International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Newlyweds Lionel Messi and Antonella Roccuzzo kiss while posing for photographers on the red carpet after tying the knot in Rosario, Argentina, Friday, June 30, 2017. About 250 guests, including teammates and former teammates of the Barcelona star, attended the highly anticipated ceremony. (AP Photo/Victor R. Caivano)

Konnten die Hände kaum voneinander lassen: Lionel Messi und seine Antonella.  Bild: Victor R. Caivano/AP/KEYSTONE

Champagner in Strömen: Das war die Traumhochzeit von Lionel Messi

Der fünffache Weltfussballer Lionel Messi hat seine langjährige Freundin Antonella Roccuzzo im Beisein von vielen Fussballstars geheiratet. Beide gaben sich am Freitagabend (Ortszeit) in ihrer argentinischen Heimatstadt Rosario das Ja-Wort.



Lionel Messi sagt «Ja». Der argentinische Superstar heiratet in seiner Heimatstadt Rosario seine Jugendliebe Antonella Roccuzzo. Zur streng abgeschirmten Feier sind hunderte Gäste geladen.

Der weisse Betonkomplex strahlt nicht gerade den Charme aus, den man für die romantische «Hochzeit des Jahres» erwarten würde. Im City Center zu Rosario gibt es ein grosses Casino, es wird mit den besten Pokerturnieren Argentiniens geworben.

Messi und Co.

Der Komplex liegt mitten in einem berüchtigten Viertel, in dem der Drogenhandel floriert. Es heisst «La Bajada», zu deutsch «Abstieg». Für Lionel Messi, genannt «la pulga», begann hier der Aufstieg zum fünfmaligen Weltfussballer. Hier gehen nun edel gekleidete Hochzeitsgäste mit einem Marktwert von mehr als zwei Milliarden Euro über den roten Teppich, um dem «Floh» zu gratulieren.

Soccer player Lionel Messi, right, of Argentina arrives with his wife Antonella Roccuzzo, left, on the red carpet prior to the FIFA Ballon d'Or 2013 gala held at the Kongresshaus in Zurich, Switzerland, Monday, January 13, 2014. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Ihre dunklen Augen sollen ihn fasziniert haben, heisst es. Bild: KEYSTONE

Fast schüchtern gibt Lionel Messi (30) seiner Jugendliebe aus Rosario, Antonella Roccuzzo (29), den Kuss der Küsse. Auf einer Bank sitzt Sohn Thiago (5) vor ihnen und schaut fast ehrfürchtig, wie seine Eltern sich das «Ja»-Wort geben. Messi streicht ihm über den Kopf.

Als sich beide vor den Türen kurz den Fotografen zeigen, wird von überall «Leo, Leo» gerufen, jeder will das Bild des Stars vom FC Barcelona mit seiner Antonella schiessen. Die Braut – ganz im körperbetonten Weiss – wurde von der katalanischen Modedesignerin Rosa Clara eingekleidet. In der Hand hält sie das rote Familienbuch, Messi trägt einen schwarzen Anzug mit silberfarbener Krawatte und einer weissen Rose am Revers.

Shakira und Co.

Auch Popstar Shakira und ihr Freund Gerard Piqué sind dabei – obwohl Shakira Spannungen im Verhältnis zu Antonella nachgesagt werden. 260 Gäste sind geladen, alle Hotelzimmer im City Center wurden gebucht.

Ohne kirchlichen Segen

Statt Geschenken bittet das Paar um Spenden für eine Organisation, die sich um Wohnungen für Obdachlose in Rosario kümmert. Den kirchlichen Segen für die atemlos von den Medien verfolgte Hochzeit gibt es nicht: Das Erzbistum weigerte sich, im Casino eine improvisierte Kapelle für die göttliche Segnung einzurichten. Die Kirche sei schon immer gegen die Öffnung dieses Spielhauses gewesen, sagte ein Vertrauter des Erzbischofs der Nachrichtenagentur Telam.

Hunderte Fans stehen abgeschirmt an aufgestellten Zäunen, die Fotografen dürfen nur am roten Teppich beim Einmarsch der Gäste stehen – unter ihnen Messis Teamkollegen beim FC Barcelona, Neymar und Luis Suarez.

Überglücklich und frisch Vermählt: Messi und seine Antonella: 

Hohes Sicherheitsdispositiv

Die Kosten für die Verlegung vom Standesamt in das City Center sind einer der kleineren Posten der Hochzeit: 7000 Pesos (360 Euro). Die Trauzeugen sind die zwei Schwestern von Antonella sowie die zwei Brüder und eine Schwester von Messi.

460 Polizisten und private Sicherheitsleute sichern den Komplex, auch 20 Friseure wurden verpflichtet. Und Messi hatte sich ein typisch argentinisches Hochzeitsmenü gewünscht: gegrilltes Rinderfilet, Innereien (Kalbsbries) und «Bom Bom»-Würste.

Auch wenn «la pulga» 17 seiner bisher 30 Lebensjahre in Barcelona verbracht hat, so hat er seine Heimat nie vergessen. Antonella ist die Cousine von Lucas Scaglia, seinem besten Freund aus Kindertagen. Beide spielten bei Newell's Old Boys in Rosario. Als er neun und sie acht Jahre alt waren, sahen sie sich erstmals.

Antonellas Eltern betrieben einen kleinen Supermarkt, heute haben sie ein ganzes Filialnetz in Rosario. Noch bevor Messi mit 13 Jahren in die Fussballakademie des FC Barcelona einzog, schrieb er ihr nach einem Bericht der Zeitung «La Nacion» einen Brief, darin der Satz: «Antonella, eines Tages werden wir ein Paar sein.»

FILE - This is a Sunday, May 22, 2016  file photo of Barcelona's Lionel Messi, carrying his son, poses for a photo with his girlfriend Antonella Roccuzzo as they celebrate after winning the final of the Copa del Rey soccer match between FC Barcelona and Sevilla FC at the Vicente Calderon stadium in Madrid. Messi who will be the center of the attentions on Friday June 30, 2017  in his hometown of Rosario, Argentina,where he will be marrying 29-year-old Antonella Roccuzzo, his childhood friend and mother of his two children. Child in foreground is unidentified.  (AP Photo/Francisco Seco/ File)

Heute haben sie zwei Kinder, neben Thiago noch Mateo, der bald zwei wird. Bild: Francisco Seco/AP/KEYSTONE

Er soll fasziniert von ihren dunklen Augen gewesen sein und sie trotz der beginnenden Karriere in Spanien nicht vergessen haben. Mit 17 hatte Antonella eine schwere Zeit. Eine ihrer besten Freundinnen stirbt bei einem Verkehrsunfall. Messi ist zufällig in Rosario und besucht sie, zu der Zeit hat sie aber noch einen anderen Freund. Doch der Kontakt reisst nicht mehr ab. Im Juli 2007 zeigt Antonella ihren Freundinnen ein neues Blackberry und sagt: «Lio hat ihn mir geschenkt.» 2009 macht Messi die Liaison dann öffentlich, im Fernsehen sagt er auf die Frage, ob er eine Freundin habe: «Ja, sie lebt in Argentinien

Erst Fernbeziehung, dann Barcelona

Drei Jahre leben sie in einer Fernbeziehung – nach der Fussball-WM in Südafrika (und der 0:4-Pleite im Viertelfinale gegen Deutschland) zieht Antonella dann zu Messi nach Spanien.

Heute haben sie zwei Kinder, neben Thiago noch Mateo, der bald zwei wird. Zur Familie gehört auch die riesige Bordeauxdogge «Hulk», die Antonella ihm 2016 geschenkt hat. Angesichts der Grösse titelten die Zeitungen damals: «Messi auf den Hund gekommen.»

Messi hat heute 47,1 Millionen Follower bei Instagram, Antonella 4,1 Millionen. Dank ihm ist auch sie eine Berühmtheit – dabei soll sie Fussball eher langweilen, wie Messi einmal verraten hat. (sda/apa/dpa)

Video: reuters

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Rega rettet fünfjähriges Mädchen vor dem Erfrieren

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Über 6500 Menschen starben bei Bauarbeiten zur WM 2022 in Katar

Atemberaubende Stadien, neue Strassen und Flughäfen, teure Hotels: Für die WM 2022 in Katar wird viel gebaut. Doch die Lebensumstände für die Gastarbeiter sind unwürdig. Die Zahl der Toten ist schockierend hoch.

Mehr als 6500 Gastarbeiter sind im Rahmen der Vorbereitungen für die WM 2022 in Katar von 2010 bis 2020 gestorben. Das meldet der «Guardian» nach Berechnungen verschiedener Daten. Unter anderem verzeichnet allein die pakistanische Botschaft in Katar 824 Tote Gastarbeiter aus ihrem Land in diesem Zeitraum.

Vor allem in den engen Wohnräumen mangelt es an Hygiene, Sauberkeit und Sicherheit. Acht Personen auf wenigen Quadratmetern sind in Katar Alltag. Die Lebensbedingungen sind unwürdig. Immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel