Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Microsoft sucht Testpiloten für seinen neuen Flugsimulator

Microsoft legt seinen «Flight Simulator» neu auf – in 4k-Auflösung. Vor dem Release will der Konzern aber noch das Feedback der Spieler einholen.



Ein Artikel von

T-Online

Früher war der Flugsimulator auf nahezu jedem Windows-Rechner vorinstalliert. Jetzt arbeitet Microsoft an einem hochauflösenden Nachfolger. Der «Flight Simulator 2020» war auf der E3 in Los Angeles angekündigt worden. Jetzt bereitet der Konzern eine erste Testphase vor.

Interessierte Spieler können sich über ein Insider-Programm anmelden (hier lang). Mit etwas Glück erhalten sie dann Zugang zu einer frühen Version des neuen Flugsimulators. Microsoft erhofft sich von den Teilnehmern wertvolles Feedback für die Weiterentwicklung des Spiels. Später soll es eine zweite Testphase geben. Die finale Version wird erst 2020 veröffentlicht. Einen genauen Zeitplan will Microsoft bald bekannt geben.

Bereits zur E3 hatte Microsoft das Spiel mit mehreren Screenshots und einem Trailer angekündigt. Es soll sich durch eine besonders hohe Auflösung und eine extrem realistische Darstellung von Landschaften und Wetterverhältnissen auszeichnen.

Bild

Wer im Zuge des Testprogramms einen exklusiven Blick auf das Spiel erhaschen will, muss dafür einiges über sich ergehen lassen. Microsoft lässt die Testspieler unter anderem Fragenbögen ausfüllen und eine Verschwiegenheitsvereinbarung unterzeichnen. Die «Testpiloten» müssen ausserdem mindestens 18 Jahre alt sein und sollten über gute Englischkenntnisse verfügen.

abspielen

Video: YouTube/Xbox

(str/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

«GoatZ» – «Goat Simulator» mit Zombies

Stefan Lischka – Fluglotse am Flughafen Zürich

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Bruno Rytz
18.09.2019 13:08registriert July 2019
Besten Dank für die News zum sehnlichst erwarteten neuen Flugsimulator. Der erste Satz in diesem Beitrag kommt mir aber doch etwas sehr "spanisch" vor. Entweder habe ich über zwei Jahrzehnte hinweg viel verpasst, oder die Aussage ist doch nicht so ganz so, dass der FS auf fast jedem Rechner vorinstalliert war. Kann sein, dass es phasenweise Vorinstallationen gab, (müsste ich verpasst haben) aber die etlichen Rechner, welche zumindest ich in dieser Zeit beschafft habe, hatten keine FS Preinstallation eigen? FS habe ich immer über CD oder die letzten Versionen wohl über Downloads installiert.
320
Melden
Zum Kommentar
6

Interview

Microsoft-Entwickler: «Wir bilden im Flight Simulator die Welt ab»

Der neue «Flight Simulator» verspricht Nutzern einen noch nie dagewesenen Realismus. Im Interview erklären zwei leitende Entwickler, wie sie die Erde in die Flugsimulation packen konnten und was Spieler erwartet.

Mit Microsoft verbinden viele Menschen Dinge wie Windows, Office oder Xbox – und die ältere Generation vermutlich auch den «Flight Simulator». Die erste Version der Flugsimulation erschien 1982 – und ist damit sogar älter als Windows (1985) selbst.

Nicht-Piloten konnten sich dank des Titels selbst hinter das Steuer eines Flugzeugs setzen und so das Fliegen erleben. Im Laufe der Jahre veröffentlichte Microsoft regelmässig neue Versionen, verbesserte die Grafik und fügte Inhalt hinzu. 2006 …

Artikel lesen
Link zum Artikel