DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gripen in Arbeit

Ist das einer von Unseren?



Endmontage eines Gripen-Kampfjets in der Saab-Fabrik im schwedischen Linköping (5. Mai 2014).

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Geleakte Dokumente

Wo ist das Leck der Gripen-Geheimpapiere? 

Schweizer Sicherheitspolitiker beteuern, dass sie der schwedische Botschafter bei der Gripen-Debatte nicht beeinflusst habe. 

«Nach Kontakten mit den wichtigsten Akteuren in den letzten Wochen kommen wir zum Schluss, dass sich die Situation verbessert hat. [...] Ein klares ‹Nein› zur Beschaffung ist so gut wie ausgeschlossen und eine Verschiebung ist unwahrscheinlich.» Diese Worte mit dem Vermerk «sehr dringend» sandte der schwedische Botschafter in der Schweiz, Per Thöresson, am 22. August 2013 in die Heimat – vier Tage vor der entscheidenden Sitzung der Sicherheitspolitischen Kommission des Nationalrats …

Artikel lesen
Link zum Artikel