DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nahost

Rakete aus Gazastreifen schlägt im Süden Israels ein



Eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete ist am Freitagabend in Süden Israels eingeschlagen. Einem Armeesprecher zufolge wurde niemand verletzt, es sei auch kein Sachschaden entstanden. Die Raketen sei in der Region von Eschkol eingeschlagen.

Es war die erste Raketenattacke auf Israel seit Mitte September. Der Sprecher wollte sich nicht zu möglichen Reaktionen des israelischen Militärs äussern.

Israel und die den Gazastreifen kontrollierende Hamas hatten am 26. August unter Vermittlung Ägyptens eine Waffenruhe geschlossen, welche die 50-tägigen Kämpfe mit mehr als 2000 palästinensischen und 73 israelischen Todesopfern beendete. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Haushaltsstreit in Israel ungelöst – Neuwahl im März erwartet

Eine vierte Wahl in Israel binnen zwei Jahren wird immer wahrscheinlicher. Am Dienstagabend um Mitternacht Ortszeit (23.00 Uhr MEZ) läuft eine Frist zur Billigung des Haushalts ab.

Sollten sich die Koalitionspartner - der rechtskonservative Likud von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und das Mitte-Bündnis Blau-Weiss von Verteidigungsminister Benny Gantz - vorher nicht einigen, löst das Parlament sich automatisch auf.

In dem Fall würde am 23. März wieder gewählt, schrieb die israelische …

Artikel lesen
Link zum Artikel