International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Aufnahmen der Folgen des Unwetters im Badeort Milano Marittima (Italien). screenshot: youtube/tagesschau

Italien von heftigem Unwetter heimgesucht – Hagelkörner so gross wie Orangen



Die Adriaküste von Italien wurde anfangs dieser Woche von heftigen Unwettern heimgesucht. Dabei soll es Eisbälle so gross wie Orangen gehagelt haben. Zudem kam es zu starken Sturmböen, die eine Spur der Verwüstung hinterlassen haben sollen. Besonders betroffen war beispielsweise der nördlich von Rimini gelegene Badeort Milano Marittima.

Laut La Repubblica erreichten die Windböen bis zu 150 km/h. Das Unwetter verschob sich von Nord nach Süd. In der Folge kam es auch zu Überschwemmungen. Die Wetterextreme forderten 18 Verletzte, darunter auch eine schwangere Frau.

Hier die eindrücklichsten Impressionen

Die Unwetter in Milano Marittima.

In verschiedensten Videos ist zu sehen, wie Bäume wie Streichhölzer umknicken. Besonders spektakulär sind die grossen Hagelkörner – gemäss Aussagen teilweise so gross wie Orangen.

Anscheinend orangengrosse Hagelkörner.

Die Videos zeigen auch verwüstete Strände – vermutlich hat der Tornado einigen Menschen die Ferien versaut. Diese Britin scheint nicht erfreut zu sein:

(mim)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Ähnliche Bilder aus Italien:

Auch in Rom hat es schonmal stark gehagelt:

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

31 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
fidget
11.07.2019 12:30registriert December 2018
Diesen Hagel finde ich erschreckend. Das sind Szenen, die könnten direkt aus einem Katastrophenfilm stammen.
2768
Melden
Zum Kommentar
azoui
11.07.2019 13:00registriert October 2015
wenn ich bedenke, dass wir zuhause 10 Dachfenster haben, hoffe ich, wir kriegen nie solchen Hagel!
1542
Melden
Zum Kommentar
Tartaruga
11.07.2019 13:08registriert January 2016
Weiss jemand, ob es solche Ereignisse schon mal gegeben hat? Tornados in Mailand und Orangengrosse Hagelkörner?
12313
Melden
Zum Kommentar
31

Abschussbefehl: Australier töten in den kommenden Tagen 10'000 Kamele

Australien brennt. Das ist mittlerweile bekannt. Auch dass Flora und Fauna extrem darunter leiden, ist bekannt. Bilder von verbrannten Kängurus und brennenden Koalas gehen um die Welt. Doch die Dürre in Australien fordert auch andere tierische Opfer: Kamele.

Wie The Australian berichtet, werden ab Mittwoch während fünf Tagen 10'000 Kamele geschossen. Passieren wird dies im lokalen Verwaltungsgebiet Anangu Pitjantjatjara Yankunytjatjara (APY), einer Aboriginal Community im Bundesstaat South …

Artikel lesen
Link zum Artikel