International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Royals feiern Weihnachten – und die kleine Prinzessin Charlotte entzückt alle

Zum ersten Mal nahmen am Weihnachtsgottesdienst in Sandringham auch Prinz George und Prinzessin Charlotte teil. Letztere feiert am ersten Weihnachtsfeiertag gleich doppelt Premiere – und erwärmte damit die Herzen der Fans.



Ein Artikel von

T-Online

Nach dem Weihnachtsfest auf dem Landsitz Sandringham in der englischen Grafschaft Norfolk geht es für die ganze Familie am ersten Weihnachtsfeiertag in der Kirche St. Mary Magdalene. Am 25. Dezember findet für die Royals ganz traditionell der Gottesdienst statt.

Herzogin Meghan und Prinz Harry blieben der Veranstaltung fern. Dafür durften sich Fans über zwei andere Mitglieder der Königsfamilie freuen: Zum ersten Mal waren auch Prinz George und Prinzessin Charlotte mit dabei.

Umarmung von Prinzessin Charlotte

Gemeinsam mit ihren Eltern, Herzogin Kate und Prinz William, liefen sie den Weg vom Sandringham House bis zur Kirche zu Fuss. Dort wurden die Mini-Royals dann von wartenden Fans empfangen. Den widmete sich vor allem die vierjährige Charlotte. Eine Frau bekam von dem kleinen Mädchen sogar eine Umarmung.

Der wohl rührendste Moment fand jedoch erst nach dem Gottesdienst statt. Als Königin Elizabeth II. die Kirche verliess, ins Auto stieg und davonfuhr, knickste Herzogin Kate für das britische Oberhaupt. Auch Prinzessin Charlotte machte einen Knicks für die Queen.

Knickspflicht erst ab fünf Jahren

Der Knicks der kleinen Prinzessin kam für viele überraschend, auch für ihre Mutter. Denn eigentlich muss Charlotte noch gar nicht knicksen. Die royale Knickspflicht gilt erst ab fünf Jahren. Und so hatte auch Herzogin Kate gar nicht damit gerechnet, dass auch ihre Tochter knicksen möchte. Die 37-Jährige lief die Treppe einfach weiter und störte damit den Knicks ihrer Tochter.

Es war übrigens nicht Charlottes erster Knicks. Als das kleine Mädchen im Sommer 2017 mit ihrer Familie in Polen zu Besuch war, ging Charlotte als Dankeschön vor einem Diplomaten in die Knie.

Verwendete Quellen:

(rix/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die besten Weihnachtsbilder aus der ganzen Welt

Seit diesem Jahr trägt die Queen nur noch unechten Pelz

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Crissie 26.12.2019 22:58
    Highlight Highlight Wie alt mag wohl der abgetragene Mantel von Charles unterdessen sein?
  • Garp 26.12.2019 19:43
    Highlight Highlight Das arme Kind, hoffe Meghan und Harry machen das besser. Vor der Urgrossmutter knicksen wtf.
  • Han Yolo 26.12.2019 18:49
    Highlight Highlight "Quelle: eigene Recherche"
    ...ahneiwürkli?! 🤔🙈

    Wäre nicht Sinn der Quellenangabe, die bei der eigenen Recherche verwendeten Quellen genau hier zu deklarieren?
    Ist irgendwie herzig, dieser bemühte Versuch eins auf seriösen Journalismus zu machen 🤓

    Machs dann einfach bei der Bätscheler-Arbeit besser, gäll 😉
    • Samon B. 27.12.2019 02:14
      Highlight Highlight Bei diesen T-Mobile Artikeln habe ich sowieso oft das Gefühl, dass sie von Mittelschülern (ohne irgendwelche Instruktion) geschrieben wurden.
  • derWolf 26.12.2019 17:34
    Highlight Highlight "Denn eigentlich muss Charlotte noch gar nicht knicksen. Die royale Knickspflicht gilt erst ab fünf Jahren. Und so hatte auch Herzogin Kate gar nicht damit gerechnet, dass auch ihre Tochter knicksen möchte. Die 37-Jährige lief die Treppe einfach weiter und störte damit den Knicks ihrer Tochter.

    Es war übrigens nicht Charlottes erster Knicks. Als das kleine Mädchen im Sommer 2017 mit ihrer Familie in Polen zu Besuch war, ging Charlotte als Dankeschön vor einem Diplomaten in die Knie."

    Realsatire vom feinsten, braucht es noch mehr um den Wahnsinn der Welt zu beschreiben? 😱😱😂

Neues Kunstwerk von Banksy in Grossbritannien aufgetaucht

Der geheimnisumwitterte Strassenkünstler Banksy hat ein neues Bild auf einer Mauer in der englischen Stadt Nottingham geschaffen. Auf dem schwarz-weissen, gesprühten Kunstwerk ist ein kleines Mädchen zu sehen, das mit einem Fahrradreifen als Hula-Hoop-Ring spielt. Davor steht ein demoliertes Fahrrad mit nur einem Reifen, das an einem Laternenmast angeschlossen ist. Banksy postete ein Foto davon am Samstag auf seinem Instagram-Account. Damit hat er den Spekulationen ein Ende gesetzt, ob das …

Artikel lesen
Link zum Artikel