einmal den Unterschied zum ursprünglichen Bild erkennen kann.

Also, ran an die Filter! Wer seine Fotos aber lieber in einer anderen App bearbeitet, muss nicht traurig sein. Auch diese Nutzer können den Filter-Trick verwenden, sie müssen nur äusserst sparsam mit den Instagram-Filtern umgehen.

Das funktioniert so: Nach dem Hochladen eines Bildes in Instagram wählst du im Bearbeiten-Modus der App einen Filter deiner Wahl aus. Durch ein weiteres Anklicken des Filters erscheint ein Stärke-Regler, der die Intensität des Tools festlegt. Wenn du hier einen bewusst niedrigen Filter-Grad auswählst, solltest du von dem vermuteten Filter-Effekt, also mehr Reichweite, weiterhin profitieren. Das bestätigten in der vergangenen Woche zahlreiche Nutzer der Illustratorin Avila.

Ob es sich bei diesem Phänomen lediglich um Zufall, einen Bug oder Absicht von Instagram handelt, ist ungewiss. Die Social-Media-Plattform äusserte sich auf Anfrage der Foto-Website «Petapixel» zunächst nicht. (pb/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Enkel macht Opa zum coolsten Fashion-Hipster auf Instagram

Was an einem einzelnen Tag vom Jungfraujoch gepostet wird

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Natistar Alisha Lehmann – die Frau, die mehr Geld mit Instagram als mit Fussball verdient

Alisha Lehmann will für die Schweiz bald an der EM spielen. Dank eines 2:0-Siegs in Rumänien rückt das Ziel immer näher.

Für einmal hatte dieses nervige Virus auch einen kleinen Vorteil. Die Frauen-Nati ist im Privatflugzeug zum nächsten EM-Qualifikationsspiel von heute Nachmittag gereist. So schreibt das die UEFA vor. In Mogosoaia, knapp 30 Autominuten von Bukarest entfernt, traf die Schweiz auf Rumänien – und gewann 2:0. Die EM 2022 rückt damit immer näher. Ein Punkt gegen Belgien im letzten Quali-Spiel würde bereits reichen.

Dass das so ist, hat auch mit Alisha Lehmann zu tun. Auch wenn sie gegen Rumänien nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel