Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Geek News

Bild: shutterstock/watson

Geek News

«Cats» ist ein Megaflop ++ Christian Bale in «Thor 4»? ++ «The Batman»-Setfotos ++

Viel zu erfahren ihr noch habt. Darum gibt's hier die spannendsten Kurznews rund um die Themen Filme, Serien und Games.



«Cats» wird zum Millionenflop

Ja, «Cats» ist schlecht, da sind sich die weltweite Presse und unsere Redaktorin Simone Meier einig. Allerdings hätte das nicht zwangsläufig heissen müssen, dass er deswegen floppt. Doch wie sich nun zeigt, findet auch das Publikum keinen Gefallen an den CGI-Katzen-Mensch-Hybriden.

Hast du «Cats» schon gesehen?

Aktuell steht der Film bei weltweiten Einnahmen von 54 Millionen Dollar. Um aber nur schon die Produktionskosten wieder einzuspielen, hätte «Cats» mindestens 190 Millionen einbringen müssen. Nach ersten Schätzungen von Analysten wird «Cats» an den Kinokassen mindestens 71 Millionen Dollar Verlust machen.

Selbst ausländischer Film ist erfolgreicher

Wie wenig der Film die Leute interessiert, zeigen die Zahlen des Eröffnungswochenendes (Freitag bis Sonntag) in den USA. Obwohl Cats in 3380 Kinos gestartet ist, konnte der Film nur 6'619'870 Dollar einspielen. Das wären dann also gerade einmal 653 Dollar, die jedes Kino pro Tag mit «Cats» eingenommen hat.

This image released by Universal Pictures shows Judi Dench as Old Deuteronomy in a scene from

Nein, Judie Dench hat sich mit der Rolle keinen Gefallen getan. Bild: AP

Zum Vergleich: Der südkoreanische Film «Parasite» ist in den USA gerade einmal in drei Kinos angelaufen und hat am Eröffnungswochenende trotzdem fast 400'000 Dollar eingenommen. Weltweit steht «Parasite» übrigens bei knapp 130 Millionen Dollar.

Christian Bale im Gespräch für «Thor 4»

Wie das Branchenblatt Collider berichtet, soll Ex-Batman Christian Bale mit Disney über eine Rolle in «Thor: Love and Thunder» verhandeln. Für Bale wäre es die zweite Rolle in einer Comic-Verfilmung und die erste im Marvel-Universum.

Christian Bale presents an honorary award at the Governors Awards on Sunday, Oct. 27, 2019, at the Dolby Ballroom in Los Angeles. (Photo by Chris Pizzello/Invision/AP)
Christian Bale

Christian Bale. Bild: AP

Bale hatte es in den letzten Jahren eigentlich vorgezogen, nicht mehr in Big-Budget-Filmen mitzuspielen. Er lehnte entsprechende Rollenangebote immer wieder ab, weil er angeblich nicht an ein Franchise gebunden sein wollte.

Dass er seine Meinung nun anscheinend ändert, könnte an Regisseur Taika Waititi liegen. Dieser gilt als grosses Regie-Talent und hat mit Produktionen wie «5 Zimmer Küche Sarg», «Wo die wilden Menschen jagen» oder zuletzt «Jojo Rabbit» überzeugt. Waititi hat bereits 2017 bei «Thor 3» Regie geführt und der Filmreihe einen erfrischenden, humoristischen Anstrich verpasst.

Taika Waititi arrives at the 2020 AFI Awards at the Four Seasons on Friday, Jan. 3, 2020 in Los Angeles. (Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Taika Waititi

Taika Waititi. Bild: AP

Erste Setfotos von «The Batman»-Dreh in London

Neues Jahr, neuer «Batman», könnte man sagen. Wie am Montag durch Setfotos überraschend bekannt wurde, sind die Dreharbeiten zum neuen «Batman»-Film bereits gestartet. Auf einem der Fotos ist unter anderem ein Mann mit weissen Haaren zu sehen, bei dem es sich um den Pinguin handeln könnte.

Bisher war Colin Farrell als Kandidat für die Rolle des Bösewichts gehandelt worden. Inzwischen hat Regisseur Matt Reeves dies auch bestätigt.

Auch die weitere Besetzungsliste kann sich sehen lassen:

Wer im Februar im englischen Cardington ist, sollte übrigens die Augen offen halten. Dort sollen angeblich weitere Dreharbeiten für den Film stattfinden. Für eine Massenszene sucht das Studio aktuell sogar noch 500 Statisten.

Auch wenn die Dreharbeiten bereits gestartet sind, müssen wir uns noch bis 2021 gedulden. Aktuell ist «The Batman» für den 25. Juni 2021 angekündigt.

Freust du dich auf «The Batman»?

Neue Filmtrailer

«Nightlife»

abspielen

Video: YouTube/KinoCheck

«Emma»

abspielen

Video: YouTube/KinoCheck

«The Grudge» Red Band Trailer

abspielen

Video: YouTube/KinoCheck

«Attraction 2 – Invasion»

abspielen

Video: YouTube/KinoCheck

Neue Serientrailer

«Dracula» Finaler Trailer

abspielen

Video: YouTube/Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz

«Hunter»

abspielen

Video: YouTube/Prime Video DE

Neue Game-Trailer

«Black Desert ‹Altar of Blood›»

abspielen

Video: YouTube/GameNewsOfficial

«Animal Crossing: New Horizons» –Deserted Island Getaway Package

abspielen

Video: YouTube/Nintendo

«One Piece: Pirate Warriors 4»

abspielen

Video: YouTube/GameTrailers

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Schauspieler, die betrunken vor der Kamera standen

Nico misst sich mit der Quidditch-Elite

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So waren diese Feuerwerke bestimmt nicht geplant – 17 Leute, die kläglich versagt haben

Die grossen Feuerwerke fallen dieses Jahr mehrheitlich ins Wasser, obwohl diese eigentlich zu Silvester gehören, wie der Osterhase zu Ostern oder Corona zu 2020.

Vielleicht ist das aber auch ganz gut so, denn neben vielen professionellen Feuerwerken, gibt es auch viele Hobby-Pyromanen. Diese wollen sich den Spass nicht nehmen lassen und ihr eigenes Feuerwerk loslassen. Und, naja, wie sollen wir es sagen – die Spitäler sind eh schon überlastet ...

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel