DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Tottenham demontiert Dortmund dank bärenstarker zweiter Halbzeit



Liveticker: 13.02.2019 Tottenham – Dortmund

Schicke uns deinen Input
Tottenham Hotspur
Tottenham Hotspur
3:0
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
IconF. Llorente 86'
IconJ. Vertonghen 83'
IconH. M. Son 46'
Schön gesagt – und ein sportlicher Verlierer!
von Beyeler
Als BVB-Fan schmerzt es diese Tore zu sehen. Man weiss genau: es ginge besser! Trotzdem war das Spiel lange spannend. Die Emotionen waren während des ganzen Spiels dabei. Am Schluss gibt es einen Verliere der Leiden muss, aber genau das zeichnet den Fusball aus. Genau dann hälst du als Fangemeinde zusammen und siehst wie der Fussbalm verbindet. Kein Hass. Keine Gewalt. Die Emotionen, diese machen den Fussball aus und deshalb sage ich, als BVB-Fan, es war von Anfang bis Ende ein tolles Spiel!
Ajax – Real Madrid
In Amsterdam jubelt der Gästeblock: Real Madrid gewinnt mit 2:1. Die letzte Chance zum Ausgleich hat Joker Dollberg, der in der Nachspielzeit an Courtois scheitert.
90'
Entry Type
Spielende
Das Spiel ist Aus! Die Spurs nehmen Dortmund am Ende auseinander und verschaffen sich mit einer ganz starken zweiten Halbzeit, angeführt von einem entfesselten Vertonghen, eine ausgezeichnete Ausgangslage fürs Rückspiel.

Für Dortmund dürfte nicht mehr viel drin liegen. Zu den zuletzt enttäuschenden Ergebnissen in der Liga kommt nun auch noch eine empfindliche Pleite in der Champions League. Zudem offenbarte Dortmund neben einer verunsicherten Defensive heute ebenfalls Probleme in der Offensive, wo ganz klar ein Knipser à la Alcaer fehlte.
90'
Nun sind die Wechsel alle durch und das Spiel auch schon fast vorbei. Bruun Larsen hat eben noch einen Akzent gesetzt und mit einem klasse Weitschuss den wichtigen Auswärtstreffer nur knapp verpasst.
90'
Entry Type
Auswechslung - Tottenham Hotspur
rein: Victor Wanyama, raus: Moussa Sissoko
Und Wanyama für Sissoko.
90'
Entry Type
Auswechslung - Tottenham Hotspur
rein: Erik Lamela, raus: Heung-Min Son
Und gleich darauf Lamela für Son.
Ajax – Real Madrid
Marco Asensio macht die Fans von Real Madrid happy: In der 87. Minute erzielt er den 2:1-Führungstreffer.
88'
Entry Type
Auswechslung - Borussia Dortmund
rein: Jacob Bruun Larsen, raus: Christian Pulisic
Gleichzeitig kommt Bruun Larsen für Pulisic.
88'
Entry Type
Auswechslung - Borussia Dortmund
rein: Raphael Guerreiro, raus: Jadon Sancho
Favre versucht sich in Schadensbegrenzung und ersetzt Sancho durch Guerreiro. Einen Krieger kann Dortmund nun wahrlich brauchen.
86'
Entry Type
Tor - 3:0 - Tottenham Hotspur - Fernando Llorente
Nächstes Tor für Tottenham. Der eben eingewechselte Llorente trifft nach einer Ecke per Kopf zum 3:0.
84'
Entry Type
Auswechslung - Tottenham Hotspur
rein: Fernando Llorente, raus: Lucas Moura
Llorente ersetzt Lucas Moura.
83'
Entry Type
Tor - 2:0 - Tottenham Hotspur - Jan Vertonghen
Es hat sich abgezeichnet: Tor für Tottenham. Vertonghen trifft. Erneut geht ein Ball im Spielaufbau verloren und dann fühlt sich bei der anschliessenden Flanke niemand für Vertonghen verantwortlich, der Hakimi entwischt und direkt zum 2:0 einnetzt.
82'
Toprak unterläuft einen langen Ball von Eriksen auf Son, doch dieser macht schliesslich nichts aus dem sich dadurch bietenden Platz.
79'
Der Wechsel zeigt auch, dass die Dortmunder sich mit dem Ergebnis wohl zufrieden geben. Da wird gar nicht erst versucht, noch neue offensive Power zu bringen. Das ist allerdings auch nachvollziehbar, wenn man die völlig ratlosen Dortmunder sieht. Acht zu eins Schüsse stehen in der zweiten Halbzeit zugunsten der Spurs zu buche.
Ajax – Real Madrid
Weiss-Roter Jubel in der Arena in Amsterdam: Hakim Ziyech macht das 1:1 für Ajax. Nach einem Pass von der linken Seite vollstreckt er vom Penaltypunkt aus.
77'
Entry Type
Auswechslung - Borussia Dortmund
rein: Marcel Schmelzer, raus: Dan-Axel Zagadou
Favre hat genug von der defensiven Instabilität seiner Jungs gesehen und bringt mit Schmelzer einen Routinier. Für ihn verlässt Zagadou das Feld.
76'
Und gleich nochmal Lucas an einem zweiten Ball. Doch dieses Mal verzieht er klar.
75'
Lucas kommt nach der Ecke an den zweiten Ball, aber auch sein direkter Abschluss wird abgefälscht. Erneute Ecke.
74'
Fast alle Dortmunder stehen im eigenen Strafraum und lassen sich von drei Londonern vorführen. Der Abschluss von Eriksen wird jedoch zur Ecke gelenkt.
73'
Diesmal zögern die Dortmunder zu lange: Eine ganze Weile spielen sie an der Strafraumgrenze herum, doch beim letzten Pass von Dahoud gibt es ein Missverständnis mit Pulisic und die Spurs können einen Konter starten. Toprak hat in diesem Fall jedoch aufgepasst und läuft dem Gegner den Ball kurz vor dem Strafraum ab.
72'
Auf der Gegenseite versucht es Eriksen mit einem Zuckerpass, doch Bürki hat aufgepasst und schnappt sich die Kugel.
70'
Ein haarsträubender Fehlpass im Spielaufbau der Spurs ermöglicht den Dortmundern einen Konter, doch Pulisic verstolpert den Ball unglücklich.
69'
Zumindest ein Lebenszeichen der Gäste. Delaney versucht es mit einem Distanzschuss. Der flache, unplatzierte Abschluss ist für Lloris aber kein Problem.
67'
Bleibt Son's Tor das einzige des Abends? Der Südkoreaner hat heute einmal mehr gezeigt was er kann. Und ihm beim Jubeln zuzusehen ist ohnehin immer eine Freude.
epa07367907 Tottenham's Heung-min Son celebrates after scoring the 1-0 lead during the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/NEIL HALL
65'
Was lässt sich Lucien Favre noch einfallen? Im Moment wirkt es so, als ob das zweite Tor für die Spurs nur eine Frage der Zeit ist. Gerade kann Toprak denn Ball nur in extremis klären.
epa07367852 Dortmund's head coach Lucien Favre reacts during the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/NEIL HALL
63'
Wieder Vertonghen im Vorwärtsgang, seine Flanke zur Mitte wird Son gerade noch weggespitzelt. Auch da fehlt nicht viel zu einem ganz gefährlichen Abschluss.
Ajax – Real Madrid 0:1
Nach der Pause ist Real Madrid besser als vor der Pause. Karim Benzema bringt die «Königlichen» nach einer Stunde in Führung. Vinicius leitet das Tor ein, der Franzose muss dann nur noch vollstrecken. Benzema macht sein 60. Tor in der Champions League – das 1:0 bei Ajax Amsterdam.
60'
Ganz heisse Szene vor Bürki. Alderweireld tritt einen Freistoss aus der eigenen Hälfte sehr schnell und lanciert den unbewachten Eriksen, der allein auf weiter Flur zur Mitte zieht. Dann trifft er mit einer Flanke aber wohl die falsche Entscheidung, diese wird nämlich von Zagadou geklärt.
59'
Wieder ist Vertonghen an der Angriffsfront vertreten. Der eigentliche Abwehrspieler setzt zum Dribbling an und versucht sich auch im Abschluss. Dieser ist dann aber nicht so stark, wie seine Flanke eben und fliegt weit am Tor vorbei.
57'
Dortmund findet in der zweiten Halbzeit noch nicht ins Spiel. Das Tor scheint die Ruhrpotter auf dem falschen Fuss erwischt zu haben. Die Equipe von Lucien Favre wirkt mittlerweile etwas verunsichert.
Da hat es jemand kommen sehen ...

54'
Den fälligen Freistoss tritt Eriksen in die Mauer.
53'
Entry Type
Gelbe Karte - Borussia Dortmund - Thomas Delaney
Delaney fällt son vor dem eigenen Strafraum und sieht korrekterweise gelb. Dem Foul geht ein Traumpass von Spielmacher Eriksen voraus, der mit seiner stupenden Technik Son erst den Raum gibt, der Delaney schliesslich zum Foul zwingt.
51'
Wie reagiert Dortmund auf diesen Schock? Gerade beisst sich Götze die Zähne an der Tottenham-Abwehr aus.
46'
Entry Type
Tor - 1:0 - Tottenham Hotspur - Heung-Min Son
Ja gibt's denn sowas. Son trifft nur wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff und bringt die Spurs in Führung. Dem Tor geht ein ganz dummer Ballverlust von Hakimi voraus. Danach kann Vertonghen unbedrängt zur Mitte flanken, wo Zagadou neben den Schuhen steht und Son erlaubt frei zum Abschluss zu kommen. Der südkoreanische Torgarant der Spurs lässt sich nicht zweimal bitten und verwandelt souverän.
46'
Die zweite Halbzeit hat begonnen. Übrigens sorgt der Twitter-Hashtag für dieses Spiel wohl auch noch für Diskussionen ...


Impressionen aus der ersten Halbzeit
epa07367857 Tottenham's goalkeeper Hugo Lloris (L) saves the ball during the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
Lloris muss sich ganz lang machen
epa07367833 Tottenham's Heung-min Son reacts during the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
Für Son läuft's noch nicht wie gewünscht. Immerhin muss er nicht zum Militär ...
epa07367824 Tottenham's Serge Aurier (rear) in action against Dortmund's Achraf Hakimi (front) during the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/NEIL HALL
Umkämpft ist die Partie auf jeden Fall
Ajax – Real Madrid
Auch in Amsterdam ist nun Halbzeitpause. Ajax bestimmt das Spiel gegen den Titelverteidiger beinahe nach Belieben. Wenn es dieses Tempo auch in der zweiten Halbzeit durchzieht und dazu vor dem Tor kaltblütiger ist, dann kann das heute eine grosse Überraschung geben.
45'
Entry Type
Ende erste Halbzeit
Die erste Halbzeit ist Geschichte. Schiedsrichter Lahoz bittet pünktlich zum Pausentee.

Die erste Hälfte dieser mit Spannung erwarteten Partie gestaltet sich ausgeglichen. Sowohl Tottenham als auch der BVB kommen zu ihren Chancen und zeigen zeitweise ansehnlichen und rasanten Fussball. Das ganz grosse Spektakel ist es aber nicht nur aufgrund der fehlenden Tore noch nicht, teilweise gibt es nämlich auch das vielzitierte Mittelfeldgeplänkel zu sehen.

Für die zweite Hälfte ist natürlich noch alles offen. Tottenham wird als Heimteam noch mehr Risiken eingehen wollen, während Dortmund wohl weiterhin über das schnelle Umschaltspiel das wichtige Auswärtstor suchen wird.
45'
Die Ecke wird kurz ausgeführt, Sancho flankt schliesslich in den fünfmetterraum, wo Zagadou am höchsten steigt und den Ball in Richtung Tör köpfelt. Lloris ist aber hellwach und verhindert den Rückstand mit einer Glanzparade.
44'
Dortmund erspielt sich noch einen Eckstoss.
43'
So, die Partie hat sich wieder beruhigt. Gegen ein Feuerwerk vor der Pause hätte ich aber gar nichts einzuwenden.
Ajax – Real Madrid
Das Tor zählt nicht! Kaum ist der VAR in der Champions League da, sorgt er auch schon für Aufregung. Tadic soll im Positionsoffside gestanden sein und Goalie Courtois damit irritiert haben. Der Treffer wird nach Videostudium des Schiedsrichters aberkannt.
Hier übrigens noch Bilder der heutigen Trainerbegrüssung

