Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Anonymous vs. Ivo Sasek (OCG-Sekte)

Wer die Verschwörungs-Webseite lügen-barometer.info aufruft, wird zu einem kritischen Artikel über den Schweizer Sektenführer Ivo Sasek, Gründer der OCG-Sekte, weitergeleitet. bild: @AnonNewsDE

Anonymous schlägt schon wieder zu – nun trifft es den Schweizer Sektenguru Ivo Sasek

Nach Attila Hildmann nimmt sich Anonymous den Schweizer Sektenführer Ivo Sasek zur Brust. Die Netzaktivisten haben eine seiner Verschwörungs-Webseiten gehackt und kündigen weitere Aktionen gegen Saseks Sekte «Organische Christus-Generation» (OCG) an.



Das Hacker-Kollektiv Anonymous schlägt erneut zu. Anfang Woche haben die Netzaktivisten Phase 2 der Operation Tinfoil (Alufolie) eingeläutet. Wie es der Name der Aktion erahnen lässt, hat es Anonymous auf Verschwörungsideologen und «Aluhüte» abgesehen. «Anonymous wird eine Woche Lulz & Recherche zu bekannten Fake News Netzwerken liefern», heisst es auf dem Twitter-Account von Anonymous Germany.

Der Hintergrund: Sekten-Prediger wie Ivo Sasek, radikale Impfgegner, Esoteriker und Verschwörungsideologen nutzen die Gunst der Stunde, um Fake-News über das Coronavirus, einen angeblich geplanten Impfzwang oder Lügen über die vermeintlich tödliche Gefahr der neuen 5G-Netze in die Welt zu setzen. Dabei werden antisemitische Verschwörungstheorien und esoterische Lebenshilfe munter vermischt. Eine toxische Mischung.

Das Ziel der Verschwörungs-Gurus: Verunsichern, Ängste schüren und etablierte Medien diskreditieren, wovon die Absender schlussendlich selbst profitieren. Verunsicherte Menschen sind empfänglich für die Propaganda der Verschwörungsideologen. Das Coronavirus wird so von Sekten für ihre eigenen Ziele instrumentalisiert.

Kein Wunder also, dass Saseks OCG-Sekte ganz oben auf der Liste von Anonymous steht.

Zuerst Hildmann, nun Sasek

Nachdem in den letzten Wochen der deutsche Verschwörungsideologe Attila Hildmann wiederholt von den Netzaktivisten vorgeführt worden ist, soll es nun dem Schweizer Sektenführer Ivo Sasek an den Kragen gehen. Der Sasek-Clan führt aus dem beschaulichen Walzenhausen AR die Sekte OCG («Organische Christus-Generation»). Zu seinem international agierenden Imperium gehört das «alternative Medium» Klagemauer TV. «Ein Internet-Fernsehen, das die Blase der Verschwörungserzähler füttert. kla.tv ist sozusagen die Amme aller Verschwörungsideologen, liefert stets Nachschub», schreibt Anonymous.

Das Fiese: Die von kla.tv produzierten Videos sehen auf den ersten Blick wie seriöse Nachrichtensendungen zum Coronavirus aus. In den sozialen Medien werden sie von anderen Verschwörungsideologen geteilt und finden via Telegram, Facebook, YouTube und WhatsApp ein Millionenpublikum.

Ivo Sasek. Gründer der Sekte OCG.

Unter dem Namen «Anti-Zensur-Koalition» veröffentlicht Ivo Sasek Verschwörungs-Videos. Er sieht sich seit Jahren in einer Art Krieg gegen eine «dominante Elite», die man stürzen müsse. Bild: Anti-Zensur-Koalition | CC BY 3.0

Saseks Sekte betreibe mit kla.tv «ein riesiges Fake-News-Netzwerk und indoktriniert Kinder schon im jungen Alter», schreiben die Netzaktivisten. Sie haben eine Grafik publiziert, die Licht ins Dunkel der Sasek-Sekte bringen soll bzw. ihr Netzwerk aufzeigt.

Ein zentraler Pfeiler im Netzwerk der Verschwörungsideologen ist das von Sasek und seiner Familie geführte Klagemauer TV, das sich in den letzten Jahren bei Verschwörungsanhängern als «alternatives Schwurbel-Fernsehen» etabliert hat.

Verschwörungs-Website lügen-barometer.info gehackt

Bereits am Wochenende haben Anonymous-Aktivisten die zur OCG-Sekte gehörende Webseite lügen-barometer.info gehackt, die krude Verschwörungstheorien verbreitet. Wer die Seite aufruft, wird nun zu einem kritischen Artikel über die OCG-Sekte weitergeleitet. Sasek ist es bislang nicht gelungen, die Kontrolle über die Seite zurückzugewinnen. In Sachen IT-Sicherheit scheint es bei der OCG erhebliche Mängel zu geben. Die gehackte Webseite bzw. der Webserver und die Datenbank waren offenbar mit Passwörtern wie «test», «testtest» oder «wasser=12» mehr schlecht als recht gesichert.

Das Kapern der Webseite sei nur das «Warmup» gewesen, lassen die Hacker vernehmen. Denn: «Was wir gar nicht mögen, das sind Sekten, die Kinder indoktrinieren und schlagen, Fake News verbreiten und Menschen ausbeuten.»

Die Hacker machen sich über die mangelhaften Sicherheitsvorkehrungen beim Sekten-TV lustig.

Sohn Elias Sasek leitet das Internet-Team und die Aktivitäten rund um kla.tv.

Anonymous hat sich offenbar Zugriff auf die Datenbank und den Administratoren-Bereich von kla.tv verschafft, wie auf Twitter veröffentlichte Screenshots nahelegen. Sie zeigen den internen Sendeplan von kla.tv, den die Hacker gehörig durcheinandergewirbelt haben. Zudem tauche auch der Name des umstrittenen Schweizer Historikers Daniele Ganser des Öfteren in der Kla-TV-Datenbank auf.

Esoterik als trojanisches Pferd für Rechtsextremismus

Neben kla.tv gibt es Dutzende ähnliche YouTube-Kanäle – und es werden immer mehr. Die etablierten sind untereinander bestens vernetzt und laut Sektenexperten eine Bedrohung: «Die Behörden unterschätzen die Gefahr, die von der rechten Esoterik ausgeht», warnt Matthias Pöhlmann, Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Esoterik werde zum trojanischen Pferd für Rechtsextremismus, Verschwörungsglauben und Antisemitismus. «Das Wut- und Hasspotenzial in dieser Szene ist erschreckend», sagte der Sektenexperte in einem Online-Artikel der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Laut Sektenexperte Hugo Stamm (Autor des Sektenblog auf watson.ch) sind «beim christlich-fundamentalistischen Prediger Sasek schon Holocaustleugner, Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikale, Scientology-Boss Jürg Stettler, Esoteriker und weitere unheimliche Patrioten aufgetreten». Enthüllungen des Politmagazins «Rundschau» zeigten 2017, dass auch die SVP-Exponenten Luzi Stamm und Ulrich Schlüer bei Grossveranstaltungen des Sektenführers auftraten. Im vergangenen Jahr war Sasek auf Einladung der AfD im deutschen Bundestag. Er ist bestens vernetzt.

Im März 2020 deckte das Politikmagazin «Kontrovers» des Bayerischer Rundfunk auf, dass die christliche OCG-Sekte massenweise Daten über Politiker, Journalisten und Aktivisten in Deutschland, der Schweiz und Österreich sammelt. Andreas Zick, Professor für Soziologie und Extremismusforscher an der Universität Bielefeld forderte daher eine Überprüfung der Sekte, «da nach seiner Einschätzung die Stufe zum Extremismus überschritten sein könnte».

Operation Tinfoil geht weiter

«Ivo, Du hättest uns kommen sehen können. Die Zeichen an der Wand waren deutlich zu sehen. OCG's ruhige Tage sind gezählt, wir werden Euer ‹Königreich› zerteilen», schreiben die Hacker in einem längeren Statement zur «Operation Tinfoil - Klagemauer TV». Im «Bekennerschreiben» gehen sie auch auf die Gefahren ein, die von Sekten wie OCG ausgehen. Es endet mit der unverhohlenen Drohung: «Mehr Infos, Leaks und Dumps werden in den nächsten Tagen folgen. Der virtuelle Winter ist gerade bei Sasek, Klagemauer TV & OCG angekommen, zieht euch warm an».

Ivo Sasek: Der letzte Apostel und seine Jünger

abspielen

Der ORF hat einen Dokumentarfilm über Ivo Sasek und seine Organische Christusgeneration gedreht. Video: YouTube/Abigail

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Uriella ist tot

Diese Verschwörungstheorien sind wirklich wahr. So wirklich wirklich. Wirklich.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

183
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
183Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Anomist 22.07.2020 17:21
    Highlight Highlight wow: legal, illegal, scheissegal.
    wenn einem jemand nicht passt, dann gelten für ein paar hier die Gesetze nicht mehr...vielleicht sollte man wieder Hexenverbrennungen einführen, den Pranger auf dem Sechseläuteplatz etablieren...ein Gesetz erlassen, dass Anonymous alle Webseiten hacken darf, die den Usern hier nicht passen...vielleicht ist dann auf einmal die Eigene dran, weil sie jemand anderem nicht passt. Brave New World!
  • HugoBalls 22.07.2020 15:59
    Highlight Highlight Dachte Psychopathen werden weggesperrt?
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 23.07.2020 09:05
      Highlight Highlight Die gefährlichen landen in hohen Positionen bei Firmen oder in der Politik.
  • Hank Moody 22.07.2020 08:55
    Highlight Highlight Naja, ob die Anhänger solcher Organisationen deswegen plötzlich vernünftig werden, ist mehr als fraglich.
    • McStem 22.07.2020 13:45
      Highlight Highlight Es geht auch weniger um die aktuellen Anhänger, sondern mehr darum zu verhindern, dass die Anhängerschaft grösser wird.
  • pamayer 22.07.2020 06:22
    Highlight Highlight Anonymus, die Helden von heute.
  • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 22.07.2020 06:12
    Highlight Highlight Bah der Sasek ist so ein widerliches Subjekt!

    https://www.psiram.com/de/index.php/Ivo_Sasek
    • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 22.07.2020 16:50
      Highlight Highlight Sehr gerne 🌺

      Psiram ist immer ein guter Ansatzpunkt zur Recherche zu irgendwelchen Gurus, Wundermitteln, Therapien usw
  • Nurmalso 22.07.2020 06:12
    Highlight Highlight Hab auch schon überlegt ob ich eine Sekte gründen soll, habs aber nicht so mit Religion und vor vielen Leuten reden mag ich auch nicht.

    Aber wir könnten bisschen am Bahnhof chillen wenn ihr bock habt.

    Mag wer mitmachen ?
  • mon tuno 21.07.2020 22:34
    Highlight Highlight Eine Leistung von Sasek so viele um sich zu scharen mit diesem Müll. Ob er selbst dran glaubt, keine Ahnung. Aber die Anhänger haben echt einen Sparren weg.

    Gottseidank begegne ich Autoverkäufern immer mit einer gesunden Portion Skepsis 🤪
    • Perseverance 22.07.2020 06:55
      Highlight Highlight Schmierige Zunft, nicht wahr? Wir liessen im WK mal einen Autoverkäufer unseren Kompaniekiosk führen. Meine Fresse hat der Typ Kohle gescheffelt! 😂
    • mon tuno 22.07.2020 14:45
      Highlight Highlight War eher witzig gemeint... Aber die haben schon was drauf.
  • el_bengalo 21.07.2020 22:32
    Highlight Highlight Ich habe mich mal in Chur in so eine Veranstaltung reingeschmuggelt. Das war mit das Schrägste, was ich je gesehen habe. Als offensichtlich wurde, dass ich nicht dazugehöre, hat mich ein Sohn von ihm rausgeschmissen.
    Befremdlich, dass Chur die Stadthalle dieser Organisation immer wieder zur Verfügung stellt.
  • JaneSodaBorderless 21.07.2020 22:10
    Highlight Highlight Toll, dass endlich Ivo Saseks Machenschaften ans Tageslicht kommen - Aufklärung tut not!

    Zu Sasek hat die WOZ einen guten, demaskierenden Artikel im Jahr 2014 veröffentlicht. Der Typ hat eine absolut menschenverachtende Gesinnung.

    https://www.woz.ch/-55ef
  • Sälüzäme 21.07.2020 20:53
    Highlight Highlight Danke Watson für die Artikel über diese Sekten.
    Bis jetzt hat mich das nicht interessiert, ich wusste dass es sie gibt, sie mich in Ruhe lassen und Gut wars. Da ich mich nicht auf FB&Co herumtreibe hatte ich keine Ahnung wie viele es gibt, wie verbreitet sie sind und was für infame Methoden angewendet werden. Es ist richtig, wichtig und gut das Watson drüber berichtet, denn das es so viele Hohlköpfe, VTler und Aluhüte gibt konnte ich mir nicht vorstellen. Ich pflege Kontakt zu mehr oder weniger vernünftigen Leuten, ok, hat auch da die eine oder andere Nummer, inlusive mir, darunter.
    Danke!
  • PERSILflage 21.07.2020 20:23
    Highlight Highlight Bin da ganz bei Euch, direkt und ohne bürokratische Hindernisse gegen solche Fakenewsverbreiter vorzugehen.
    Bin aber persönlich der Meinung dass dieses Kollektiv ihre Energie besser investieren würde um Abschaum wie Kinderschänder/ händlerringe und dergleichen aufzudecken! Da könnten sie der Allgemeinheit mit ihrem Knowhow einen riesen Dienst erweisen!
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 21.07.2020 23:56
      Highlight Highlight Nun, ein kleiner Teil von Anonymus hat sich halt jetzt mit Sasek und Hildmann beschäftigt.
      Was der große Rest so treibt, weiß ich auch nicht.
    • djohhny 22.07.2020 00:23
      Highlight Highlight Die sind wahrscheinlich ein bisschen besser verschlüsselt. Darum haben ja auch z.B. Interpol so grosseühe die zu knacken
    • Tigger622 22.07.2020 14:17
      Highlight Highlight Anonymous besteht aus so vielen und sind auch mit Aktionen da dran. Ich glaube, es war 2017, da haben sie einige Server im Darknet platt gemacht und die Daten, unter anderem auch an Behörden weitergegeben.Ging damals glaube ich um Freedom hosting II...Aber es wird halt nicht über alles gross berichtet was das Kollektiv so tut, da es auch schwer nachvollziehbar ist, was nun wirklich alles Anonymous zu zuordnen ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pianoman 21.07.2020 20:04
    Highlight Highlight Ich habe vor über 20 Jahren einen guten Freund an Sasek verloren. In einem Gespräch hat dieser mir gesagt, dass sie Drogenabhängigen beim Entzug helfen, wenn sie dann an Gott und Jesus glauben. Er hat mir ein Video gegeben, da wurde es mir richtig schlecht, eine heile Welt oberster Güte wurde da von der Familie Sasek inszeniert. Später habe ich mich dann mit dieser OCG ein wenig intensiver befasst, und diese hinterlistige Masche hat mich schon da extrem verängstigt. Go Anonymous
    • awmrkl 23.07.2020 02:44
      Highlight Highlight He, schön mal wieder mal was von Dir zu lesen - falls Du DER "pianoman" bist, der schon seit gefühlten Jahrzehnten - zB und u.a. - bei SB kommentierte (und der mehrfach zum eigenen Blog auf SB ermuntert wurde):
      Dann würde ich gerne wieder mehr von Dir lesen! Wo warst Du denn?
      Deine Kommentare waren und sind (für mich!) durchweg hin- und weg-reißend gut. Ein Genuß.
      Bitte wieder mehr davon!?
      Evtl wieder bei den SB, zB FF, CC?
  • dodo, dodo? 21.07.2020 19:27
    Highlight Highlight sekten und auch freikirchen sind opium fürs volk. jeder soll seinen glauben haben können...
    aber nicht so....
    merci @ anonymious👏🏽
    • Les Paul 22.07.2020 02:13
      Highlight Highlight Sasek und Freikirchen vergleichen? Du weisst ja mächtig Bescheid!
    • Bächli 22.07.2020 13:00
      Highlight Highlight Freikirchen sind nicht zwingend Sekten, manchmal haben sie sektiererische Züge.
    • HugoBalls 22.07.2020 16:01
      Highlight Highlight Aber einen unsichtbaren Freund haben sie alle
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hardy18 21.07.2020 18:56
    Highlight Highlight Sein Vater ist wohl frühzeitig gestorben, sonst hätten seine Züchtigungen ihn nicht das werden lassen was er heute zu glauben scheint und auch den Mist den er verbreitet, hätte man mit leichten Schlägen auf den Hinterkopf verhindern können.

