DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der britische Boulevard kennt am Montag nur ein Thema. screenshot: the sun

Harry und Meghan geben Oprah-Interview – und die britische Presse dreht komplett durch



Zu behaupten, das Interview von Herzogin Meghan und Prinz Harry habe hohe Wellen geschlagen, wäre die Untertreibung des Jahres. In den britischen Boulevardmedien hat der Talk mit Oprah Winfrey viel eher einen Tsunami noch nie dagewesenen Ausmasses ausgelöst. Brexit, Corona, Manchester United – alles ist am Montag überhaupt kein Thema.

Damit ihr einen Eindruck erhält, was auf der Insel jetzt gerade los ist, haben wir die Schlagzeilen der «Dailymail», «Sun» und vom «Mirror» übersetzt.

Daily Mail

Auf der Website von «Daily Mail» handeln die ersten 17 (!) Geschichten vom Interview mit den Ex-Royals. Erst an 18. Stelle geht es darum, dass ab heute Millionen von Kindern wieder in die Schule dürfen, nachdem sie wegen des Coronavirus zwei Monate zu Hause büffeln mussten. Aber fangen wir von oben an. So lauten die Schlagzeilen der ersten 17 Geschichten:

«Ich wollte mich umbringen.»

«Oprahs Interview-Bomben: Meghan behauptet, sie sei selbstmordgefährdet gewesen, als sie im fünften Monat schwanger war, Kate habe sie zum Weinen gebracht und die Royals hätten sich geweigert, Archie zu einem Prinzen zu machen, weil sie besorgt waren, wie "dunkel" er sein würde.»

Lass dir helfen!
Du glaubst, du kannst eine persönliche Krise nicht selbst bewältigen? Das musst du auch nicht. Lass dir helfen.
In der Schweiz gibt es zahlreiche Stellen, die rund um die Uhr für Menschen in suizidalen Krisen da sind – vertraulich und kostenlos.
Die Dargebotene Hand: Tel 143, www.143.ch
Beratung + Hilfe 147 für Jugendliche: Tel 147, www.147.ch
Reden kann retten: www.reden-kann-retten.ch
«Meghan stellt die sensationelle Behauptung auf, dass die Royals Archie verboten haben, ein Prinz zu sein, weil sie besorgt darüber waren, wie ‹DUNKEL› er sein würde, und ihr gesagt haben, dass er keinen Polizeischutz bekommen würde, aber Harry weigert sich, zu verraten, wer die rassistische Bemerkung gemacht hat»

Meghan über Rassismus in der Royal Family

Video: watson

«‹It's a GIRL!› Harry und Meghan enthüllen das Geschlecht ihres zweiten Kindes, aber sie sagen: «Bei zwei bleibt es!»

«‹Ich war gefangen, bis ich Meg traf, ich wusste es nur nicht›: Harry sagt, dass er Mitleid mit William und Charles hat, die niemals entkommen können, und verrät, dass sein Vater während des Megxit aufgehört hat, seine Anrufe entgegenzunehmen»

«Harry und Meghan behaupten, dass sie heimlich drei Tage VOR ihrer königlichen Hochzeit geheiratet haben - dabei tauschten sie ihr Gelübde in einer privaten Hinterhof-Zeremonie mit dem Erzbischof von Canterbury und KEINEN Gästen aus (aber war es nur eine Probe?)»

«Bombe über Bombe: Die besten Zitate aus Harry und Meghans schockierendem Oprah-Interview»

«Prinz Harry sagt, dass er gezwungen war, aus Kanada zu fliehen und einen lukrativen Deal mit Netflix und Spotify zu machen, um ‹für die Sicherheit zu bezahlen›, nachdem er von den Royals abgeschnitten wurde»

«Kate hat MICH zum Weinen gebracht: Meghan Markle sagt, die Herzogin von Cambridge brachte SIE zum Weinen wegen einer Angelegenheit über Blumenmädchen, bevor sie Prinz Harry heiratete, und später kaufte sie ihr Blumen, um sorry zu sagen»

Bild

screenshot: daily mail

«‹Der Palast hat über mich gelogen, um andere Royals zu schützen›: Meghan behauptet, Helfer hätten sich geweigert, für sie einzutreten»

«‹Harry will, dass Amerika seine eigene Familie HASST›: Piers Morgan zerpflückt den ‹beschämenden› Prinzen, der es Meghan ermöglicht, ‹die Royals als einen Haufen von Rassisten zu porträtieren, in den aufrührerischsten Vorwürfen, die er je gesehen hat›»

«Meghan Markle verrät, dass FERGIE ihr beigebracht hat, wie man knickst, bevor sie die Queen traf, und behauptet, dass sie so naiv war, dass sie Harry nicht einmal gegoogelt hat»

«Ich und die Queen: Meghan sagt, die Queen sei ‹wundervoll› zu ihr gewesen und habe ihr ‹wunderschöne› Perlenohrringe geschenkt, und sagt, sie habe angerufen, als sie hörte, dass Prinz Phillip krank sei»

«Prinz Harry gibt zu, dass er ‹verletzt› war, als die Königin ihm seine königliche Schirmherrschaft entzog, besteht aber darauf, dass er ihre Entscheidung ‹vollkommen respektiert›.»

«‹Zurück zu den Grundlagen› in ihrer 14,5-Millionen-Dollar-Villa: Harry und Meghan zeigen Archie beim Strandspaziergang und enthüllen seine Chick-Inn-Hühner, die sie aus einer Fabrikfarm gerettet haben, während Meghan sagt, dass sie ‹authentisch leben› wollen»

«‹Wer ist Ursula, die böse Meerhexe?›: Zuschauer diskutieren auf Social Media, nachdem sich Meghan mit Disneys ‹Die kleine Meerjungfrau› vergleicht, weil ‹sie ihren Prinzen trifft und ihre Stimme verliert›, in Bomben-Interview mit Oprah»

«Royal-Experten zerpflücken ‹selbstverliebte und egoistische› Harry und Meghan, die Königin werde wegen des ‹erstaunlichen› Oprah-Interviews ‹absolut am Boden zerstört› sein»

«Palast bereitet sich auf MEHR Bomben-Enthüllungen gegen MITTAG vor, wenn Oprah Winfrey UNVERÖFFENTLICHTE Clips vom Harry-und-Meghan-Interview auf ‹CBS This Morning› enthüllen wird»

The Sun

Auch bei der «Sun» dominieren Meghan und Harry die Schlagzeilen. Die ersten acht Geschichten sind dem Oprah-Interview gewidmet, ehe unter The «Hottest Showbiz» leicht bekleidete Frauen auftauchen, die bestimmt Weltbewegendes zu erzählen haben.

Bild

screenshot: The sun

«Meg-Bombe: Meg behauptet, die Royals hätten gedacht, dass Archies dunkle Haut bedeutet, dass er nicht Prinz sei»

«‹Ich fühlte mich suizidal›: Meg bricht zusammen und sagt, sie habe Harry erzählt, dass ‹sie nicht mehr leben› wolle »

«Kate hat mich zum Weinen gebracht - Meg erzählt ihre Version des unsäglichen Disputs über die Kleider der Blumenmädchen»

«‹IT'S A GIRL!› Schwangere Meghan enthüllt, dass Harry und sie ein Mädchen erwarten.»

«‹VIEL SCHMERZ› Harry sagt, dass Charles nicht mehr mit ihm geredet und das Telefon nicht mehr abgenommen habe während des Megxit & ‹er hat mich fallen gelassen›»

«‹ROYAL RUMBLE› Die ganzen Details und die Analyse nach dem Bomben-Interview von Harry und Meghan mit Oprah»

«‹BOMBE›: Piers Morgan ist ‹gekränkt›, weil Meghan die Royal Family als ‹white supremacists› ‹verunglimpft›»

«‹WIEDERHOLUNG DES GROSSEN TAGES› Meghan & Harry haben drei Tage VOR der Hochzeit im Windsor Castle geheiratet»

Mirror

Auch beim «Mirror» gibt es scheinbar nur ein Thema. Erst an zwölfter Stelle folgt mit Boris Johnson und einer schlecht sitzenden Maske die erste Nicht-Meghan-und-Harry-Story.

Bild

screenshot: the sun

«Sieben Bomben-Momente von Harry und Meghans Oprah-Interview - Rassismus-Vorwürfe, Suizidgedanken und Kate brachte Megan zum Weinen»

«Aufgebrachter Piers Morgen ist ‹gekränkt von zwei Stunden Meghan Markle Trash-a-Ton›»

Meghans ‹ehrliche Antwort›, weshalb sie glaubt, dass die Königin Archie nicht zum Prinzen machen wollte

Meghans herzzerbrechendes letztes Bedauern nach dem Verlassen der königlichen Familie mit Harry

Royal-Experten fällen ihr Verdikt über Meghan und Harrys Oprah-Interview

«‹Sie haben gefragt, wie dunkel Archies Haut sein wird ...› Meghan behauptet, Harrys Familie habe Bedenken über die Hautfarbe ihres Sohnes gehabt - aber sie sagt den Namen des Familienmitgliedes nicht»

«Harry fühlt sich von Charles ‹fallengelassen›, der seine Anrufe nicht mehr abnahm - als die royale Familie ‹sich finanziell trennte›»

«Meghan Markle sagt, Kate Middleton brachte sie zum Weinen - aber sie sagt, sie habe der Herzogin verziehen»

«Meghan enthüllt, sie und Harry haben drei Tage vor der offiziellen Hochzeit geheiratet»

«Furioser Backlash während Kritiker wollen, dass Harry und Meghan sämtlicher Titel entzogen werden»

William und Charles sind tief traurig, weil Meghan und Harry sich für die ‹nukleare Option› entschieden haben

P.S. Falls dir auch aufgefallen ist, dass alle drei Zeitungen eine Geschichte zu TV-Star Piers Morgan gemacht haben: Nachdem dieser den ganzen Morgen gegen Meghan und Harry ausgeteilt hatte, musste er auch noch selber einstecken. Aber schau selbst:

(cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Für immer nur er: Die Queen hat ihren Gefährten Prinz Philip verloren – ein Nachruf

Sie waren 73 Jahre lang vereint, jetzt ist der Duke of Edinburgh im Alter von 99 Jahren gestorben.

Sein Weg in die britische Monarchie beginnt 1922 in einer Orangenkiste. Der griechische Prinz Philip ist damals ein Jahr alt, und die Kiste befindet sich auf dem Schiff, mit dem seine Familie nach einem Militärputsch heimlich Korfu verlässt. Philips Vater, Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark, soll auf Korfu exekutiert werden. Die Familie kommt bei reichen Verwandten in der Nähe von Paris unter.

Weder seine vier älteren Schwestern noch seine Eltern kümmern sich um ihn. Wenn sie in die …

Artikel lesen
Link zum Artikel