39'
... tatsächlich habe ich das falsch gesehen. Das war ein klares Foul von Sissoko an Sancho, das zwingend gelb hätte nach sich ziehen müssen.
Ajax – Real Madrid
Und dann ist das 1:0 Tatsache! Courtois nach einem Kopfball bei einem Corner mit einer Unsicherheit, viel Betrieb vor dem Goalie, und im zweiten Anlauf bringt Ajax den Ball über die Linie. Nicola Tagliaficos ist der Torschütze.
38'
Dortmund mit einem ihrer gefürchteten Konter, doch dann stürzt Sancho, kriegt aber keinen Freistoss. Sah für mich auch eher nach Schwalbe aus, aber warten wir mal eine Wiederholung ab ...
Ajax – Real Madrid
Ajax powert weiter, die Holländer liefern ein grosses Match ab bislang. Thibaut Courtois rettet in der 35. Minute fantastisch, als er sich Hakim Ziyech in den Weg wirft. Die Führung für Ajax Amsterdam wäre längst verdient.
36'
Nun zeigt sich auch Son, der über die Seite in den Strafraum prischt und mit einem satten Schuss Bürki zu einem starken Reflex zwingt.
35'
Auf der Gegenseite prüft Delaney Lloris mit einem tückischen Aufsetzer. Der Franzose hat denn auch seine Probleme und muss nach vorne Abprallen lassen, wo aber kein Dortmunder steht.
34'
Jetzt schaltet sich Foyth in die Offensive ein und zeigt eine starke Übersicht mit einem schönen Pass zurück auf Eriksen, dessen direkter Abschluss das Tor aber klar verfehlt.
33'
Aber auf jeden Fall legt Tottenham nun wieder zu. Das Heimteam ist vermehrt in der Offensivzone anzutreffen, auch wenn Dortmund die Gefahr bisher noch weitgehend von Bürki fernhalten kann.
32'
Noch will den Spurs nicht viel gelingen. Ein Sinnbild: Son versucht an der Seitenlinie Schwung aufzunehmen, läuft aber mit dem Ball ins Aus.
30'
Erneut sehen wir einen frustrierten Londoner. Vertonghen möchte an der Seitenlinie Flanken, wird aber im letzten Moment von Hakimi ganz leicht weggeschubst, worauf er schwer getroffen niedergeht. Aber auch hier bleibt die Pfeife des Schiris stumm, was Vertonghen mit einem sarkastischen Klatschen goutiert.
29'
Prächtiges Duell zwischen Sissoko und Delaney im Mittelfeld. Ersterer möchte nach dem hart geführten Zweikampf einen Freistoss, kriegt er aber nicht. Delaney's Einsatz hat sich auf jeden Fall gelohnt, konnte er doch einen Konter unterbinden.
Ajax – Real Madrid
Ajax Amsterdam ist bislang im Heimspiel die dominierende Mannschaft, spielt angriffigen Fussball und setzt Real Madrid unter Druck. In der 25. Minute die bislang beste Möglichkeit des Spiels: Dusan Tadic trifft die Torumrandung.
24'
Nach knapp 25 Minuten stellen wir fest, dass Dortmund die anfängliche Zurückhaltung abgelegt hat und versucht von der offensichtlichen leichten Verunsicherung der Tottenham-Defensive zu profitieren. Pochettino muss sich etwas einfallen lassen.
epa07367793 Tottenham's head coach Mauricio Pochettino reacts during the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
23'
Pulisic kann nach einem weiteren schön ausgeführten Konter der Dortmunder zur Mitte passen, doch der Ball wird abgefälscht und zur sicheren Beute für Lloris.
21'
Sancho wirbelt bei einem Konter auf dem Flügel, lässt seine Gegenspieler, vor allem Sanchez, alt aussehen, doch der letzte Pass zur Mitte kommt nicht an. Glück für die Spurs.
20'
Der Ball kann zwar von den englischen Abwehrrecken geklärt werden, doch die Spurs verlieren den Ball erneut in der Vorwärtsbewegung. Witsel nutzt den Ballgewinn und versucht es mit einem Abschluss, den Lloris aber problemlos parieren kann.
19'
Sissoko grätscht Hakimi an der Eckfahne nieder. Pulisic tritt den fälligen Freistoss.
16'
Erneut die Dortmunder im Vorwärtsgang. Sancho wird der Ball aber noch von Alderweirled vom Fuss gespitzelt. Erneut geht der Chance eine Unsicherheit von Foyth voraus.
15'
Was ist denn hier los? Foyth, der junge Verteidiger lässt sich am eigenen Strafraum den Ball abluchsen und lässt Pulisic auf Lloris zustürmen. Der Amerikaner vergibt diese erstklassige Chance jedoch etwas gar leichtfertig.
12'
Entry Type
Gelbe Karte - Tottenham Hotspur - Serge Aurier
Den anschliessenden Konter kann Serge Aurier nur mit einem Foul an Pulisic unterbinden, wofür der Ivorer zurecht die gelbe Karte sieht.
11'
Eriksen schlägt die erste Ecke der Partie, findet jedoch keinen Abnehmer.
10'
Son ist bereits in den Startminuten der erwartete Aktivposten. Gerade holt er sich den Ball im Mittelfeld und leitet direkt den Angriff ein. Dafür erhält Szenenapplaus vom Heimpublikum.
7'
Ein erstes Ausrufezeichen. Nach einer geklärten Flanke bringt Sanchez den Ball per Kopf zurück zu Angreifer Lucas, der den Ball prima verarbeitet und volley nimmt. Der Ball zischt nur knapp am Tor vorbei. Das war aber Anschauungsunterricht in Sachen Ballannahme und Volley.
epa07367778 Tottenham's Lucas (R) misses a chance at goal during the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
5'
Pulisic und Götze üben Druck auf die Londoner Abwehr aus, diese kombiniert sich aber letztlich sicher hinten heraus.
3'
Eriksen wird von Sanchez mit einem langen Ball in die Tiefe geschickt, steht jedoch im Abseits.
3'
Die ersten Minuten zeigen das erwartete Abtasten. Beide Mannschaften versuchen einen langsamen, sicheren Spielaufbau.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Nach einer Gedenkminute für den verstorbenen Sala wird die Partie freigegeben. Los geht's im Wembley.
Die Begrüssung
Favre und Pochettino begrüssen sich mit der Faust. Will Favre den Tottenham-Trainer nicht mit der eben überstandenen Krankheit anstecken, oder sind die beiden einfach nur coole Socken?
Auf ihm lasten heute die Hoffnungen der Spurs-Fans: Heung-min Son
epa07367695 Tottenham's Heung-min Son warms up prior to the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/NEIL HALL
Die Spieler laufen ein
Die berühmte Champions-League Hymne erklingt. Ich bin gerührt. Gleich geht es los, es ist alles angerichtet für eine heisse Partie.
Für die letzten Minuten bis zum Anpfiff noch ein paar Impressionen aus London
epa07367697 Dortmund supporters cheer prior to the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
epa07367498 Supporters of Borussia Dortmund cheer ahead of the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/NEIL HALL
epa07367504 The stadium ahead of the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/NEIL HALL
Reisst heute eine Serie?

Der Dortmunder Anhang hat es sich schon im Wembley gemütlich gemacht

Die letzten Begegnungen
Ein Blick auf früherer Jahre gibt nicht viel mehr Aufschluss über den heutigen Ausgang. In der letztjährigen Gruppenphase der Champions League setzte sich zwei Mal Tottenham durch. 2015 trafen die Deutschen ausserdem in der Europa League auf die Briten, wobei erstere mit einem Gesamtskore von 5:1 gewinnen konnten.
Die taktischen Formationen der beiden Teams
Das immer variable Tottenham tritt mit einer Dreierabwehr auf, wobei der gelernte Innenverteidiger Vertonghen auf den linken Flügel ausweichen muss. Das unterstreicht eines der grössten Probleme der Spurs: Die fehlende Kaderbreite. Bei Dortmund gibt es kaum Überraschungen. Die einzige «Sturmspitze» ist mal wieder Mario Götze.

Wer ist Favorit?
Trotz der beidseitigen Abwesenheit der wohl stärksten Spieler dürfen wir uns auf einen echten Fussball-Leckerbissen freuen. Beide Teams spielen in der Meisterschaft um den Titel. Die Ruhrpotter führen die heimische Meisterschaft trotz eines leichten Einbruches zuletzt mit fünf Punkten Vorsprung an. Die Mannen aus dem Norden Londons hingegen profitieren von den jüngsten Ausrutschern von Manchester City und Liverpool und liegen nur noch fünf Punkte hinter dem Spitzenduo. Wir dürfen uns also auf eine hochklassige Partie zwischen zwei absoluten Topteams freuen. Die Gäste aus Dortmund dürften wohl eher vorsichtig in die Partie versuchen mit Kontern Akzente zu setzen. Denn wie immer ist klar: Vorlegen muss vor allem einmal das Heimteam.
So spielt Dortmund

So spielt Tottenham

Dortmund geschwächt und leicht angeschlagen
Im Achtelfinal der Champions League kommt es zu drei deutsch-englischen Duellen. Das erste steht heute Abend im Wembley-Stadion zwischen Tottenham und Dortmund an. Borussia Dortmund hat schwierige Tage hinter sich. Der Leader der Bundesliga schied letzte Woche gegen Bremen im Cup aus, nachdem er in der Verlängerung zweimal geführt hatte. Und einige Tage später verspielte er gegen Hoffenheim in der Schlussviertelstunde einen 3:0-Vorsprung. Das ist keine ideale Vorbereitung auf eine K.o.-Runde in der Champions League, in der Schwächephasen ganz besonders konsequent ausgenutzt werden.
Favre ist wieder an der Linie
Vorab in den Schlussminuten beim 3:3 gegen Hoffenheim präsentierte sich Dortmund ungeordnet. Trainer Lucien Favre war damals wegen einer Grippe nicht im Stadion, die Reise nach London konnte er am Dienstag mitmachen.
Dortmund coach Lucien Favre gestures during a press conference ahead of the Champions League round of 16 first leg soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium in London, Tuesday, Feb. 12, 2019.(AP Photo/Frank Augstein)
Pässe vergessen …
Mit etwas Verspätung startete der Flug von Dortmund aus, weil Jadon Sancho und Abdou Diallo ihre Ausweise nicht dabei hatten. Erst nachdem der 18-jährige Engländer und sein vier Jahre älterer Teamkollege diese daheim geholt hatten, konnte der Flieger abheben.
epa07365212 Dortmund's Jadon Sancho (R) attends a training session at Wembley Stadium in London, Britain, 12 February 2019. Borussia Dortmund will face Tottenham Hotspur in their UEFA Champions League round 16 soccer match on 13 February 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
Topstars fehlen auf beiden Seiten
Die Dortmunder sind mit einem geschwächten Kader unterwegs. Mit Marco Reus und Paco Alcacer fehlen zwei der gefährlichsten Offensivspieler. Zudem müssen auch Lukasz Piszczek und Julian Weigl passen.

«Es ist schwer, aufgrund unseres personellen Aderlasses eine Topleistung abzurufen», sagte Sportchef Michael Zorc. «Mein Gott, es ist so, wie es ist. Man muss einfach damit leben.» Etwas Trost kann den Dortmundern der Blick auf die Verletztenliste des Gegners spenden. Tottenham muss auf seine zwei wertvollsten Spieler verzichten, auf Harry Kane und Dele Alli.
epa07280635 Tottenham Hotspur's Harry Kane reacts after the English Premier League Soccer match between Tottenham Hotspur and Manchester United  at Wembley Stadium in London, Britain 13, January 2019.  EPA/NEIL HALL EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

Diese 20 Cartoons fassen das Brexit-Chaos perfekt zusammen

1 / 22
Diese 20 Cartoons fassen das Brexit-Chaos perfekt zusammen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Päckli-Betrug im grossen Stil

Video: srf

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Real kommt im Dauerregen nicht auf Touren – Chelsea verschafft sich gute Ausgangslage

Real Madrid verpasst es im Champions-League-Halbfinal gegen Chelsea, zuhause vorzulegen. Die Spanier müssen sich im Hinspiel nach einer konfusen Anfangsphase mit einem 1:1 begnügen.

Chelsea ging nach furiosem Start durch Christian Pulisic früh in Führung. Nach knapp einer halben Stunde glich Karim Benzema aus. Weitere Tore fielen bei phasenweise strömendem Regen in Reals leerem Ausweichstadion nicht. Vor dem Rückspiel am 5. Mai hat Chelsea die Vorteile damit auf seiner Seite, zugleich ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel