DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pinsel ist Schnee von gestern, heute schminkt man sich mit ... Klebstreifen!



Dass es das Internet mit skurrilen Beauty-Trends manchmal ein bisschen übertreibt, wissen wir. So haben sich im letzten Jahr die Jungs auf einmal Glitzer in die Bärte gesprüht, während die Mädels plötzlich auf künstliche Sommersprossen abgefahren sind.

Aber der neuste Trend übertrifft ziemlich vieles: Mädels konturieren ihre Gesichter jetzt nicht mehr mit dem herkömmlichen Pinsel sondern mit Klebstreifen! Wie das genau funktioniert siehst du weiter unten.

Wir sind uns noch nicht ganz sicher, ob dieser Trend in die Kategorie «völlig bescheuert» oder «eigentlich ganz nützlich» fällt. Wer probiert das aus für uns?

Klebstreifen auftragen

Bild

bild: screenshot

Bronzing-Puder oder Make Up auftragen

Bild

bild: screenshot

Klebstreifen entfernen

Bild

bild: screenshot

Und zum Schluss: Gut verblenden

Bild

bild: screenshot

Das ganze Video kannst du hier anschauen:

abspielen

YouTube/Instagram Videos

(noe)

Übrigens: Lifehacks gab's schon vor 100 Jahren – und sie sind auch heute noch nützlich!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel