Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
sundays hard seltzer schweiz trinken alkohol 2020 https://sundaysseltzer.com/

Hübsches Werbefoto ... aber damit war nix diesen Sommer über. Bild: sundaysseltzer.com

Oi! Was wurde eigentlich aus unserem Hard-Seltzer-Sommer?

Mineralwasser mit Alkohol hätte der Drinks-Trend des Sommers 2020 werden sollen. Wo bleiben nun White Claw und Co.? Und was machen die Schweizer Start-ups?



Hey, wo ist nun unser Hard Seltzer? White Claw und so? Das Alkohol-Mineralwasser, das volumenprozentmässig wie Bier ist, aber wenig Kalorien und wenig bis gar kein Zucker hat und sich seit gut zwei Jahren in den USA einem Siegeszug sondergleichen durchzieht?

Anfangs 2020 wurde Hard Seltzer als einer der grossen Drink-Trends für die Schweiz identifiziert. Die Frage war nicht, ob sich Hard Seltzer auch hierzulande durchsetzt, sondern wann. Zu erfolgversprechend waren die ersten Kundentests, zu eindeutig der Siegeszug von White Claw in den USA (inzwischen macht Hard Seltzer mehr als 10 Prozent des gesamten Alkoholkonsums in den USA aus). Er ist erfrischend, man bekommt keine Bierfahne, er ist genderneutral – jeder und jede von 20 bis 40 mag Hard Seltzer.

hard seltzer white claw ashland truly PBR fick's USA mineral alkohol trinken drinks

Bild: shutterstock

Die Stiftung Sucht Schweiz warnte schon mal prophylaktisch vor einer «Alcopop-Krise 2.0». Erste Schweizer Startups begannen, eigenen Hard Seltzer herzustellen. Spätestens im Sommer würden alle es trinken wollen, so die Prognose.

Und was wurde aus dem Hard-Seltzer-Sommer? Weshalb können wir tamminomol immer noch keine White-Claw-Variety-Packs beim Coop oder Denner kaufen? Was ist passiert?

hard seltzer white claw ashland truly PBR fick's USA mineral alkohol trinken drinks

Bild: shutterstock

Covid-19 ist passiert.

Gewiss sind noch weitere Faktoren massgebend, doch wegen Lockdown und Social Distancing fehlten die Events, die Outdoor-Parties, an denen man einem grösseren Publikum das neue Produkt vorstellen konnte ... falls man überhaupt das Produkt bekommen hätte! Marktführer White Claw wurde ja bereits letztes Jahr vom eigenen Erfolg überrumpelt in den USA und kam mit der Produktion und Lieferung kaum nach. Und heuer, Lockdown sei Dank, kam es zu einem weiteren Engpass: Gastro-Betriebe (Glasflaschen) blieben geschlossen, ergo kaufte ganz Nordamerika seine Getränke beim Grossverteiler (Aludosen). Die Folge war, dass im Frühjahr 2020 sämtliche Dosenhersteller und -Abfüllbetriebe überlastet waren und alle Getränkehersteller Lieferengpässe hatten. Nichts da mit Export nach Europa.

hard seltzer white claw ashland truly PBR fick's USA mineral alkohol trinken drinks

Bild: shutterstock

Derweil schaute man auf die europäischen Grosskonzerne. Im Februar noch wurde davon berichtet, dass Carlsberg ein Pilotprojekt in Richtung Hard Seltzer starten wolle, schliesslich konnten die Nordamerikanischen Multis mit Bud Light Hard Seltzer oder Corona Hard Seltzer Erfolge verbuchen. Doch aktuell hält sich Carlsberg bedeckt. Heineken, der andere europäische Megabrand, ebenfalls.

Auch dürfte der Pionier der Branche, White Claw, nicht so schnell auf hiesigen Regalen stehen. Aus Irland erreichte uns die Nachricht, dass White-Claw-Hersteller Mark Anthony Brands eine internationale Abteilung gegründet hat und sich in Dublin niedergelassen hat, um in Irland und Grossbritannien zu vertreiben. Resteuropa muss warten.

hard seltzer white claw ashland truly PBR fick's USA mineral alkohol trinken drinks

Bild: shutterstock

Schauen wir also, was die Grossen auf dem Schweizer Markt vor haben! Auch hier: Fehlanzeige. Auf Anfrage von watson erklären sowohl die Carlsberg-Gruppe (Feldschlösschen, Cardinal, Valaisanne, Hürlimann, Eve, Gurtenbier) als auch Heineken Switzerland (Calanda, Ziegelhof, Ittinger, Haldengut, Eichhof) keine Pläne in Richtung Hard Seltzer zu haben. Und, wie oben erwähnt, was ihre ausländischen Mutterkonzerne planen, darf oder kann man nicht sagen.

Die Rettung kommt in Form der Independents. Denn gerade in der Schweiz gibt es sie, die kleinen, unabhängigen Pioniere. Und die sind gehörig am werkeln, wie sich zeigt.

Da wäre etwa der kleine Getränkevertrieb Introdrink aus Zürich: Er vertreibt bereits das deutsche Holy Hard Seltzer aus Berlin. Doch auch ist man daran, mit RAW ein einheimisches Produkt zu entwickeln, das bei Rugenbräu in Interlaken produziert werden wird.

hard seltzer schweiz Sundays Seltzer Holy John's Züri Seltzer FAW trinken alkohol drinks

Bild: obi/watson

Sundays Seltzer, derweil, ist schon weiter. «In Zürich entstanden, in Bern perfektioniert und in Winterthur produziert» (Selbstdeklaration), ist das Produkt bereits jetzt bei ausgesuchten Händlern und in gewissen Bars erhältlich. Die einzige von Frauen gegründete und geführte Firma der Branche setzt sehr auf die Marke «Schweiz» und betont die nachhaltige Produktion – natürliche Zutaten, keine Zusatzstoffe, kein Zucker, weniger Kalorien und so weiter. Der schweizweite Vertrieb bei den Grosshändlern soll ebenfalls gesichert sein, auch wenn dieser erst Anfangs 2021 zu erwarten ist.

hard seltzer schweiz Sundays Seltzer Holy John's Züri Seltzer FAW trinken alkohol drinks

Bild: obi/watson

Erinnert ihr euch an nylo (ja, Kleinschreibung), die im April 2020 starteten? Hier hat sich das Gründerduo aufgeteilt. Weiterhin wird Hard Seltzer in der Brennerei Erismann in Bülach hergestellt, doch dieser heisst nun John's Züri Hard Seltzer. Derweil ist nylo eine Zusammenarbeit mit einem (noch) nicht namentlich genannten «grösseren Player» (O-Ton nylo-Gründer Patrick Bühler) eingegangen. Produziert wird in Lausanne. Es kommen drei neue Geschmacksrichtungen dazu, und da man bereits mit dem Vertrieb bei grösseren Retailern bis Ende Jahr rechnet, dürfte der Preis einiges tiefer werden.

Weiter zu erwähnen wären Bubblz Hard Seltzer aus Stäfa ZH oder Sparklys aus Altstätten SG.

Also gut. 2020 gab es keinen Hard-Seltzer-Sommer. Aber es tut sich was. Die Erhältlichkeit in den Supermärkten ist schon mal absehbar. Gewiss, es dürfte noch ein Weilchen dauern, bis Hard Seltzer dem Bier ähnliche Marktanteile abknöpft wie andernorts. Und «ALsO IcH tRiNkE mEiN sPeZLi AlleS aNdErE iSt PLöRrE»-Renitenz wird es wohl immer geben. Doch bereits jetzt seit einigen Monaten beobachte ich, wie die Twentysomethings in meinem Familien- und Freundeskreis sich im Drinks-Shop im HB mit White Claw eindecken ... es kommt, also. Es kommt gut.

Wo?

Bevor es mit erwähnter Supermarkt-Erhältlichkeit so weit ist, sind die oben genannten Schweizer Hard Seltzers bereits in diversen Gastro-Betrieben erhältlich und in einschlägigen Drinks- und Comestibles-Läden. Genaue Infos findet ihr auf den jeweiligen Webseiten der Hersteller. Ebenfalls kann man auf Schweizer Drinks-Online-Shops Hard Seltzer nach Hause bestellen.
sundaysseltzer.com
www.johns-seltzer.ch
nylo.ch
www.bubblz.ch
sparklys.ch
drink-shop.ch

Noch ein paar Fakten zum Mitdiskutieren:

«Kalorienarm» wird gerne erwähnt. 100 Kalorien ist der Standard einer Hard-Seltzer-12oz-(354 ml)-Dose. Die Ausnahme ist Sundays mit lediglich 75 Kalorien. Bier kommt auf um die 150 für die Gleiche Menge. Bud Light und ähnliche Light-Biere auf 50 bis 100. Aber Kohlenhydrate – davon hat's viel weniger als Bier. Gerade mal 2g pro Dose bei den Fruchtgeschmack-Variationen (6x weniger als Bier), und 0g beim Pure Hard Seltzer. Dafür hat's ein klein wenig Zucker – 4g pro Dose (auch nicht gerade viel) – bei den Fruchtgeschmack-Versionen. (Und, eben, die Kohlenhydrate werden ja auch zu Zucker.)
«Süss» schmecken die Frucht-Hard Seltzers aber nicht; zumindest nicht in dem Sinne wie Alcopops. Zum Vergleich: Ein Bacardi Breezer hat 267 Kalorien und 9,5 TL Zucker pro 330ml-Flasche. Aber Hard Seltzers mit Alcopops zu vergleichen, ist ohnehin technisch fraglich, da Alcopops Süssgetränke sind, denen man Hochprozentiges beimischt, während Hard Seltzers mittels Fermentierung auf ihre 5% Alkoholgehalt kommen, womit White Claw und Co. in der Kategorie Bier und Apfelwein anzusiedeln sind.

Trinken mit Stil

Aperol Spritz hat ein Problem. Let me explain

Link zum Artikel

15 Gründe, weshalb du diesen Sommer Rum trinken solltest (okay, 15 Drinks, eigentlich)

Link zum Artikel

Easy peasy, lemon squeezy – 14 Sommer-Drinks mit nur 2 Zutaten

Link zum Artikel

Alkoholfreier Gin, Wodka, Vermouth – watsons machen den Blindtest

Link zum Artikel

Ich habe einen Tag lang versucht, so viel wie Winston Churchill zu trinken. So war's

Link zum Artikel

Frozen Cocktails! 9 super erfrischende Drinks für die schwülen Sommerabende

Link zum Artikel

Heute ist Dry Martini Day! Und wir feiern mit ... na, mit was wohl? Döh.

Link zum Artikel

Heute gibt's CoronaRitas! Der perfekte Drink zur aktuellen Lage

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch in der Hausbar steht: Hier die Drinks-Rezepte dazu

Link zum Artikel

Startup-David gegen Feldschlösschen-Goliath: so hart ist das Hard-Seltzer-Business

Link zum Artikel

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Link zum Artikel

Heute gibt's Espresso Martini – «something that will wake me up and f*ck me up»

Link zum Artikel

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Link zum Artikel

Es gibt Drink-Trends ... und dann gibt es den Old Fashioned. Der geht IMMER

Link zum Artikel

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Link zum Artikel

Ich trinke per sofort öfters mal Whiskey Sour und du solltest es auch tun

Link zum Artikel

Funktioniert dieses Kater-Wundermittel wirklich? Ich hab's für euch mal getestet ...

Link zum Artikel

8 Shots, die man mir dauernd andrehen will, ich ABER NICHT WILL, VERDAMMT!

Link zum Artikel

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link zum Artikel

13 klassische Cocktails, die jeder Mann und jede Frau von Welt beherrschen sollte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Wunderschöne Campari-Plakate von anno dazumal

Checken diese watsons, dass einige dieser Getränke alkoholfrei sind?

Abonniere unseren Newsletter

56 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
inferis
18.09.2020 21:04registriert July 2016
oi, krass mann, tammisiech - bin ich froh, dass diese geilen harten seltzers bald den schweizer markt erobern, dann kann ich mich bald so mondän und hipp in szene setzen wie die geilsten food blogger von züri und endlich bekommt mein leben einen sinn.. würg..
35928
Melden
Zum Kommentar
goschi
18.09.2020 19:10registriert January 2014
Wie ist das eigentlich mit Alkoholwerbung in schweizer medien?
24717
Melden
Zum Kommentar
maylander
18.09.2020 21:46registriert September 2018
Das Bier ist auch genderneutral.
1182
Melden
Zum Kommentar
56

24 gute Gründe, warum du die nächste Party auslassen solltest

Du kennst diese Situation bestimmt: Samstagabend. Du hast es dir gerade auf der Couch gemütlich gemacht, als dein Handy vibriert: «Jemand Bock auf Party?»

Wehmütig schaust du zu deinem TV. Jetzt nochmals aufraffen und sich zum Club schleppen? Andererseits: Vielleicht verpasst du genau dann den Abend deines Lebens?

Solltest du das nächste Mal in diesem Dilemma stecken, schau dir einfach die folgenden 24 Bilder an – und die Entscheidung wird dir sehr leicht fallen.

Wichtiger Hinweis: Wir machen uns …

Artikel lesen
Link zum Artikel