Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rauszeit

8 Altstädte der Schweiz, die du dringend mal besuchen solltest



Was gibt es besseres als einen Städtetrip? Nichts, nada, niente! Die Reise muss aber nicht unbedingt ins Ausland führen. Es gibt auch aufregendes in der Schweiz zu sehen. Zum Beispiel Altstädte! Altstädte, bei denen dir hören und sehen vergeht es viel zu entdecken gibt und die es mit allen Altstädten dieser Welt aufnehmen können.

Folgende acht Orte solltest du unbedingt einmal kennen lernen:

Vevey, Waadt

Bild

bild: shutterstock

Wie ging dieser Spruch nochmals ... Ahja: klein, aber oho! Haha. So würde ich die Stadt am Genfersee in kurzen Worten beschreiben. Schöne Altstadt mit vielen farbigen und kurligen Häusern unmittelbar am See, lässige Restaurants und Cafés und ein Haufen Sehenswürdigkeiten. Wie beispielsweise das «Museum Chaplin’s World» oder das Kunstmuseum «Musée Jenisch» mit seinen Werken von Dürer, Goya und Picasso.

Bild

bild: watson

Diessenhofen, Thurgau

Bild

Abstecher ins Nachbarsland: Die Rheinbrücke Diessenhofen–Gailingen. bild: shutterstock

Auch immer einen Besuch wert ist die Kleinstadt Diessenhofen am Rheinufer mit ihren engen Gassen und hohen Häusern. Die Gemeinde im Thurgau trumpft nicht nur mit ihrer mittelalterlichen Architektur auf, sondern auch mit ihren Überresten aus der Kyburgerzeit. Nicht verlassen darfst du Diessenhofen, ohne die historische Stadtmauer, den Siegelturm und natürlich die Rheinbrücke zu besichtigen.

Bild

Abstecher ins Nachbarland: die Rheinbrücke von Diessenhofen nach Gailingen. bild: shutterstock

Morcote, Tessin

Morcote, Shutterstock.com

bild: shutterstock

Nein, das Bild stammt nicht aus einem Bilderbuch. Das malerische Städtchen direkt am Wasser gibt es wirklich, es befindet sich sogar auf Schweizer Boden und liegt in der Sonnenstube unseres Landes. Die Tessiner Gemeinde sieht nicht nur bezaubernd aus, in Morcote gibt es auch einiges zu entdecken. Nachdem man sich am Seeufer des Luganersees und dessen Dorfkern satt gesehen hat, steigt man 400 Treppen hoch zur Wallfahrtskirche «Santa Maria del Sasso». Noch mehr in die Ferne schweift man dann in der Parkanlage «Parco Scherrer», wo man auf botanische Raritäten aus fremden Ländern trifft.

Bild

400 Treppenstufen bis zur «Santa Maria del Sasso». bild: shutterstock

Neuenburg

Bild

bild: shutterstock

Mein absoluter Favorit! Wieso? In der mittelalterlichen Altstadt am Neuenburgersee fühlt man sich in der Zeit zurückversetzt. Man trifft auf bunte Altbauten, entdeckt antike Büchereien oder Uhrenhändler mit Stücken von anno dazumal.

Bild

bild: watson

Und nicht zu vergessen: Hoch über der Stadt thront das bezaubernde «Château de Neuchâtel» mit seinem hübschen Schlossgarten.

Bild

bild: watson

Und wie ihr vielleicht schon wisst: Ich bin verrückt nach Schlossgärten. Haha.

Wenn du gerne frisch und lokal einkaufst: Jeden Mittwoch- und Samstagvormittag findet auf dem Rathausplatz der Wochenmarkt statt. Zudem ist die Stadt ziemlich gut erschlossen. Für einen Ausflug zum Creux du Van oder zur Areuseschlucht musst du nur rasch in den Zug nach Noiraigue steigen. Von dort erreichst du die Sehenswürdigkeiten zu Fuss.

Processed with VSCO with c1 preset

bild: watson

Bremgarten, Aargau

Bild

bild: shutterstock

In Bremgarten erwartet dich eine charmante Altstadt mit quirligen Gässchen und kleinen, historischen Bijous direkt an der Reuss. Gut besucht ist die Kleinstadt vor allem wegen seinen vielseitigen Märkten. Besonders gegen Ende des Jahres pilgern viele Menschen ins Aargauer Stätdchen, denn dann findet der Christchindlimärt mit seinen 270 Marktständen statt. Diesen solltest du unbedingt einmal im Leben gesehen haben. Ob er dieses Jahr stattfindet, ist jedoch noch unklar.

Bild

Der Markt erstreckt sich bis auf die Brücke. bild: shutterstock

Wil, St.Gallen

Das Bild zeigt wunderbar auf, wieso Wil als die besterhaltene Altstadt der Ostschweiz gilt: ein schönes, antikes Haus nach dem anderen. Ein Panorama, geschaffen wie für eine Filmkulisse. Highlights der Stadt sind besonders die markanten Bauten wie etwa das Baronenhaus oder die St.Nikolaus-Kirche. Wem die Füsse vom Flanieren noch nicht weh tun, der läuft 189 Treppenstufen hinauf bis zur Aussichtsplattform des 37 Meter hohen Wiler Holzturms.

Bild

bild: shutterstock

Willisau, Luzern

Bild

bild: shutterstock

Von Wil nach Willisau ists ein kleiner Sprung. Also rein schreibtechnisch. Die Fahrt dauert dann doch anderthalb bis zwei Stunden. Aber die Altstadt ist eine Reise wert. Beginnen wir gleich mit ein paar Schlagwörtern für all das, was dich in der Kleinstadt im Kanton Luzern erwartet: Fasnacht, Fasnacht und noch mehr Fasnacht historische Gebäue, Stadtbrunnen, Kirche, Stadttore, Märkte. Hab ich was vergessen? Bestimmt. Drum lohnt sich eine Reise umso mehr.

Bild

bild: watson

Solothurn

Processed with VSCO with f2 preset

bild: watson

Solothurn nennt sich ganz unbescheiden selber «die schönste Barockstadt der Schweiz». Und ganz ehrlich – sie haben recht. Die autofreie Innenstadt von Solothurn kennst du vielleicht schon, aber kennst du auch alle ihre Highlights? Damit du den Überblick hast, hier die Top Ten der Sehenswürdigkeiten:

Bild

Beliebtes Ausflugsziel: die St.Ursen-Kathedrale. bild: shutterstock

Haben wir was vergessen? Dann ab in die Kommentare!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Wie du dir einen Städtetrip vorstellst – und wie er ist

Schön aber leer: Geschütze Häuser in Stein am Rhein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie würdest du die Schweiz verbessern? Mach mit bei der grossen Umfrage!

Wie gestalten wir die Schweiz von morgen? Das Chancenbarometer will es wissen – von euch! Hier geht's zur grossen, repräsentativen Umfrage.

Welche Ideen hast du, um die Klimaproblematik zu meistern? Welche Gestaltungsvorschläge hast du, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu verbessern? Wie bringen wir die Schweiz voran? Und welche Chancen bietet dir die direkte Demokratie dazu?

Um diese Fragen zu beantworten und neue Lösungsansätze zu generieren, lanciert die Stiftung Strategiedialog21 zusammen mit Tina Freyburg (Professorin für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität St. Gallen), mit dem gfs.bern und watson als …

Artikel lesen
Link zum Artikel