International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this June 27, 2012, file photo, Donald Trump stands on the 14th fairway during a pro-am round of the AT&T National golf tournament at Congressional Country Club in Bethesda, Md. Donald Trump wants to make one thing perfectly clear — he doesn't cheat in golf. Trump also says he has never played golf with former boxer Oscar De La Hoya, who earlier this week questioned Trump's integrity on the golf course. Trump told The Associated Press on Thursday, May 5, 2016, he respects the game too much to cheat and is good enough to have won a number of club championships.  (AP Photo/Patrick Semansky, File)

Trumps Wampe ist deutlich zu gross: Der US-Präsident wiegt satte 108 Kilo.  Bild: AP/AP

Zu fett, Haarausfall, geistig «topfit» – Trumps Gesundheitszustand in 4 Punkten

Von wegen geistig verwirrt. Der Leibarzt des US-Präsidenten bescheinigt Trump beste Gesundheit. Doch es gibt ein Problem. 



Der 71-Jährige schwafelt manchmal wirres Zeugs, twittert Hasstiraden und futtert ununterbrochen Junk-Food. Nicht erst seit den Enthüllungen im Buch «Fire and Fury» zweifeln Experten, ob Trump überhaupt noch fähig ist, sein Amt als US-Präsident auszuüben. 

Leidet Trump unter Demenz? Oder gar Alzheimer? Von wegen, meint sein Leibarzt Ronny Jackson. Er hat am Dienstagabend die Ergebnisse des medizinischen Checks von vergangener Woche veröffentlicht – und will ein für allemal die Befürchtungen wegen Trumps Gesundheitszustand aus dem Weg räumen. «Ich habe keinerlei Bedenken, was seine geistigen Fähigkeiten anbelangt.»

Trumps geistige Verfassung

Trump bezeichnet sich selbst als «stabiles Genie». So weit geht zwar der Arzt nicht.

Jackson sagte, Trump habe den entsprechenden Test kognitiver Fähigkeiten mit 30 von 30 Punkten bestanden. «Alles über 26 ist normal. Der Präsident hat aussergewöhnlich gut abgeschnitten». Ausserdem sehe er Trump ständig im Weissen Haus. Er habe auch deswegen keinerlei Grund, an dessen geistiger Leistungsfähigkeit zu zweifeln. «Er kann sich sehr gut ausdrücken».

Trumps jüngstes Nuscheln bei öffentlichen Auftritten und der gelegentliche Griff nach einem Wasserglas habe an einer Medikation gelegen, die den Mund ausgetrocknet habe.

Der frühere Leibarzt von George Bush und Barack Obama stellte Trump insgesamt ein Tip-Top-Attest aus. Der Präsident sei für einen Mann seines Alters in bemerkenswert und ungewöhnlich gutem Zustand. Aber es gibt ein Problem. 

Die Fettleibigeit

Donald Trump ist 1,90 Meter gross und satte 108,4 Kilo schwer. Laut Body-Mass-Index schrammt Trump haarscharf an Fettleibigkeit vorbei. Seine Leidenschaft für Burger, Steaks, Fritten und Cola gehen also nicht spurlos am Präsidenten vorbei. Seine medizinischen Werte seien aber dennoch in Ordnung: 

A photo showing U.S. President Donald Trump, left, and Japanese Prime Minister Shinzo Abe, right, at a lunch of hamburgers from Munch's Burger Shack at Kasumigaseki Country Club, is displayed at the burger restaurant in Tokyo Thursday, Nov. 16, 2017. The cheeseburger Trump had is still drawing lines at the Tokyo burger joint. (AP Photo/Eugene Hoshiko)

Trump mampft Burger beim japanischen Premier. Bild: AP/AP

Wie erklärt sich der Doktor die guten Werte trotz des vielen Junk-Foods? «Er hat gute Gene.» Ausserdem komme Trump zugute, dass er ein Leben lang Nichtraucher sei und keinen Tropfen Alkohol trinke.Vor allem seine Herzwerte seien «überragend».

Dennoch will er Trump auf Diat setzen. Jackson sagte, man wolle dem Übergewicht mit besserer Ernährung und Bewegung beikommen. Trump freue sich darüber nur so mittel: «Er ist vom Teil mit der Diät deutlich mehr angetan als von dem mit dem Sport, aber wir werden beides tun.»

Trump habe derzeit ja kein tägliches Trainingsprogramm im eigentlichen Sinne. Ziel sei ein Gewichtsverlust von gut fünf Kilogramm. «Der Präsident sieht ein, dass er gesünder wäre, wenn er ein paar Pfunde abnähme.»

Der Medikamentencocktail

Die Haarpracht von Donald Trump schwindet zusehends. Da können seine wilden Frisuren nicht darüber hinwegtäuschen. Tatenlos zusehen will der Präsident aber nicht. Folgende Medikamente nimmt Trump regelmässig: 

Wind blows President Donald Trump's tie as he arrives at Orlando International Airport for a visit to St. Andrew Catholic School in Orlando, Fla., Friday, March 3, 2017. (Joe Burbank/Orlando Sentinel via AP)

Trumps Haarpracht schwindet. Bild: AP/Orlando Sentinel

Der Schlaf

«Er schläft nicht viel», sagte Jackson über Trump. Genau könne er es nicht sagen, er vermute aber, es seien vier bis fünf Stunden. Er vermute, das habe Trump schon sein Leben lang so gehalten. Auf die Frage, wie viele Stunden Trump vor dem Fernseher verbringt, wollte er nicht antworten.

White House physician Dr. Ronny Jackson speaks to reporters during the daily press briefing in the Brady press briefing room at the White House, in Washington, Tuesday, Jan. 16, 2018. (AP Photo/Manuel Balce Ceneta)

Trump-Arzt Ronny Jackson. Bild: AP/AP

Der Arzt beantwortete im Weissen Haus über eine Stunde allerlei Journalisten-Fragen. Ob Trump tatsächlich eine Bakterienphobie habe und sich ständig die Hände wasche? Klar, sagte Jackson, wasche Trump sich ständig die Hände und benutze auch ein Desinfektionsmittel: «Er wäre ein Narr, wenn nicht, angesichts der vielen Hände, die er täglich schüttelt.»

(amü/sda)

Donald Trump ahmt Menschen nach

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Biden warnt vor weiteren 250'000 Toten in den USA

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel