International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Sarah Cooper nimmt Donald Trump aufs Korn. screenshot: youtube

Sarah Cooper trollt Trump erneut



Kaum hat Donald Trump wieder mal eine merkwürdige Aussage gemacht, werden auf Social Media die Rufe nach Sarah Cooper laut. Seit mehreren Monaten trollt die Frau aus New York jeweils den US-Präsidenten und hat mit ihren Videos durchschlagenden Erfolg. Die Views schnellen jeweils in die Millionenhöhe. Ihr Rezept ist dabei auf den ersten Blick ganz einfach: Sie lässt den Präsidenten sprechen, während sie dabei Pantomime spielt.

Nun hat Sarah Cooper wieder zugeschlagen. Donald Trump verkündete am Freitag, dass er die Social-Media-Plattform TikTok verbieten wolle. Vermutet wird, dass er sauer auf deren User ist, da sie in einer koordinierten Aktion Tickets für seine Wahlkampfveranstaltung in Tulsa kauften und nicht erschienen. Die Sitze blieben folglich peinlich leer.

Die Zeitschrift Vogue geht sogar noch einen Schritt weiter und vermutet, dass Sarah Cooper der Grund ist, weshalb er die Plattform verbieten möchte. Offiziell gibt die Regierung Bedenken an, dass China die App für Spionage benutzen könnte.

Sei's drum. Sarah Cooper liess es sich jedenfalls nicht nehmen, zu Trumps Tick-Tack «TikTok-Aussagen» ein Video zu produzieren:

Dies gibt uns die Gelegenheit, gleich noch zehn weitere Videos der vergangenen Woche anzufügen. Anschauen wärmstens empfohlen. Viel Spass!

(cma)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese Werbespots machen Trump wahnsinnig

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gunther 03.08.2020 13:45
    Highlight Highlight Ich finde, auch wenn es traurig ist,
    ist es unterhaltsam,
    weil fast täglich gibt es «etwas Neues» . . .
    Keiner kann sich solche «Geschichten» ausdenken:
    Trump ist einmalig unterhaltsam,
    Trump ist ein Entertainer,
    hat keinen einfachen Charakter, ist eitel, mag seine Frisur / Haare usw. . . . ist eine «Diva» . . .
  • BLsz 02.08.2020 22:03
    Highlight Highlight Ich finde Trump unterirdisch. Aber was soll an diesen Videos lustig sein?
  • Restef 02.08.2020 21:11
    Highlight Highlight Auch grosses Kino: How to bible

    https://twitter.com/sarahcpr/status/1268164036790759424?s=21
  • nadasagenwirjetzteinfachmal 02.08.2020 20:51
    Highlight Highlight ..und trotzdem wird es so sein, dass China über Tik Tok in den US Wahlkampf eingreift. Die Kids welche mitspielen werden für die Weltpolitik missbraucht.
    Wie war das 2016 mit Russland welches sich in den US Wahlkampf eingemischt hat? Daran glauben doch 80% hier, warum ist es jetzt bei China ok?
    Ach ja 2016 ging es für und 2020 gegen Trump.
    • Thomas Oetjen 03.08.2020 01:28
      Highlight Highlight Die Kids entscheiden immer noch selber, ob sie politisch für ihre Entscheidungen eintreten. Die App ist nur das Werkzeug. Das könnte auch eine App aus Grönland sein.
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 03.08.2020 10:11
      Highlight Highlight Ach wie naiv.
  • Prometheuspur 02.08.2020 18:56
    Highlight Highlight Die Frau ist der Hammer. Mir gab's fast einen, als ich im PICDUMP mal die Nr. 3 mitgekriegt habe.
    Ich muss schon lachen, wenn ich das Video noch gar nicht angetatscht oder klickt habe, finde die Sarah Cooper speziell lustig. 👌🏼
  • rönsger 02.08.2020 18:45
    Highlight Highlight Sarah for President!!!
  • sowhat 02.08.2020 18:22
    Highlight Highlight OMG, ich hab Tränen gelacht.
    Und dann liefs mir kalt den Rücken runter, als mir bewusst wurde: das ist O-TON!!
  • Vosi 02.08.2020 17:07
  • Barb2 02.08.2020 15:56
    Highlight Highlight Immer ermutigend: Man kann auch ohne Talent berühmt werden.
    • mrmikech 02.08.2020 16:14
      Highlight Highlight Das zeigt Sarah Cooper super ja, das Trump gar kein Talent hat.
    • Kruk 02.08.2020 19:52
      Highlight Highlight Berühmt... man kann es zum mächtigsten Mann der Welt schaffen.

      Dieser Trump kann irgendwie schon Mut machen.
  • Gran Torino 02.08.2020 15:19
    Highlight Highlight Man wird Trump noch vermissem. Als Steilvorlage für Komiker. So etwas kann sich nämlich kein Komiker der Welt selbst ausdenken.
  • De-Saint-Ex 02.08.2020 14:57
    Highlight Highlight Aufgepasst liebe Sarah... „wegen“ Dir würden wir es schon fast schade finden, wenn Trump abgewählt würde... ☺️
  • Paddiesli 02.08.2020 14:30
    Highlight Highlight Ihr irrer Blick ist unbezahlbar. 🤪🤣
  • Therealmonti 02.08.2020 14:21
    Highlight Highlight Weltklasse, die Lady. Trump wird schäumen. Seine Adlaten und seine Basis auch - wenn die überhaupt schnallt, dass da ihr Messias auf die Schippe genommen wird.

«Schaltet wieder mal euer Hirn ein» – Bauer dreht wegen TikTok-Challenge durch

Die Kulikitaka-Challenge ist der neuste Trend auf TikTok. Zum Song Kulikitaka von Toño Rosario bauen sich die User vor Kühen auf und versuchen, sie zu verscheuchen. Ein Bauer aus Österreich findet die Challenge jedoch nicht wirklich lustig und liest den Usern die Leviten. (nfr)

Artikel lesen
Link zum Artikel