Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Es war keine leichte Staffel für Bachelorette Gerda. Bild: zvg

Kandidat zwingt RTL, «Bachelorette»-Finale zu ändern: «Wir waren selbst überrascht»



Ein solches «Bachelorette»-Finale gab es noch nie. Dass Gerda am Ende dieser Staffel Keno die letzte Rose geben würde, haben Fans zwar schon länger vermutet. Doch dass die finale Rosenvergabe unter DIESEN Umständen erfolgen würde, hat niemand erwartet – auch RTL nicht.

Was war passiert? Schon am Ende der «Bachelorette»-Sendung in der vorigen Woche deutete sich ein Final-Fiasko an. Zur Erinnerung: Drei Kandidaten waren noch übrig gewesen – Keno, Marco und Tim. Gerda gab Keno die erste Rose, der sie freudig annahm. Pech hatte dagegen Marco: Die zweite und letzte Final-Rose wollte Gerda an Tim geben. Doch darauf folgte kein Begeisterungssturm seitens Tim, sondern: lautes Schweigen.

Gerda und Tim zogen sich noch einmal zum Einzelgespräch zurück. Der Polizist erklärte, er sei sicher, dass Gerda sich längst für Keno entschieden habe. Wird Tim die Final-Rose doch noch annehmen?

Bild

Ernste Gesichter bei Tim und Gerda. Bild: Screenshot RTL

RTL baute an dieser Stelle einen Cliffhanger ein und verschob die Auflösung des Dramas aufs Finale. Erstmals in der Geschichte von «Bachelor» und «Bachelorette» erfuhr der Zuschauer so am Ende des Halbfinals nicht, wer im Finale stehen würde.

Und das hatte seinen Grund, wie sich nun am Mittwoch im Finale zeigte. Gleich zu Beginn löste RTL auf: Tim entschied sich, die Final-Rose der Bachelorette tatsächlich nicht anzunehmen.

Tims Entscheidung war nicht nur für Bachelorette Gerda ein Schock – sondern auch für RTL.

Das verriet der Sender auf Anfrage von watson. Denn mit seiner Entscheidung zwang Tim den Sender, sowohl beim Halbfinale als auch beim Finale vom über viele Staffeln erprobten Ablauf abzuweichen und die Sendung anders zu konzipieren und zu schneiden.

Der Sender teilt auf Anfrage von watson mit:

«Wir wurden selbst überrascht. Aber das werden wir die Staffel über sowieso ständig. Bei uns ist alles echt und so lässt es sich nicht vermeiden, dass auch wir immer mal wieder komplett davon überrascht werden, was passiert.»

Auch dass Fabio freiwillig und so früh die Segel strich, dass es zu weiteren Ausstiegen kam und sogar ein Kandidat angeblich eine Freundin haben soll, sei für RTL überraschend gewesen. Nun also Tim, der in dieser Staffel ein letztes Mal alles durcheinander brachte.

RTL zur diesjährigen «Bachelorette»-Staffel: «Echter geht es nicht»

Watson fragte bei RTL nach, wie der Sender damit umgegangen ist, dass ein einzelner Kandidat die ursprüngliche Strategie durcheinanderwirbelte.

«Go with the story! Das ist unsere Haltung. Wir geben nur die Format-Rahmenbedingungen vor. Was dann passiert, hängt von denen ab, die sich vor der Kamera bewegen. Und dann kann es eben auch passieren, dass am Ende nur ein Mann im Finale steht. Echter geht es nicht.»

RTL zu watson

Dass nur ein Mann im Finale steht, ist laut RTL übrigens nicht nur eine Deutschland-, sondern eine Weltpremiere bei der «Bachelorette».

Die Folgen von Tims «Bachelorette»-Ausstieg für RTL:

RTL verrät gegenüber watson offen, dass der Sender gezwungen war, zu reagieren:

«Die Idee, die Sendung so auflösen, ist das Resultat dessen, dass wir auf das Geschehen reagieren, um für den Zuschauer einen möglichst spannenden Moment zu schaffen.»

RTL zu watson

Der neue Spannungsbogen, den RTL (gezwungenermassen) in dem Finale aufbaute, hatte jedoch seine Tücken. Denn schon in den vorherigen Folgen waren Teaser für das Finale gezeigt worden, aus denen ersichtlich wurde: Ja, Gerda verteilt in dieser Staffel eine letzte Rose. Und ja, der Kandidat nahm die Rose offensichtlich an und umarmte die Bachelorette.

Bild

Keno bekommt die Rose. Bild: Screenshot RTL

Und so kam es am Ende auch. Gerda entschied sich in diesem aussergewöhnlichen Finale tatsächlich für den einzig verbliebenen Kandidaten. Und Keno? Der nahm die Rose an.

(hau/kiru)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die Bachelors und Bachelorettes aus der Schweiz, Deutschland und den USA

Bachelorette Andrina gibt Nico keine Rose

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gsnosn. 05.09.2019 22:42
    Highlight Highlight Wie bei Tribute von Panama bei den Hunger game...
  • Füürtüfäli 05.09.2019 19:51
    Highlight Highlight ...um für den Zuschauer einen möglichst spannenden Moment zu schaffen... Waaaaaahnsinnig spannend😅
  • mrgoku 05.09.2019 15:49
    Highlight Highlight Hahahaha alles echt!!!!
  • Sam12 05.09.2019 14:33
    Highlight Highlight «Echter geht es nicht»

    Tschuldigung, wollte eigentlich einen seriösen Kommentar schreiben, da bin ich aber doch vorher schon vor Lachen vom Stuhl gefallen.
  • Finöggeli 05.09.2019 13:54
    Highlight Highlight Der gute alte Cliffhanger :-)
    • Barracuda 05.09.2019 22:54
      Highlight Highlight Haha, das wird der neue Running Gag auf watson.
  • Steven Stamkos 05.09.2019 13:32
    Highlight Highlight Ich dachte immer alles sei fake, jetzt bin ich aber buff :O Da ist ja tatsächlich ALLES echt ;D
  • Peter R. 05.09.2019 13:30
    Highlight Highlight Wer schaut sich denn noch eine solche Sendung an! Ist doch alles manipuliert und unecht - einfach unglaubwürdig das Ganze. Zudem eine einzige Selbstdarstellung.
    • Elpampa 05.09.2019 14:18
      Highlight Highlight Scheissegal! Den Frauen gefällts, die machen oft gemeinsames schauen am Abend.

      So klappt der Kneipenbesuch mit den Jungs ohne Probleme!
    • RedWing19 05.09.2019 18:41
      Highlight Highlight Ich schaue oft Dokumentationen oder dann aber Sendungen, die wissenswerte Beiträge zeigen.

      Aber ich schaue eben oft auch solche Kacksendungen auf RTL, eben genau weil es so niveaulos ist. Da brauche ich mein Hirni dazu nicht anstrengen, dieses arbeitet schon den ganzen Tag hart genug.

      Aber ja: ich frage mich auch ab und an wieder, weshalb ich mir solches Zeugs anschaue😂
    • thelastpanda 06.09.2019 15:27
      Highlight Highlight Da gäbe es auch viele Serien oder Filme, die wären doch qualitativ noch viel hochstehender 😄😉
  • Glenn Quagmire 05.09.2019 13:20
    Highlight Highlight macht doch mit dem Watsoner oder Watsonette eine eigene Trash-Show
    • Barracuda 05.09.2019 22:56
      Highlight Highlight Watson und Trash? Da passt doch überhaupt nicht zusammen 😂
  • Kiro Striked 05.09.2019 13:18
    Highlight Highlight «Bei uns ist alles echt und so lässt es sich nicht vermeiden, dass auch wir immer mal wieder komplett davon überrascht werden, was passiert.»

    HAHAHAHAHA!!!!1dröööölf

    Ja genau

    Play Icon


    Isch halt alles echt he?
  • EinePrieseR 05.09.2019 13:12
    Highlight Highlight „Bei uns ist alles Echt“ 😂😂😂
    • Das ist lustig, weil ... 05.09.2019 13:36
      Highlight Highlight ... man allgemein davon ausgehen kann, dass Sendungen wie "Bachelorette" durchgehend gescriptet sind und nichts ungeplant passiert. Der User macht sich mit seinem Kommentar gekonnt darüber lustig.
    • DieFeuerlilie 05.09.2019 15:51
      Highlight Highlight Muss ja Spass machen, ständig etwas zu erklären, das eh jedem klar ist, hmm..?
      Deine Lebensaufgabe? Oder ist dir einfach ständig langweilig..? 🤷‍♀️
  • oh snap 05.09.2019 13:04
    Highlight Highlight Alles echt... Joa.

    Nun gut, Leute die das schauen, werden das auch glauben.

  • cLiam 05.09.2019 12:54
    Highlight Highlight RTL war selbst überrascht? Als ob in diesen “reality“ shows irgend etwas spontan passieren würde.
  • G. Samsa 05.09.2019 12:53
    Highlight Highlight Das ist doch das Format bei welchem es manchmal männliche, und manchmal weibliche Prostituierte gibt, oder?

    Zu behaupten bei der Sendung sei alles echt ist in etwa so wie wenn man behauptet in einem Porno werden echte Gefühle gezeigt.

    Wie auch immer... Jedem das Seine.
  • hominum osores 05.09.2019 12:44
    Highlight Highlight Ech weiss es esch ned okay gägeöber vom sack aber hey....
    Benutzer Bildabspielen
  • THEOne 05.09.2019 12:25
    Highlight Highlight "Bei uns ist alles echt..."
    Hach, der war köstlich....

People-News

Manu Burkart wird der neue Nik Hartmann beim SRF

Als Blödler vom Dienst hat Manu Burkart von Divertimento längst Kultstatus. Jetzt steigt er in der Moderations-Team von «SRF bi de Lüt» ein.

Wie das SRF am Dienstag schreibt, bilden Nicole Berchtold (42), Manu Burkart (42), Fabienne Bamert (32), und Salar Bahrampoori (41) das neue Moderationsteam bei «SRF bi de Lüt». Annina Campell und Grill-Ueli werden dagegen nicht mehr mit von der Partie sein. Vor allem der Name Burkart überrascht. Er ist eine Hälfte des Comedy-Duos Divertimento, dass landauf landab alle Säle füllt. «Bei TV-Engagements bin ich eher zurückhaltend, bei der Anfrage zu diesem Fernsehabenteuer musste ich aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel