Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
This image released by Disney shows Yifei Liu in the title role of

Bild: keystone

Wegen Corona: «Mulan» erscheint auf Disney Plus! Doch das hat einen teuren Haken



Die Realverfilmung von «Mulan» gehört zu Disneys teuersten Kinoproduktionen der letzten Jahre. Rund 200 Millionen soll der Film verschlungen haben – ohne Werbekosten. Die grossen Hoffnungen, die Disney in den Film gesetzt hatte, wurden nun durch die Coronakrise (vorerst) zunichte gemacht. Nachdem der Kinostart im März abgesagt werden musste, verlegte Disney diesen auf Mitte Juli. Doch auch das Ersatzdatum wurde gestrichen und für rund zwei Wochen war unklar, was mit dem Blockbuster geschehen würde.

This image released by Disney shows Yifei Liu in the title role of

Bild: keystone

Nun hat Disney sich endlich zu einer Entscheidung durchgerungen und geht dabei einen Weg, den kaum jemand für möglich gehalten hätte: «Mulan» erscheint tatsächlich auf Disney Plus. Am 4. September soll der Film auf der Plattform aufgeschaltet werden. Wer sich jetzt allerdings auf ein günstiges Filmschnäppchen freut, wird leider enttäuscht.

Disney ist nicht bereit, einen Film, der 200 Millionen gekostet hat, einfach so für ein Monatsabo von (hierzulande) knapp 10 Franken herzugeben. Wer den Film schauen möchte, muss eine Extragebühr bezahlen. In den USA sind dies 30 Dollar. Zusammen mit dem Monatsabo von 6.90 Dollar kostet der Film in den USA also eine schöne Stange Geld.

Aktuell ist noch unklar, ob es auch möglich sein wird, den Film ohne ein Disney-Plus-Abo zu schauen. Ebenfalls unklar ist, ob einem «Mulan» für 30 Dollar ohne zeitliche Begrenzung zur Verfügung steht. Da Disney es vermutlich vermeiden möchte, dass der Film über ein und denselben Account von verschiedenen Haushalten geschaut wird, ist davon auszugehen, dass der Zugriff zeitlich limitiert sein wird.

Kinostart in einigen Ländern angestrebt

Im Moment scheint Disney zu planen, «Mulan» in sämtlichen Ländern, in denen sein Streaming-Dienst verfügbar ist, zu veröffentlichen. Parallel dazu soll «Mulan» dennoch in einigen Kinos anlaufen. So plane man, den Blockbuster in Ländern, in denen ein Kinobesuch wieder möglich sei, in den Kinos anlaufen zu lassen. In China, dem zweitwichtigsten Kinomarkt, verzichtet Disney im Moment noch auf einen Start. In den USA werde der Film in einigen Kinos zu sehen sein und «von Stadt zu Stadt» ziehen. Alles hänge davon ab, wie sich die Situation in den USA weiter entwickle.

Was das genau für die Schweiz bedeutet, ist aktuell noch unklar. Disney Schweiz hat sich noch nicht dazu geäussert. Daher ist auch nicht bekannt, wie viel «Mulan» hierzulande auf Disney Plus kosten wird und ob der Film auch in die Kinos kommt. In der Kinostartliste von Disney Schweiz hat «Mulan» weiterhin kein Startdatum. Eine Anfrage von watson bei Disney Schweiz wurde bisher noch nicht beantwortet. Sobald sich das ändert, wird dieser Beitrag um diese Informationen ergänzt. (pls)

30 Dollar extra für einen neuen Film. Findest du das gerechtfertigt?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Weil Glück nie schadet, 25 besonders weise Glückskeks-Zitate

Deshalb mögen Chinesen Schweizer Schokolade nicht

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

88 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
TanookiStormtrooper
05.08.2020 14:43registriert August 2015
Extragebühr von 30$? Hat Disney einen kompletten Dachschaden? Ist ja mehr als ein Kino-Eintritt oder eine 4k BluRay. Zu dem Preis will ich den Film dann schon behalten können.
Ausserdem ist es sehr Fragwürdig bei einem Streamingangebot für einzelne Inhalte eine zusätzliche Paywall einzurichten. Was kommt als nächstes? Wer Simpsons schauen will zahlt einen 10er obendrauf? Die Star Wars- oder Marvel-Inhalte machen 15$ mehr?
So kann man Streaming auch gegen die Wand fahren. 🙄
41413
Melden
Zum Kommentar
Behemoth
05.08.2020 14:43registriert October 2018
"...Aktuell ist noch unklar, ob es auch möglich sein wird, den Film ohne ein Disney-Plus-Abo zu schauen...."
Du hast doch gelacht, als Du diesen Satz geschrieben hast und die schwarze Augenklappe bereits aufgesetzt, oder?
2953
Melden
Zum Kommentar
Tom Garret
05.08.2020 14:48registriert July 2014
Also bezahlt man mehr als wenn man ihn im Kino schauen würde... Vor allem in den USA wo man je nach Kino für unter 10$ rein kommt...
Ich versteh schon das man jetzt nicht unbedingt will das jeder der sch ein Gratismonat zieht den Film schauen kann. Aber da gäbe es sicherlich bessere Möglichkeiten... zB kauf dir den Film für 20.- und krieg 3 Monate Abo "geschenkt"...
1626
Melden
Zum Kommentar
88

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel