DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nicht nur die Schweiz, ganz Europa schwitzt

Hitzewelle in Europa: Flughafen Hannover unterbricht Betrieb – Paris schränkt Verkehr ein



Flughafen Hannover ab Mittwochmorgen wieder startklar

Nach der stundenlangen Sperrung wegen eines Hitzeschadens können vom Flughafen in Hannover ab Mittwochmorgen wieder Flieger starten. Der Flugbetrieb könne ab 6.00 Uhr wieder aufgenommen werden, teilte der Flughafen in der Nacht mit. Die ersten Check-in-Schalter sollten daher ab 3.00 Uhr öffnen.

«Wir sind froh, dass es wieder los geht», sagte ein Flughafensprecher am Morgen. Flugreisende sollten sich bei ihrer Fluggesellschaft oder ihrem Reiseveranstalter über den Status ihres Fluges informieren.

Der Flugbetrieb war am Dienstagabend unterbrochen worden, weil sich bei der grossen Sommerhitze zahlreiche Platten der Nordbahn angehoben hatten. Den Angaben eines Flughafensprechers zufolge waren von der Sperrung 41 Abflüge und 44 Landungen betroffen.

Bild

Durch die Hitze hoben sich einige Platten auf der Nordbahn an. shutterstock

Feriengäste wurden per Durchsage gebeten, nach Hause zu fahren. Vor allem viele Familien wollten von Hannover aus in die Sommerferien starten.

Feuerverbot in der Schweiz

Wegen der anhaltenden Trockenheit haben die Kantone Uri, Schwyz, Ob- und Nidwalden ein Feuerverbot für Wälder und Waldränder ausgesprochen. Grillfeuer oder Feuerwerkskörper sind nur noch mit einem Mindestabstand von 200 Meter zum Wald erlaubt.
Feuerverbote im Wald und in Waldesnähe haben zuvor bereits die Kantone Graubünden, Thurgau und St. Gallen erlassen. Im Tessin, im Wallis und in Bündner Südtälern gilt sogar ein absolutes Feuerverbot.
Die derzeitige Trockenheit habe zu einer erhöhten Brandgefahr in Wäldern und auf Wiesen geführt, teilten die Kantone mit. Damit sei es bis auf Widerruf untersagt, im Wald und in Waldesnähe Feuer zu entfachen, Feuerwerke abzubrennen, Himmelslaternen steigen zu lassen und Rauchwaren wegzuwerfen.
Eine Entspannung der Gefahrenlage sei frühestens nach einer intensiven Regenphase von zwei Tagen zu erwarten, hiess es. Kurze Gewitterregen vermöchten die Situation nicht zu entschärfen. (sda)

Nach Zahlen des Deutschen Wetterdienstes wurden in Barsinghausen-Hohenbostel in der Region Hannover am Dienstag 35.6 Grad gemessen. Am Mittwoch werden in Deutschland Temperaturen von 30 bis 36 Grad erwartet.

Japan – Die Gleise krümmen sich wegen der Hitze

Video: srf

Autoverkehr im Grossraum Paris wird eingeschränkt

Im Kampf gegen gefährliche Stickoxide wird der Autoverkehr im Grossraum Paris an diesem Mittwoch und Donnerstag eingeschränkt. Wie die Polizeipräfektur mitteilte, dürfen besonders umweltschädliche Fahrzeuge nicht mehr innerhalb einer Zone fahren, die von Autobahngürtel A 86 umschlossen wird.

Betroffen sind damit das Pariser Stadtgebiet und ein Ring von Vororten. Paris hatte vor eineinhalb Jahren ein System mit Schadstoffplaketten eingeführt, die sich nach dem Verschmutzungsgrad richten.

epa05667744 A traffic sign above the ring road reads 'Pollution' in Paris, France, 09 December 2016. Paris is undergoing a fourth day pollution spike, prompting the city to limit vehicle circulation.  EPA/ETIENNE LAURENT

Auf einer Anzeige in Paris wird «Verschmutzung» angezeigt.  Bild: EPA/EPA

Im Grossraum Paris werden in den kommenden Tagen Hitzetemperaturen erwartet. Die Behörden forderten die Bürger auf, deshalb besonders besorgt zu sein. (sda/dpa)

So inszenierst du den perfekten #Sommer auf Instagram:

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Bayern schlagen Dortmund dank Lewandowski-Hattrick

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gorbatschow: Glaube an bessere Beziehungen zur EU

Vor seinem 90. Geburtstag hat der frühere Kremlchef Michail Gorbatschow die Hoffnung auf eine Besserung des Verhältnisses zur Europäischen Union geäussert. «Man darf keine Angst vor Verhandlungen haben», sagte der Friedensnobelpreisträger am Samstag der Agentur Interfax. Die Beziehungen zwischen Moskau und Brüssel sind etwa im Ukraine-Konflikt so gespannt wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr. «Nur Verhandlungen, nur die Treffen auf allen Ebenen – vor allem auf höchster – können …

Artikel lesen
Link zum Artikel