    Flache Erde, Hohle Erde..., Hitler wird mit Jesus verglichen... gehts noch? 🤦🏼‍♂️
  • Juliet Bravo 21.07.2020 18:34
    Highlight Highlight Interessant ist auch die Verbindung zu RT Deutsch, dem russischen Staatspropagandasender.
  • Juliet Bravo 21.07.2020 18:32
    Highlight Highlight Ulrich Schlüer, Luzi Stamm oder Daniele Ganser - sind alle schon bei Sasek aufgetreten. http://Amm
    • So oder so 21.07.2020 20:43
      Highlight Highlight Ob Ganser oder Schüler - alle die ein Problem haben mit unserem Staat sind dort vertreten.


      https://www.srf.ch/news/schweiz/gefaehrlicher-prediger-svp-politiker-beim-sekten-guru
    • louie louie 21.07.2020 21:26
      Highlight Highlight Ok, und was nun?
    • louie louie 22.07.2020 08:25
      Highlight Highlight Frau Bravo, Sie insinuieren, dass alle, die leicht abweichende Meinungen haben, von anonymous "bestraft" werden sollen. Oder geht es um die Kontaktschuld? Dass der gemeinsame Nenner der 3 von Ihnen genannten Menschen ein Auftritt bei einem dieser obskuren bunten Nachmittage von Sasek ist, ist klar. Ganser hat sich davon mehrfach distanziert. Oder mal anders gefragt: glauben Sie wirklich, Ulrich Schlüer und Ganser hätten irgendwelche Gemeinsamkeiten - ausser dass beide beim Pinkeln vielleicht stehen?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ana64 21.07.2020 18:31
    Highlight Highlight Anonymous wird mir immer sympatischer.
  • Gustav.s 21.07.2020 18:21
    Highlight Highlight Selbstjustiz ist gut, aber natürlich nur wenn es einem nicht betrifft.
    Passt schön auf wenn ein paar Leute oder sogar die hier genannten euch abholen....
    • swisskiss 21.07.2020 18:34
      Highlight Highlight Gustav.s: Ich bin der Meinung, dass die netten Herren in weissen Gewändern, soviel zu tun haben zuerst mal all die paranoiden VT Anhänger einzusammeln, dass ich noch lange Applaus spenden kann, bevor es mich trifft.
    • JaneSodaBorderless 21.07.2020 22:33
      Highlight Highlight Gustav Gestapo? Oder wie darf ich deine zweite Aussage verstehen?

      Aufklärung tut not - besonders wenn menschenverachtendes Gedankengut verbreitet wird. Sasek bringt uns gewiss keine Kekse & Blumen, er verbreitet Verschwörungsfantasien, hetzt gegen Juden und ist homophob.
      Insofern heiligt der Zweck die Mittel in meinen Augen vollkommen.

      https://www.woz.ch/-55ef





  • Lunaticus 21.07.2020 18:19
    Highlight Highlight Bei "Walzenhausen" kligelt bei mir was. Ist allerdings lang her, aber weiss nicht mehr was. Vielleicht kann jemand dazu recherchieren.
    • Balikc 21.07.2020 21:57
      Highlight Highlight Mir kommt spontan "Prinz Joggeli" in den Sinn (legendäre Trudi-Gerster-Persiflage von Baby Jail auf dem 1990er Album "Primitiv").
  • louie louie 21.07.2020 18:16
    Highlight Highlight «Was wir gar nicht mögen, das sind Sekten, die Kinder indoktrinieren und schlagen, Fake News verbreiten und Menschen ausbeuten.»

    Oha, dann dürften sich die Zeugen Jehovas und diverse andere fehlgeleitete Abrahamiten aber bald mal über good news freuen.
  • Erba 21.07.2020 18:15
    Highlight Highlight Mir war der Sasek nicht bekannt. Ich habe mal ein bisschen auf der kla TV Seite geschaut. Das ist ja der grösste Blödsinn was dort gepostet wird. Da kommen alle VT zum Zug, inkl. 9/11.
    Echt gruselig, wenn man bedenkt, dass es Leute gibt die diesen Blödsinn noch glauben.
  • Chalbsbratwurst 21.07.2020 18:05
    Highlight Highlight Danke Anonymous! Ihr macht das was unsere Behörden schon längst tun sollten aber leider nicht können weil sie sich an die Gesetze halten müssen. Gesetzesbrüche die dem Allgemeinwohl dienen sind aber meiner Meinung nach keine echten Gesetzesbrüche sondern nur die Antwort auf verbrecherische Rechtsausnützung. Bravo Anonymous! Weiter so!
  • Lowend 21.07.2020 18:03
    Highlight Highlight Müssen sich die vielen SVPler, die sich im Dunstkreis dieser Sekte bewegen, jetzt auch noch Sorgen machen, dass sie gehackt werden, oder muss gar die SVP eingreifen, um den befreundeten Sektenführer zu schützen?

    Ich hole schon mal das Popcorn... 🍿

    https://www.srf.ch/news/schweiz/gefaehrlicher-prediger-svp-politiker-beim-sekten-guru
  • Toni.Stark 21.07.2020 17:39
    Highlight Highlight Wir sind nicht im Wilden Westen. Diese Selbstjustiz geht nicht. Es muss im Rahmen der Rechtsstruktur passieren. Es gibt ansonsten keine Möglichkeit eines fairen Verfahrens, dies ist einer Demokratie nicht würdig! Das ist Diktatur!
    • Juliet Bravo 21.07.2020 17:59
      Highlight Highlight Du hast wohl keine Anhnung von Diktatur. Nur schon eine Definition von Diktatur könnte helfen, den Begriff zu verstehen.
      Wenn schon, dann wäre es kriminell und Sasek könnte rechtliche Schritte einleiten.
    • Ich hol jetzt das Schwein 21.07.2020 18:02
      Highlight Highlight Du dolltest den Begriff "Diktatur" nochmals nachschlagen!
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 21.07.2020 18:08
      Highlight Highlight Das kann man noch nicht wirklich als Selbstjustiz bezeichnen.
      Selbstjustiz wäre es, wenn ich Sasek dafür verprügeln würde, dass er Gewalt an Kindern als Erziehungsmittel propagiert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gubbe 21.07.2020 17:11
    Highlight Highlight Jede Sekte wird fast nur zur Geldproduktion gegründet. Vor allem die Gründer verdienen sich an deren Mitglieder eine Goldene Nase.
    • MartinZH 21.07.2020 19:44
      Highlight Highlight Nein, leider steht die Bereicherung (oftmals) nicht unbedingt im Zentrum: Es gibt viele von diesen (pädophilen) Sex-Gurus und deren Sekten... Das theoretische Gerüst ist dann in erster Linie lediglich eine Art von Fassade, welche die perversen Sekten-Typen schützen soll – oder eben auch oftmals lange schützt und als Vorwand taugt. 😔
    • Gubbe 22.07.2020 09:39
      Highlight Highlight MartinZH
      Oh, an Sex habe ich gerade für eine Minute nicht gedacht. ;-)
  • Die_andere_Perspektive 21.07.2020 17:02
    Highlight Highlight Bitte bitte hört nicht in der Hälfte auf sondern zieht die Demontage bis zum Ende durch...
  • Andi7 21.07.2020 16:59
    Highlight Highlight Anonymous entlastet so die Behörden zu einem gewissen Teil. Coole Aktionen! Weiter so
  • Pafeld 21.07.2020 16:44
    Highlight Highlight Warum heissen die eigentlich organische Christus-Generation? Weil sie keinen Metal hören, oder was?
    • DichterLenz 21.07.2020 17:43
      Highlight Highlight Sie essen nur Bio-Chemtrails.
    • N. Y. P. 21.07.2020 17:58
      Highlight Highlight Ich glaube, es soll möglichst bekloppt klingen.
  • rüpelpilzchen 21.07.2020 16:15
    Highlight Highlight Party hard 🙌
  • MartinZH 21.07.2020 16:06
    Highlight Highlight Super Publicity..! 👍😂

    Bis zum heutigen Tag habe ich nicht gewusst, dass es in der Schweiz einen "Sekten-Guru" gibt, der Ivo Sasek heisst. 🙄
    • Pümpernüssler 21.07.2020 16:39
      Highlight Highlight Spricht das jetzt für oder gegen dich?
    • Pafeld 21.07.2020 16:50
      Highlight Highlight Du machst nicht ernsthaft eine Onlinezeitung für deine Bildungslücken verantwortlich?
    • So oder so 21.07.2020 16:58
      Highlight Highlight Dann sind sie aber nicht Gut informiert - der war vor über Zehn Jahren schon Thema im Schweizer Fernsehen. Übler geselle !
    Weitere Antworten anzeigen
  • Darmok 21.07.2020 16:05
    Highlight Highlight Auch wenn ich mit Selbstjustiz generell nichts anfangen kann: Die ganze Eso-Szene hat's nicht anders verdient, als dass sie bloss gestellt wird.

