International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wow! Angler entdecken Mondfisch an der australischen Küste



In Australien wurde ein riesiger Mondfisch an die Küste gespült. Passanten entdeckten das Tier an der Mündung des Murray River im Süden des Landes. Eine Frau dokumentierte den Fund und postete beeindruckende Bilder auf Facebook.

«Mein Partner war mit Arbeitskollegen unterwegs und dachte zuerst, es wären Reste eines Schiffswracks.»

Linette Grzelak guardian

Mondfische sind die schwersten Knochenfische der Welt. Sie können so viel wiegen wie ein Kleinwagen. Normalerweise leben sie in 500 Meter Tiefe und tauchen regelmässig an die Wasseroberfläche, um Sonne zu tanken. Deshalb heissen sie im Englischen «Sunfish».

Das in Australien gefundene Exemplar war zweieinhalb Meter lang und ist für die Art nur von mittlerer Grösse, wie Experte Ralph Foster gegenüber dem australischen «Guardian» verriet. Mondfische können bis zu 3,5 Meter lang werden.

Warum das Tier an die australische Küste gespült wurde, ist unklar. Experten vermuten, dass es dort viele Quallen gegeben haben könnte. Diese gelten als Hauptnahrungsmittel der Fische.

Der Küstenausflug hatte für den Meeresbewohner ein trauriges Ende. Der Fisch überlebte nicht. Immerhin ist er jetzt auf Fotos verewigt und weltweit berühmt.

(so)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Vergiss Otten. Vergiss Löwen. Die absolut geilsten Tiere sind – Ziegen!

Für Weihnachtsdelikatesse riskieren junge Männer ihr Leben

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Klimastreik Romandie ergreift Referendum gegen CO2-Gesetz – SP und GLP not amused

Eine Woche nach der Schlussabstimmung im Parlament ist klar: Gegen das neue CO2-Gesetz werden Unterschriften gesammelt. Verschiedene Westschweizer Sektionen der Klimastreik-Bewegung bekämpfen die aus ihrer Sicht ungenügende Vorlage mit dem Referendum.

Das gaben Vertreter von verschiedenen Klimastreikregionen am Freitag in Bern bekannt. Demnach lancieren die Klimastreikregionen Genf, Waadt, Neuenburg, Jura, Wallis und Berner Jura das Referendum. Der nationale Klimastreik überlasse die …

Artikel lesen
Link zum Artikel