DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A wave crashes against a swimming pool and properties after they were damaged by severe weather, which brought strong winds and heavy rain to the east coast of Australia, at Collaroy beach in Sydney, June 6, 2016.       AAP/David Moir/REUTERS     ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. EDITORIAL USE ONLY. NO RESALES. NO ARCHIVE. AUSTRALIA OUT. NEW ZEALAND OUT.

Bild: STRINGER/REUTERS

Unwetter: Drei Tote wegen Stürmen und Überschwemmungen in Australien



Mindestens drei Menschen sind bei Überschwemmungen nach schweren Stürmen in Australien ums Leben gekommen. Vier weitere Menschen würden noch vermisst, teilte die Polizei am Montag mit.

Video: reuters

Die Leichen zweier Männer wurden am Wochenende im südöstlichen Bundesstaat New South Wales in Autos entdeckt. Ein anderer Mann starb, als sich in der Hauptstadt Canberra sein Wagen überschlug und von den Fluten weggespült wurde. Auf der Insel Tasmanien wurden zwei Senioren vermisst.

Auch in den grossen Städten des Landes regnete es am Wochenende heftig. Ein Sprecher des staatlichen Rettungsdienstes sprach von vielen Einsätzen. Auch für den Montag gab Australiens meteorologischer Dienst Unwetterwarnungen heraus. (viw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Wir halten zusammen»: Eine Schweizerin berichtet aus dem überfluteten Australien

Von sintflutartigen Regenfällen heimgesucht, kämpft der Südosten Australiens seit Tagen mit Überschwemmungen. Die Walliserin Lena Rothe erzählt ihre Geschichte: «Ich dachte ich würde sterben.»

«Es hat seit eineinhalb Jahren nicht mehr geregnet. Und jetzt wird das alles aufgeholt». Es geht ihr gut, Lena Rothe. Auch wenn sich ihr Garten in einen kleinen See verwandelt. Auch wenn der Himmel schon seit Tagen sintflutartige Regenfälle auf ihr Gebiet prasseln lässt. Sie lächelt über Skype und verspricht uns, dass die Stimmung drüben gut sei. Trotz allem.

Die starken Regenfälle treffen den Südosten Australiens. Überschwemmungen, Evakuierungen, ein überlaufender Damm, Schulschliessungen: …

Artikel lesen
Link zum Artikel