Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
WhatsApp iPhone Kopfhörer Ohrstöpsel

Die neuste WhatsApp-Version für iOS lohnt sich aus mehreren Gründen.
Bild: Shutterstock

Darum sollte man WhatsApp fürs iPhone jetzt updaten

Die neuste Software-Aktualisierung behebt unter anderem einen fiesen Fehler, bei dem viel zu viel Speicherplatz auf dem iOS-Gerät beansprucht wird.



Wer zu wenig Speicherplatz auf dem iPhone hat, sollte unbedingt das folgende WhatsApp-Update herunterladen und installieren. Gut möglich, dass danach etwas mehr Platz zur Verfügung steht.

Am vergangenen Freitag hat WhatsApp eine Aktualisierung mit der Versionsnummer 2.12.15 im App Store veröffentlicht. Das knapp 70 Megabyte grosse Update lohnt sich auch, weil nun iOS-Nutzer mit WhatsApp PDF-Dateien senden und empfangen können.

Bild

Anmerkung: Bei vielen iPhone-Besitzern dürfte die WhatsApp-Aktualisierung bereits (unbemerkt) durchgeführt worden sein. Wenn man in den System-Einstellungen die Hintergrund-Aktualisierung aktiviert hat, werden App-Updates automatisch heruntergeladen.

Die praktische Funktion kann das verfügbare Datenvolumen tangieren, wenn Aktualisierungen nicht via WLAN-Verbindung erfolgen.

(dsc)

Alles, was du über WhatsApp wissen musst

So einfach lässt sich die WhatsApp-Sperre fürs massenhafte Weiterleiten umgehen

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Ohalätz, WhatsApp gibt deine Handy-Nummer ab sofort an Facebook weiter

Link zum Artikel

Diese WhatsApp-Tricks kennt (noch) kaum jemand

Link zum Artikel

Das sind die besten WhatsApp-Tricks für Android- und iPhone-User

Link zum Artikel

Mit diesen 6 Tricks wird dein WhatsApp besser

Link zum Artikel

WhatsApp lanciert neue Status-Funktion – das musst du wissen

Link zum Artikel

7 Tipps und Tricks zu WhatsApp im Web, die nicht nur iPhone-Nutzer kennen müssen

Link zum Artikel

Ab sofort kannst du in WhatsApp deinen Freunden den Stinkefinger zeigen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SwissCovid warnt vor «möglichen Begegnungen» – das steckt dahinter

Apple zeigt Betriebssystem-Mitteilungen an, die verwirren und für Beunruhigung sorgen. Betroffen sind SwissCovid und andere Corona-Warn-Apps.

Stell dir vor, du greifst frühmorgens zum Handy, holst es aus dem Flugmodus und siehst das:

Akku voll geladen, schon wieder ein Update von Apple, *seufz*. Und ... WTF! Covid-19 im Anflug?

Eine vergleichbare Benachrichtigung haben in den vergangenen Tagen gleich mehrere Freunde und Arbeitskollegen auf ihrem iPhone zu Gesicht bekommen. Und sich verständlicherweise erschreckt, oder zumindest gewundert.

Dies belegen auch Reaktionen bei Twitter ...

Die Corona-Warn-App funktioniert – und man kann die …

Artikel lesen
Link zum Artikel