People-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Johnny Depp tritt von Rolle in «Phantastische Tierwesen» zurück



epa08792649 (FILE) - US actor Johnny Depp arrives at the Royal Courts of Justice in London, Britain, 14 July 2020 (reissued 02 November 2020). The UK High Court ruled against Depp in his libel trial against The Sun's newspaper publisher News Group Newspapers (NGN) over claims he abused his ex-wife, US actress Amber Heard, media reports state on 02 November 2020.  EPA/NEIL HALL *** Local Caption *** 56213511

Johnny Depp. Bild: keystone

Hollywood-Star Johnny Depp (57) tritt nach der jüngsten Prozess-Niederlage von seiner Rolle als Zauberer Gellert Grindelwald in der Serie «Phantastische Tierwesen» zurück.

Auf Instagram teilte der Schauspieler am Freitag mit, dass das Studio Warner Bros. ihn darum gebeten habe. Er würde diese Aufforderungen respektieren und sie befolgen.

Depp hatte Anfang dieser Woche eine gerichtliche Niederlage gegen die Boulevardzeitung «Sun» erlitten. Der 57-Jährige hatte in London gegen den Verlag der «Sun» wegen eines Artikels geklagt, der detailliert beschrieb, wie er seine Ex-Frau Amber Heard (34) körperlich misshandelt haben soll. Das Gericht wies seine Klage ab.

Depp betonte am Freitag auf Instagram erneut, dass er gegen das «surreale Urteil» Einspruch einlegen und seinen «Kampf um die Wahrheit» fortsetzen wolle. Sein Leben und seine Karriere sollten nicht von diesen Vorgängen bestimmt werden.

Depp hatte in den ersten beiden Teilen der Filmreihe - «Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind» (2016) und «Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen» (2018) - den Bösewicht Grindelwald gespielt. Die geplante fünfteilige Serie mit Jude Law und Eddie Redmayne unter der Regie von David Yates ist in der Harry-Potter-Welt von J. K. Rowling angesiedelt.

Der dritte Teil ist in Produktion und soll 2022 in die Kinos kommen. Laut Mitteilung von Warner Bros. soll die Grindelwald-Rolle neu besetzt werden, berichtete der «Hollywood Reporter» am Freitag. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

«Ich wurde getroffen»: Vor 40 Jahren wurde John Lennon ermordet

Vieles erinnert in der Gegend rund um den noblen Dakota-Apartmentkomplex an der Upper West Side in New York immer noch an John Lennon: Fotos von dem Beatles-Sänger hängen in Läden und Restaurants, ein Baum wurde ihm zu Ehren mit Wolle umstrickt und an der von der bis heute im Dakota lebenden Witwe Yoko Ono angelegten Gedenkstätte «Strawberry Fields» im Central Park treffen sich häufig Fans und Musiker und singen gemeinsam Beatles-Lieder. Direkt vor dem Dakota wurde Lennon am Dienstag (8. …

Artikel lesen
Link zum Artikel