Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt



Bild

Eine mini Mathe-Aufgabe geht zur Zeit viral und verwirrt die Leute maximal.

Es fing alles mit einem scheinbar gewöhnlichen Tweet an. Der Nutzer @pjmdolI stellte seinen Followern eine vermeintlich einfache Rechenaufgabe und bat um die korrekte Lösung.

Die Gleichung: 8 ÷ 2(2 + 2) = ?

16 oder 1?

Das Verflixte: Offenbar gibt es zwei Lösungen und beide scheinen zu stimmen! Aber wer hat nun die tatsächlich richtig richtige Lösung gefunden? Darüber streitet sich gerade das Netz.

Hier die beiden Lösungswege:

Und so fetzen sich die Leute:

«Ich habe zwei Abschlüsse in Mathematik, die Lösung ist 1.»

«16... das ist für euch alle peinlich»

Selbst Taschenrechner liefern unterschiedliche Lösungen!

Eine einleuchtende Erklärung liefert der Autor, Blogger und Youtuber Presh Talwalker:

«Jene, die bei der Rechnung auf die Zahl 1 kommen, nutzen eine veraltete Version der Operatoren-Rangfolge.»

«Diese Rangfolge sieht vor, dass man zuerst multipliziert 2(4) und dann 8 durch 8 teilt. Diese Lösung wäre vor 100 Jahren richtig gewesen.»

Presh Talwalker entwirrt auch das Taschenrechner-Rätsel:

«Tippt ihr die Rechnung in einen Taschenrechner ein, so wird 16 die Antwort sein. Ihr müsstet noch einmal zusätzlich Klammern hinzufügen, um auf 1 zu kommen.»

16! Hier also der richtige, zeitgemässe Rechenweg:

8 ÷ 2(2+2) = ?

Zuerst müssen die Zahlen in den Klammern zusammen gezählt werden:

8 ÷ 2(4) = ?

Nächster Schritt: Jetzt musst du zuerst die Division anwenden und DANN die Mulitplikation.

8 ÷ 2(4) = 4(4) = 16.

Die ganze Verwirrung entstand also, weil die Reihenfolge der Operatoren früher anders war und diese einige Nutzer immer noch anwendeten.

Die heute gültige Reihenfolge lautet:

  1. Klammer
  2. Potenzierung
  3. Multiplikation und Division („Punktrechnung“) - von links nach rechts
  4. Addition und Subtraktion („Strichrechnung“) - von links nach rechts

Zuerst hatten das Portal «Buzzfeed» und der «Business Insider» über den Mathe-Beef berichtet.

(lj)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die 27 lustigsten Zitate aus Schul-Jahrbüchern

Jetzt gibt es einen Roboter, der Walter für dich findet

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Warum ich als Frau freiwillig ins Militär einrücke

Ich bin eine Frau und habe mich freiwillig fürs Militär gemeldet. Warum? Darum.

Im Januar geht für mich die Rekrutenschule los. Dort werde ich während fünf Monaten zur Infanteristin ausgebildet. Ihr wollt den Grund wissen, warum ich mir das freiwillig antun will? Ich erkläre es euch gerne.

Zuerst etwas vorweg: Das Schweizer Militär ist wichtig und sinnvoll. Es ergibt für mich Sinn, eine Armee zu haben, damit wir uns im Ernstfall verteidigen können (auch wenn dieser momentan sehr unwahrscheinlich scheint) und welche uns in Krisenzeiten unterstützt. Davon möchte ich gerne …

Artikel lesen
Link zum Artikel