DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
«Herr Präsident, meiden Sie das nächste Mal den Motorroller», schrieb etwa der Autovermieter Sixt in einer Werbeanzeige. «Sixt vermietet Autos mit getönten Scheiben».

Ein guter Tipp für Monsieur le Président. Bild: Sixt

Werber veräppeln Hollande

«Herr Präsident, meiden Sie das nächste Mal den Motorroller»

Mehrere Firmen in Frankreich haben die Liebesaffäre von Präsident François Hollande für ihre Werbezwecke entdeckt. 



France's President Francois Hollande awaits Emirates Foreign Minister Sheik Abdullah bin Zayed Al Nahyan for a meeting at the Elysee Palace in Paris, Thursday, Jan. 16, 2014. France's president is reported to be sneaking around on a motorcycle to have a secret affair with an actress. Who takes the brunt of the heat? In a very French twist, it's increasingly looking like his jilted first lady, who has been hospitalized since she found out. (AP Photo/Michel Euler)

Über diesen Mann spottet die französische Werbeindustrie: François Hollande. Bild: AP

«Herr Präsident, meiden Sie das nächste Mal den Motorroller», schrieb etwa der Autovermieter Sixt in einer Werbeanzeige. «Sixt vermietet Autos mit getönten Scheiben».

In eine ähnliche Kerbe schlug der Vermieter Drive, der in einer Werbeanzeige eine Karte veröffentlichte, in der die Route vom Elysée-Palast zu der Wohnung eingezeichnet ist, in der sich Hollande mit seiner Geliebten getroffen haben soll. Nur rund fünf Euro koste die Fahrt. «Bei solch niedrigen Preisen sollten Sie sich für Diskretion entscheiden», rät die Firma.  

«Bei solch niedrigen Preisen sollten Sie sich für Diskretion entscheiden»

Autovermietung Drive

Das Magazin «Closer» hatte kürzlich berichtet, dass Hollande seit längerem immer wieder gemeinsame Nächte mit der Schauspielerin Julie Gayet in einer Wohnung in Paris verbringt. Dorthin soll er sich vom Elysée-Palast aus heimlich mit dem Motorroller fahren lassen.

Seine Lebensgefährtin Valérie Trierweiler war nach den Enthüllungen zu Hollandes Eskapaden ins Spital eingeliefert worden. Die Dating-Seite Be2 nahm sich auf ihrer Homepage Trierweilers Schicksal an und riet ihr: «Valérie, die Zeit für den Wandel ist jetzt.» Damit spielte sie auf Hollandes Wahlkampf 2012 an, in dem er mit ähnlichen Slogans gegen Präsident Nicolas Sarkozy angetreten war. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy wegen Bestechung verurteilt – Hausarrest

Nicolas Sarkozy, zwischen 2007 und 2012 Präsident Frankreichs, wurde von einem Gericht wegen Bestechung und unerlaubter Einflussnahme verurteilt.

Der 66-Jährige muss nach der Entscheidung des Gerichts aber nicht ins Gefängnis: Er kann die Strafe zu Hause unter elektronischer Überwachung verbüssen.

Die Richter verurteilten auch Sarkozys langjährigen Anwalt Thierry Herzog und den Juristen Gilbert Azibert zu Haftstrafen von jeweils drei Jahren, ebenfalls mit zwei Jahren auf Bewährung. Anwalt …

Artikel lesen
Link zum Artikel