International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06568684 (FILE) - Brad Parscale, Digital Director, Donald J. Trump Presidential Campaign, speaks on the third day of the 7th Web Summit in Lisbon, Portugal, 08 November 2017. Media reports on 27 February 2018 state that US President Donald J. Trump has chosen Brad Parscale to run his campaign to win the 2020 re-election bid.  EPA/MIGUEL A. LOPES *** Local Caption *** 53882914

Brad Parscale wird der Wahlkampf Leiter von Donald Trump. Bild: EPA/LUSA

Dieser Mann soll Donald Trump 2020 zum erneuten Sieg verhelfen



Der amtierende US-Präsident Donald Trump tüftelt bereits an seiner Wiederwahl. Der Politikstratege Brad Parscale soll ihm dabei helfen, 2020 wiedergewählt zu werden. Trump ernannte Parscale zum Leiter seiner Wahlkampagne. 

Der 42-Jährige arbeitete früher für die Trump Organisation und kam 2016 in das Team des damaligen Präsidentschaftsbewerbers. Er geniesst das Vertrauen von Trumps Familie.

«Brad war für unseren Erfolg 2016 entscheidend», sagte Trumps Sohn Eric am Dienstag zwei Jahre und acht Monate vor der nächsten Präsidentschaftswahl in den USA. Trump-Schwiegersohn Jared Kushner lobte Parscales Fähigkeiten im Bereich Datenanalyse und Technologie.

Trump hat bereits sehr früh wenig Zweifel daran gelassen, dass er eine Wiederwahl anstrebt. Die nötigen Unterlagen reichte er noch am Tag seiner Ernennung im Januar 2017 ein. Der US-Präsident ist seither auch immer wieder zu «Wahlkampfauftritten» genannten Reisen im Land unterwegs.

In diesem Jahr stehen Trumps Republikaner zunächst vor der Herausforderung der Kongresswahlen im November. Traditionell verliert die jeweils regierende Partei bei diesen Halbzeitwahlen deutlich an Sitzen. Die Republikaner wollen ihre Mehrheiten in Senat und Repräsentantenhaus aber halten. (ohe/sda/dpa)

Trumps Wahlversprechen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Trump schürt weiter Zweifel an Machtübergabe

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Juliet Bravo 28.02.2018 00:33
    Highlight Highlight Permanenter Wahlkampf – ständige Erregung.
  • atomschlaf 27.02.2018 23:06
    Highlight Highlight #Trump2020

    👍🏼😎💪🏼
  • Ottix 27.02.2018 22:59
    Highlight Highlight Ragnar Lothbrock, bist du das?
  • Don Alejandro 27.02.2018 22:54
    Highlight Highlight Politikverbot für soziale Plattformen. Selbst Zuckerberg hat gecheckt, dass sein Baby Facebook für Fake News missbraucht wurde.
  • Ciao Sepp 27.02.2018 22:47
    Highlight Highlight Völlig egal wer Präsi ist oder wird. Der Präser macht die Rhetorik zur politischen Agenda, nicht aber deren Inhalt. Trump ist vielleicht einfach nur ein schlechter Mensch, aber demokratisch legitimiert. Wäre Hillary im Amt, hielten noch immer dieselben die Fäden in der Hand und liessen Clinton zum zweiten tanzen. Bernie Sanders hat hier wohl nicht ins Puppenhaus gepasst und das beunruhigt mich viel mehr
    • phreko 27.02.2018 23:30
      Highlight Highlight Jetzt vermischst du ein paar sachen...
    • exeswiss 28.02.2018 01:31
      Highlight Highlight soviel nonsense in einem kommentar... nicht schlecht. *slowclap*
    • Sebastian Wendelspiess 01.03.2018 09:52
      Highlight Highlight @sepp Recht hast du.
  • (J)onas (F) (K)essler 27.02.2018 22:45
    Highlight Highlight dann adieu USA
  • ast1 27.02.2018 22:31
    Highlight Highlight Fool me once – shame on you. Fool me twice – shame on me.

    Hoffen wir, dass sich die Amis bei ihren Wahlen das nächste mal nicht foolen lassen
    • Pana 27.02.2018 23:12
      Highlight Highlight Neh, den Spruch hast du falsch in Erinnerung:
      Play Icon
  • Hemrock 27.02.2018 21:16
    Highlight Highlight Der hat was von Alää Suter. Irgemdwie.🤔
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 27.02.2018 23:13
      Highlight Highlight Eher Techno Viking
    • Baba 27.02.2018 23:55
      Highlight Highlight Ja stimmt, Alääs etwas fetterer und bitzli hässlicherer (die Augen 😩) Bruder 😂😂😂
    • Thomas (3) 28.02.2018 02:05
      Highlight Highlight eher so eine mischung zwischen Susi Sutter und Goelae

«Grüsse aus Wien»: So lacht das Internet über Trumps explodierende Bäume in Österreich

In Kalifornien wüten derzeit verheerende Waldbrände. Warum haben viele andere Länder weniger mit Feuern zu kämpfen? Der US-Präsident liefert eine absurde Erklärung, die auf Twitter für einige Lacher sorgt.

Im Netz sorgt ein Videoausschnitt des US-Präsidenten für Wirbel: Darin spricht Donald Trump in einem Interview mit dem Sender Fox News über die Waldbrände, die derzeit im Westen der USA wüten. Als Grund für das Ausmass der Brände in Kalifornien sieht Trump nicht den Klimawandel, sondern das aus seiner Sicht schlechte Forstmanagement des Staates.

Offenbar um seinen Punkt zu unterstreichen, will der Präsident dann eine Parallele zu Europa ziehen. Dort gäbe es ganze «Wald-Städte» – und …

Artikel lesen
Link zum Artikel