    Und gleichzeitig gibt's eine Gruppe, die sich Anonymous Schweiz nennt und den eben hier diskutierten Eso-Schwurbel-Verschwörungskram und die übliche rechtsextreme Hetze auf Telegram und anderswo verbreitet und alle andersdenkenden Anonymous-Aktivisten als NWO-gesteuerte Poser bezeichnet.

    • swisskiss 21.07.2020 17:27
      Highlight Highlight Darmok: Jeder kann sich mit fremden Federn schmücken und genau das Gegenteil machen.

      Hier gibts einen User, der sich Faktenchecker nennt.....
    • Gulli 21.07.2020 19:45
      Highlight Highlight Ja, denn jeder ist Anonymous.
      Die selbsternannten Schweizer Anons suchen verzweifelt nach Chemtrail und unterstützen braune Schwurbel-Theorien.
      Die werden schön alles sein lassen, als ihren rechten Schwurbel-Freunden den Stecker zu ziehen. Es ist zudem zu bezweifeln, dass sie (ausser Wölkchen zu verfluchen) die technische Fähigkeit dazu überhaupt besitzen.

  • Andreas Karz 21.07.2020 15:56
    Highlight Highlight "... Ängste schüren und etablierte Medien diskreditieren..." -- ich lach mich kaputt. Es sind doch genau diese "etablierten Medieb", welche die Ängste schüren. Und Anonymus, ehrlich? Die machen sich durch solche Aktionen zur Lachnummer.
    • So oder so 21.07.2020 16:59
      Highlight Highlight Wer nicht sieht das dieser Sasek ein Gefährlicher Sektierer ist macht sich zur Lachnummer.
    • Die_andere_Perspektive 21.07.2020 17:06
      Highlight Highlight Die Lachnummer ist wohl eher unsere Justiz die diesen Mist seit Jahrzehnten gedeihen lässt (z. B. Scientology, Zeugen, "freikirchen" ect. )
    • Basti Spiesser 21.07.2020 17:11
      Highlight Highlight Und Kinder indoktrinieren...
    Weitere Antworten anzeigen
  • giandalf the grey 21.07.2020 15:51
    Highlight Highlight Yeeeees! Frage am Rande... gibt es eine Möglichkeit Anonymous in ihrem Kampf finanziell zu unterstützen? Irgendwie müssen die armen Hacktivisten ja auch an ihr wohl verdientes Koffein kommen...
    • TJ Müller 21.07.2020 16:43
      Highlight Highlight Sende doch Geld dem ComputerChaosClub. Da werden wohl auch einige Anons dabei sein.
    • Gulli 21.07.2020 19:36
      Highlight Highlight Ich kann dir auch die Digitale Gesellschaft Schweiz sehr empfehlen.
      Diese NGO kämpft seit Jahren für eine freies und für uns Bürger sicheres Internet.
    • pacman8 21.07.2020 20:10
      Highlight Highlight Der CCC beschäftigt sich nicht mit geistiger Tieffliegerei, schon kaum mit so einer Pöbeltruppe. Warum sollen CCC Mitglieder unsere Medien im Deutungsmonopolfutterfressneid mit alternativen Medien unterstützen?
  • Emil22 21.07.2020 15:42
    Highlight Highlight Ausschliesslich wohl ist es mir nicht, wenn eine Person oder Gruppe zur Selbstjustiz greift. Bei Sasek ist das ja verständlich. Es darf einfach nicht sein, dass das gleiche Rezept bei "un-genehmen" Themen dann auch angewendet wird.
    • kerisma 21.07.2020 17:20
      Highlight Highlight Find ich auch. Mal angenommen, die kippen plötzlich in eine andere Richtung? Dann ist schnell Schluss mit dem Jubel hier & wehren kann sich kaum jemand.
    • Truth Bot 21.07.2020 18:22
      Highlight Highlight Wenn man Passwörter wie 'Test' verwendet und fremden Leuten Adminrechte verleiht, muss man sich nicht wundern. Auch wenn ich die Selbstjustiz grundsätzlich problematisch finde zeigen Anonymus vor Allem auch das Versagen von unseren Behörden auf, welche meiner Meinung nach viel zu weitreichende Rechte zur Überwachung von solchen Gruppierungen haben, während aber solch offensichtliche Fälle doch unbehelligt bleiben. Wenn Anonymous damit die Behörden aufwecken, Lohnt sich die Sache und immerhin schlägt Anonymous diese Leute mit deren eigenen Waffen: Manipulation und Ausnutzen von Dummheit.
    • Balikc 21.07.2020 20:10
      Highlight Highlight Da es bei Anonymous nie um Profit oder Macht geht, ja durch die Anonymität der Mitstreiter nicht mal Ruhm zu holen ist, sind diese Ängste doch eher unbegründet. Kommt hinzu, dass eine Idee nur umgesetzt wird, wenn sich eine Mehrheit dafür begeistern lässt.
      So gesehen ist Anonymous quasi ein Musterbeispiel dafür, wie Demokratie eigentlich funktionieren sollte.
    Weitere Antworten anzeigen
  • dontknow 21.07.2020 15:42
    Highlight Highlight @Watson:
    "Zudem tauche auch der Name des umstrittenen Schweizer Historikers Daniele Ganser des Öfteren in der Kla-TV-Datenbank auf."

    Wurde die Datenbank irgendwo online geleakt oder basiert die Aussage auch nur auf dem kurzen Twitter-Post ? --> https://twitter.com/AnonNewsDE/status/1285261193096114176 ?

    Danke für weitere Hinweise
    • Herr Noergler 21.07.2020 18:02
      Highlight Highlight Ich gehe davon aus, dass Auszüge davon in den kommenden Tagen auf dem Twitter-Account von Anonymus Germany @AnonNewsDE auftauchen werden.
  • freeLCT 21.07.2020 15:33
    Highlight Highlight Und der Konsenz der Kommentarspalte hier stimmt mich traurig. Alle feiern die Diskredition, niemand sucht die Debatte.

    Aber mehr erwarte ich hier auch nicht mehr.
    • Samurai Gra 21.07.2020 15:58
      Highlight Highlight Die Debatte?
      Schon mal versucht mit den VTlern, Esoterikern und Sektierern zu Diskutieren?

      Jede Wand ist ein Interaktiverer Gesprächspartner
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 21.07.2020 16:24
      Highlight Highlight @freeLCT
      Mit solchen Menschen kann man nicht reden.
      Sasek, Hildmann und anderen geht es hauptsächlich um Macht und Kontrolle.
      Sie öffentlich bloß zu stellen hilft, dass nicht noch mehr Menschen in ihre Fänge geraten.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 21.07.2020 16:28
      Highlight Highlight @Samurai Gra
      Jede Wand ist vor allem der intellektuellere Gesprächspartner als die Anhänger solcher Rattenfänger.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rolf Meyer 21.07.2020 15:22
    Highlight Highlight Schliesst euch Anonymous an! Die Organisation sollte wachsen und stärker werden im Kampf gegen Unwahrheiten.
    • Tschowanni 21.07.2020 16:44
      Highlight Highlight Die haben genügend Macht und ihre Interessen sind nicht absolut transparent
  • pop_eye 21.07.2020 15:06
    Highlight Highlight Frage, was macht bzw. unternimmt Anonymus betr. der Massendmo (Tag der Freiheit) am 01.08.2020 in Berlin? Dort sollen sich gegen 1 Mio. Menschen treffen? Sind doch auch alles VT's und Aluhütler!
    • IZO 21.07.2020 15:31
      Highlight Highlight Anonymous ist ein HACKER Kollektiev. Wieso sollten sie die Arbeit der Polizei übernehmen? Und ich hoffe das die Bullen hart durchgreiffen werden. Wasserwerfer, Gummischrott. Wünsch jedem der sich so an der Nase rumführen lässt(von elitären Narzissten!), nur das "beste" 😉
    • Toerpe Zwerg 21.07.2020 15:37
      Highlight Highlight Die Loveparade ist zurück?
    • pop_eye 21.07.2020 15:49
      Highlight Highlight IZO
      Und was genau für eine Arbeit übernehmen sie wenn sie Plattformen von bösen Menschen attackieren bzw. hacken? Soviel ich weiss, ist hacken Gesetzeswidrig. Sollte in dem Fall nicht auch die Polizei eingreifen und Anonymus an die Kandare nehmen. Es sind ja schliesslich keine Gesetzeshüter! Oder wird da seitens Lemminge mit anderen Massstäben gemessen bzw, geurteilt?
    Weitere Antworten anzeigen
  • pwdr 21.07.2020 15:03
    Highlight Highlight Wieder einmal eine grossartige Aktion vom Kollektiv Anonymous! Ich verfolge seit einigen Jahren News rund um Ivo Sasek und die OCG seit ein Freund an einer AZK (Anti-Zensur-Koalition) teilnahm und sich danach in dieser Sekte zu verlieren drohte. Früher war ich der Meinung, dass jeder, der sich einer Sekte anschliesst, charakterlich ziemlich schwach und labil sein muss – ich wurde durch diesen Freund eines besseren belehrt. Spannend wäre für mich die Meinung von David Sasek dazu, er ist meines Wissens nach das einzige Familienmitglied, welches der Familie den Rücken gekehrt hat.
    Play Icon
    • pwdr 21.07.2020 15:17
      Highlight Highlight huch, kleine Korrektur: Sein Name ist Simon – nüt für unguet ;)
    • Share 21.07.2020 17:50
      Highlight Highlight Also Kanye macht das um Welten besser, sympathischer und dann noch einiges authentischer. Kanye for president. 🤗🥳
    • Error 404 21.07.2020 21:24
      Highlight Highlight Auch David ist aus der OGC raus. Zum Glück!
  • Satan 21.07.2020 15:01
    Highlight Highlight Danke an Anonymous.
    Weg mit dem Dreck!
  • keplan 21.07.2020 15:00
    Highlight Highlight weiter so...
    Benutzer Bildabspielen
