International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Allosaurus-Skelett für drei Millionen Euro versteigert – Experten kritisch

Ein 3.5 Meter hohes und über 150 Millionen Jahre altes Skelett eines Raubsauriers ist in Frankreichs Hauptstadt versteigert worden. Experten sehen die Versteigerung wissenschaftlich wertvoller Skelette kritisch.



Das Skelett eines Allosaurus ist in Paris für über drei Millionen Euro versteigert worden. Wie das Auktionshaus Drouot am Dienstag via Twitter mitteilte, wurde mit 3.07 Millionen Euro der Schätzpreis von 1 bis 1.2 Millionen Euro deutlich überschritten. Angaben zum Käufer wurden nicht gemacht. Der Allosaurus sieht dem Tyrannosaurus-Rex ähnlich.

epa08733650 Visitors look at the skeleton of an Allosaurus dinosaur in Paris, France, 10 October 2020. The Allosaurus dinosaur species from the Upper Jurassic (161-145 million years) was discovered in Johnson County, Wyoming, USA. It is 3,50 meters high and 10 meters long. The skeleton will be auctioned at Drouot auction house on 13 October 2020 and is estimated to fetch between 1,000,000 and 1,200,000 euros.  EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON

Das ausgestellte Skelett des Allosaurus in Paris. Bild: keystone

Das zehn Meter lange und 3.5 Meter hohe Skelett des Raubsauriers ist nach Angaben des Auktionshauses mehr als 150 Millionen Jahre alt. Es wurde 2016 im US-amerikanischen Bundesstaat Wyoming gefunden. Es gebe von den Ausmassen her weltweit nur ein vergleichbares Allosaurus-Skelett. Es werde im naturgeschichtlichen Museum von New York aufbewahrt und sei 9.7 Meter lang.

A skeleton of an Allosaurus dinosaur is on display at Drouot auction house, in Paris, Saturday, Oct. 10, 2020. The Allosaurus dinosaur was discovered in Johnson county, Wyoming, USA. The skeleton will be auctioned at Drouot auction house on Oct.13, 2020 and estimated to fetch between 1,000,000 and 1,200,000 euros. (AP Photo/Thibault Camus)

Das Skelett stammt aus Johnson County (USA). Bild: keystone

Erst Anfang des Monats war das Skelett eines Tyrannosaurus rex in New York für einen Rekordpreis von 31.8 Millionen Dollar (etwa 27 Millionen Euro) unter den Hammer gekommen. Viele Experten sehen die Versteigerung von wissenschaftlich wertvollen Skeletten kritisch. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sauriermuseum Aathal Impressionen

Megalodon - der grösste Hai aller Zeiten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Was ein Statistik-Professor über lügnerische Zahlen und falsche Ängste zu sagen hat

Walter Krämer erzählt, wie mit fragwürdigen Studien Panik gemacht wird, während wir uns eigentlich vor ganz anderen Dingen fürchten sollten.

Herr Krämer, Sie sind Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik und entlarven als solcher gern zwielichtige Datenanalysen. Haben Sie derzeit eine Lieblingsstatistik? Walter Krämer: Ja. Das ist die Tabelle der Fussball-Bundesliga. Ich wohne direkt neben dem BVB-Stadion und bin seit mehr als einem Dutzend Jahren BVB-Aktionär.

Sie haben die Deutschen mal als «Volk von Innummeraten» (Zahlen-Analphabeten) bezeichnet und ihre bedauerliche Schwäche Goethe, dem dichtenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel