International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
File - In this Thursday, Feb. 7, 2019, file aerial image released by the U.S. Customs and Border Protection, migrants, apprehended after illegally crossing along the U.S.-Mexico border near Lukeville, Ariz., are lined up. Mexico is at the top of the image, beyond the border fence. A border activist charged with helping a pair of migrants with water, food and lodging is set to go on trial in U.S. court in Arizona. Defendant Scott Daniel Warren has argued that his spiritual values compel him to help all people in distress. The trial is scheduled to begin Wednesday, May 29, 2019, in Tucson, with the 36-year-old Warren charged with harboring migrants and conspiring to transport and harbor two Mexican men found with him who were in the U.S. illegally. (U.S. Customs and Border Protection via AP, File)

Immer wieder versuchen Migranten illegal von Mexiko aus in die USA zu flüchten, wie in diesem Bild an der Grenze zu Lukeville, Arizona. Bild: AP/U.S. Customs and Border Protection

Nach Foto folgt Video: So prekär ist die Situation an US-Grenze zu Mexiko

Nachdem am Mittwoch ein schockierendes Foto eines ertrunkenen Vaters und seiner Tochter Schlagzeilen machte, zeigt nun ein Video die prekäre Situation an der US-Grenze zu Mexiko.



Ein Bild, das gemäss Medienberichte an Mexikos Nordgrenze aufgenommen wurde, sorgte am Mittwoch für Schlagzeilen. Auf dem Foto zu sehen sind ein junger Mann aus El Salvador mit seiner knapp zweijährigen Tochter am Ufer des Rio Grande. Beide ertranken im Fluss, als der Vater versuchte seine Tochter aus der Strömung zu ziehen. Der Mann wollte mit seiner Tochter illegal aus Mexiko in die USA einwandern.

Nun macht ein weiteres Video die Runde, das die prekäre Situation an der mexikanischen Grenze aufzeigen soll. Die mexikanische Zeitung «El Universal» veröffentlichte das Video am Mittwoch. Darauf zu sehen ist eine am Boden liegende Frau in einem Auffanglager nahe der Grenze zu Guatemala. Die Frau, die gemäss eigenen Angaben aus Haiti stammt, bittet die Behörden verzweifelt um Hilfe. Immer wieder ruft sie ««Helft mir!» und «Gerechtigkeit». Es gebe kein Trinkwasser und zu wenig zu essen, so die Frau. Ihr 14 Monate alter Sohn sei seit einigen Tagen krank und brauche Hilfe.

US-Präsident Donald Trump macht währenddessen die Demokraten für die Flüchtlingskrise an der mexikanischen Grenze verantwortlich. «Ich hasse es», so Trump gegenüber Reporterfragen. «Wenn wir jedoch die richtigen Gesetze hätten, die uns die Demokraten verweigern, würden diese Leute nicht herkommen. Sie würden es nicht versuchen.» (ohe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

26 wunderliche Fakten zu Salvador Dalí

Schleichwerbung oder nicht? Das ist hier die Frage

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Biden beginnt Amtszeit mit Demontage von Trumps Vermächtnis – in 4 Punkten

Unmittelbar nach seinem Amtsantritt hat der neue US-Präsident Joe Biden mit der Demontage von besonders umstrittenen Entscheidungen seines Vorgängers Donald Trump begonnen.

Biden leitete am Mittwoch die Rückkehr zum Klimaabkommen von Paris ein, stoppte den US-Austritt aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und hob ein Einreiseverbot für Menschen aus muslimisch geprägten Ländern auf. Auch abseits konkreter Massnahmen wurde bereits nach wenigen Stunden deutlich, dass Biden im Weissen Haus …

Artikel lesen
Link zum Artikel