  • Octavius 21.07.2020 14:54
    Highlight Highlight Weiter so, wenn der Staat schon nichts gegen solche Leute unternimmt.
    • Zinni 21.07.2020 15:50
      Highlight Highlight Die rechtliche grundlage fehlt leider. Aber anonymous kann erfreulicherweise was tun. 😊👍
  • Calvin Whatison 21.07.2020 14:53
    Highlight Highlight Herrlich, ich besorg mir schon mal Popcorn. Diese Anonymus - Kollektiv wird mir immer sympathischer🤗🤗😂
    • Die_andere_Perspektive 21.07.2020 17:17
      Highlight Highlight Die Doku über anon ist auch sehr intressant. Dank anon waren die Menschen während dem Arabischen Frühlings in der lage Informationen nach "draussen" zu bringen
      Play Icon
    • Calvin Whatison 21.07.2020 18:55
      Highlight Highlight Merci für die Abendlektüre, schau’s mir am PC dann noch an👍🏻
  • De-Saint-Ex 21.07.2020 14:50
    Highlight Highlight Heisst das , dass ich unter einem Stein lebe, dass mir der Name Sasek nichts sagt?
    Ist ja unglaublich was sich hier an ***** tummeln.
    Faschismus gepaart mit Aluhut ist mir nicht neu, dafür das Cocktail mit Esoterik schon.
    Ist wohl Zeit aufzuwachen, und unter meinem Stein hervorzukriechen...
    • Kolo 21.07.2020 15:07
      Highlight Highlight Gibt mehrere fascho-eso Cocktails. Übles Gesöff, dreckigster Sumpf sag ich dir. Bleib unter dem Stein, wissen macht nicht immer glücklicher 😉
    • Hoodoo 21.07.2020 15:08
      Highlight Highlight Bei Hugo Stamm gab‘s dazu schon das ein oder andere zu lesen...
    • MartinZH 21.07.2020 16:08
      Highlight Highlight Dito. 🙄👍😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jo Kaj 21.07.2020 14:44
    Highlight Highlight Ich mag die anonymen Jungs und Mädels. In solchen Fällen völlig vertretbar, auch wenn es Selbstjustiz ist. Absichtlich falsche Informationen verteilen und Hass schüren kann man verurteilen. Zeigt's diesen Aluhüten!
  • nine 21.07.2020 14:42
    Highlight Highlight Danke Anonymous für diese Arbeit! Macht weiter so!
  • nadasagenwirjetzteinfachmal 21.07.2020 14:37
    Highlight Highlight Ich mag weder Sassek noch kla.tv und den ganzen VT Müll und trotzdem finde ich das Unterdrücken anderer Meinungen ( da meine ich weder rassismus noch antisemitismus noch sexismus) genau so sektiererisch wie die Sekte selbst.
    • invisible 21.07.2020 15:02
      Highlight Highlight Lügen und Charakterlosigkeit haben doch mit Meinungen und deren Freiheit nichts zu tun.
    • Kyle C. 21.07.2020 15:03
      Highlight Highlight Nun, Anonymus zensiert ja nicht im eigentlichen Sinne oder unterdrückt etwas, sondern lässt diese Typen lediglich öffentlich auflaufen. Und wenn Falschinformationen noch richtiggestellt werden, sehe ich da kein Problem. Und wie schnell "andere Meinungen" mit Rassismus und Antisemitismus zusammenkommen, sieht man ja beim Fall AH. Also der jetzige, nicht der Alte...wobei, der ja auch... ;)
    • Kolo 21.07.2020 15:10
      Highlight Highlight Wo siehst du denn eine Meinung unterdrückt? Und was wäre schlimm daran? Welchen Schaden erwächst aus einer solchen Aktion für die Gesellschaft? Es ist ein Widerspruch zu dem Dreck den Sasek verbreitet, der innerhalb der Sektenbubble wahrgenommen wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • -V- 21.07.2020 14:36
    Highlight Highlight gut so !

    der Mist soll nur aufgedeckt werden :)

Datenaustausch mit Eritrea: «Die Schweiz spielt dem Regime in die Hände»

Die Schweiz teilt dem eritreischen Regime mit, wenn ein abgelehnter Asylsuchender nicht zurückkehren will. Betroffene reagieren auf die watson-Recherche empört.

Die watson-Recherche vom Wochenende löste Erinnerungen an düstere Zeiten aus: Die Schweiz meldet dem eritreischen Regime Namen von Schutzsuchenden, deren Asylgesuch von der Schweiz abgelehnt wurde und die eigentlich zurückreisen müssten, sich dem aber verweigern.

Diese Praxis war bislang unbekannt und stiess bei Politikerinnen und Politikern auf grosses Unverständnis. In den Kommentarspalten wurde sie als «Skandal» bezeichnet, Fragen zur humanitären Tradition wurden gestellt. Grundlage der …

Artikel lesen
Link zum Artikel