International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Amerika muss das Rennen gewinnen»: So treibt Trump den Ausbau von 5G-Mobilfunk voran



Die USA wollen den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G vorantreiben und von Dezember an so viele Frequenzen versteigern wie nie zuvor. Diese dann dritte Auktion von 5G-Frequenzen in den USA werde die grösste in der Geschichte des Landes, sagte der Chef der Kommunikationsbehörde FCC, Ajit Pai, am Freitag im Weissen Haus.

Pai kündigte zugleich einen Fonds mit 20.4 Milliarden US-Dollar an, um bis zu vier Millionen Haushalte im ländlichen Raum mit dem schnellen Internet zu versorgen.

US-Präsident Donald Trump sagte: «Das Rennen um 5G ist ein Rennen, das Amerika gewinnen muss.» Und: «Es ist ein Rennen, das wir gewinnen werden.» Sichere 5G-Netzwerke seien wichtig für den Wohlstand und die Nationale Sicherheit der USA.

epa07502514 US President Donald J. Trump (R), along with Federal Communications Commission Chairman Ajit Pai (L), speaks about the deployment of 5G in rural areas in the Roosevelt Room of the White House in Washington, DC, USA, 12 April 2019. President Trump also spoke about releasing detained migrants, which he referred to as 'illegals,' in so-called sanctuary cities.  EPA/JIM LO SCALZO

«Es ist ein Rennen, das wir gewinnen werden»: Trump über das 5G-Netz. Bild: EPA/EPA

Auch China treibt die 5G-Technologie voran. In den USA gibt es Befürchtungen, das Land könnte bei der technischen Entwicklung ins Hintertreffen geraten.

Auch die Swisscom gibt Gas beim Ausbau von 5G: Der grösste Telekomkonzern will bis Ende Jahr über 90 Prozent der Schweiz mit der neuen Mobilfunkgeneration abdecken. Sunrise deckt bereits seit Anfang April 150 Städte und Orte in der ganzen Schweiz mit 5G ab

5G steht für die 5. Mobilfunkgeneration, die Weiterentwicklung des bereits bestehenden Standards 4G, auch LTE genannt. Die Übertragungsrate ist etwa 100 Mal schneller als bei LTE, die Übertragung ist fast in Echtzeit. 5G gilt als grosser Schritt nach vorn im Internetzeitalter. Unternehmen sind im Zuge der Vernetzung von Maschinen und Geräten in der Produktion auf schnelle Datennetze auch im Mobilfunk angewiesen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die turbulente Geschichte des Schweizer Mobilfunks

«Wo finde ich jetzt dieses internet.ch?» – Eltern und Technik

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Threema ist das neue WhatsApp – und schlägt die Konkurrenz um Längen

Wer hätte gedacht, dass die weltbeste Messenger-App nicht aus dem Silicon Valley kommen würde, sondern vom Zürichsee. Eine persönliche Analyse.

Seit acht Jahren befasse ich mich mit dem sicheren Schweizer Messenger Threema. Den ersten Artikel dazu publizierte ich im Dezember 2012. Titel: «Die Schweizer Antwort auf WhatsApp». Die damalige erste App gab's nur fürs iPhone, und sie war zum Start gratis. Im Interview versprach der Entwickler, Manuel Kasper, die baldige Veröffentlichung einer von vielen Usern geforderten Android-Version. Und:

Er hielt Wort. Im Gegensatz zu WhatsApp.

Einige dürften sich erinnern, dass es ein gleiches …

Artikel lesen
Link zum Artikel