Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fieser WhatsApp-Fehler könnte deine Fotos löschen



epa05432190 A photo made available 19 July 2016 shows a mobile phone featuring the WhatsApp messenger application, in Sao Paulo, Brazil, 17 December 2015. Reports on 19 July 2016 state that a judge in Brazil has ordered Brazilian mobile phone carriers to block the free messenger application WhatsApp, which is owned by Facebook, the third such ban in eight months. The ban has reportedly been imposed because of Facebook's alleged refusal to share private user information with Brazilian authorities for a police investigation.  EPA/MARCELO SAYAO

Bild: EPA/EFE

Der neueste WhatsApp-Bug ist da! Und dieser Bug soll es in sich haben. Das Portal phoneworld warnt vor den angeblich krassen Folgen des Software-Fehlers:

Durch die WhatsApp-Panne könnten sämtliche Fotos auf deinem Handy gelöscht werden. Im schlimmsten Fall soll es darüber hinaus zum Verlust ganzer Chat-Verläufe kommen.

Kleine Entwarnung: Betroffen sind allein Benutzer, die bereits die WhatsApp-Testversion 2.19.66 herunter geladen haben. Trotzdem deprimierend für alle bereits Geschädigten: Das Beta-Update 2.19.66 bietet noch nicht mal irgendwelche zusätzlichen Funktionen oder neue Features. Nichts als Ärger!

Phoneworld beruft sich bei seinem Bericht auf Twitter-User, die alle über dieses Problem klagen. Einige hätten zudem Schwierigkeiten, ihren aktuellen Status zu sehen. Es kursieren aber auch Gerüchte, dass WhatsApp bereits eine Lösung für das Problem veröffentlicht haben soll.

Bis sich WhatsApp zu dem Problem verbindlich äussert, kannst du erstmal nachlesen, was die Netzgemeinde in Eigenrecherche bisher herausgefunden hat:

«It's not possible to get your media back»

Selbsthilfe auf Reddit:

(lj)

Wie eine App die ganze Branche umkrempelte

Video: srf/SDA SRF

WhatsApp Tipps und Tricks

So einfach lässt sich die WhatsApp-Sperre fürs massenhafte Weiterleiten umgehen

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Ohalätz, WhatsApp gibt deine Handy-Nummer ab sofort an Facebook weiter

Link zum Artikel

Diese WhatsApp-Tricks kennt (noch) kaum jemand

Link zum Artikel

Das sind die besten WhatsApp-Tricks für Android- und iPhone-User

Link zum Artikel

Mit diesen 6 Tricks wird dein WhatsApp besser

Link zum Artikel

WhatsApp lanciert neue Status-Funktion – das musst du wissen

Link zum Artikel

7 Tipps und Tricks zu WhatsApp im Web, die nicht nur iPhone-Nutzer kennen müssen

Link zum Artikel

Ab sofort kannst du in WhatsApp deinen Freunden den Stinkefinger zeigen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Maranothar
13.03.2019 13:42registriert June 2016
Ein Bug inder Testversion?
Ein Test ist da um Fehler zu finden. Wenn man am Test teilnimnt, ist mansich des Risikos bewusstund hat keinen Grund zu jammern.
Fehler melden und weitermachen.
470
Melden
Zum Kommentar
Legume
13.03.2019 14:42registriert February 2014
endlich werden die fotos gelöscht bei denen ich mir seit jahren nicht sicher bin ob ich sie löschen soll 😂
391
Melden
Zum Kommentar
DerRaucher
13.03.2019 13:57registriert January 2016
Wer sich eine Beta lädt muss das Risiko halt eingehen. Warum man sich eine Whatsapp Beta ohne Verbesserungen lädt, bleibt mir jedoch ein Rätsel
260
Melden
Zum Kommentar
10

Das sind die neuen Emojis für 2021 – und Conchita Wurst ist auch dabei

Corona hin oder her: Auch im nächsten Jahr sollen wieder neue Emojis auf die Geräte kommen. Das Unicode-Konsortium hat die Entwürfe bereits vorgelegt. Das Update fällt aber kleiner aus als geplant.

Insgesamt 217 neue Textsymbole hat das Unicode-Konsortium für 2021 abgesegnet. Bei den meisten davon handelt es sich um Variationen der gleichen Darstellung. Denn seit ein paar Jahren wird auf den Plattformen Diversität gross geschrieben. Nutzer können unter anderem aus unterschiedlichen Hauttönen, Altersgruppen und Frisuren auswählen. Auch homosexuelle Paare, Menschen mit Behinderungen oder genderneutrale Personen lassen sich inzwischen darstellen.

Aufgrund der Corona-Krise fällt das nächste …

Artikel lesen
Link zum Artikel