International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
President Donald Trump speaks during a meeting with Romanian President Klaus Iohannis in the Oval Office of the White House, Tuesday, Aug. 20, 2019, in Washington. (AP Photo/Alex Brandon)
Donald Trump

Trump sprach sich bei seinem Besuch in Rumänien für Russlands Rückkehr zu G8 aus. Bild: AP

Trump spricht sich für Rückkehr zu G8 mit Russland aus



Wenige Tage vor dem G7-Gipfel hat sich US-Präsident Donald Trump erneut für eine Wiederaufnahme Russlands in die Gruppe führender Industrienationen ausgesprochen. Er sei der Meinung, dass es angemessener wäre, wenn Russland Teil der Gruppe sei, sagte Trump am Dienstag bei einem Treffen mit dem rumänischen Präsidenten Klaus Iohannis im Weissen Haus.

Russland hatte sich 2014 die ukrainische Halbinsel Krim einverleibt. Daraufhin lehnten die USA und die anderen Mitglieder der Runde die Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin zum G8-Gipfel in die russische Stadt Sotschi ab. Russland tat daraufhin den Gipfel als unwichtig ab. Seitdem tagen die USA, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, Kanada und Japan als G7-Gruppe ohne Russland.

epa07781209 French President Emmanuel Macron (L) and his wife Brigitte Macron (C) welcome Russian President Vladimir Putin (R) at the fort of Bregancon in France, 19 August 2019. President Putin pays a working visit to France at the invitation of French President.  EPA/ALEXEI DRUZHININ / SPUTNIK / KREMLIN POOL MANDATORY CREDIT

Emmanuel Macron und Wladimir Putin sprachen vor wenigen Tagen über Russlands Rückkehr zur G8. Bild: EPA

Trump behauptete am Dienstag, Russland sei nicht mehr Teil der Gruppe, weil sein demokratischer Vorgänger Barack Obama dies so gewollt habe. Obama sei von Putin «ausgetrickst» worden.

Trump hatte schon im vergangenen Jahr für eine Wiederaufnahme Moskaus geworben. Putin schloss eine Rückkehr zur G8 am Montag nicht aus. Der G7-Gipfel beginnt am Samstag im französischen Biarritz. (mim/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr als 30'000 Menschen demonstrieren gegen G7-Gipfel

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Biden beginnt Amtszeit mit Demontage von Trumps Vermächtnis – in 4 Punkten

Unmittelbar nach seinem Amtsantritt hat der neue US-Präsident Joe Biden mit der Demontage von besonders umstrittenen Entscheidungen seines Vorgängers Donald Trump begonnen.

Biden leitete am Mittwoch die Rückkehr zum Klimaabkommen von Paris ein, stoppte den US-Austritt aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und hob ein Einreiseverbot für Menschen aus muslimisch geprägten Ländern auf. Auch abseits konkreter Massnahmen wurde bereits nach wenigen Stunden deutlich, dass Biden im Weissen Haus …

Artikel lesen
Link zum Artikel