Promotion
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Swissmilk2021

Einsatz für die Kuh: der Kuhflüsterer Christian Manser. Bild: Swissmilk

Promotion

Es gibt einen Robert Redford für Kühe

Redford wer? Dann bist du wohl zu jung für den Pferdeflüsterer. Macht nix. Es gibt auch einen für Kühe.

Dieser Inhalt wurde von Swissmilk verfasst

1998. «Der Pferdeflüsterer» mit Robert Redford kommt in die Kinos. Oder «The Horse Whisperer», wie der Film im Original heisst. Falls du ihn noch nicht gesehen hast, hast du vielleicht eine Wissenslücke oder eine Vorliebe für andere romantische Filme. Oh je, kann vorkommen. 2020. Kühe sind die neuen Pferde. Es gibt nämlich auch einen Kuhflüsterer und der heisst Christian Manser. Zwar hat er es noch nicht in die Kinos geschafft, seine Arbeit beeindruckt aber allemal. Manser ist Kuhsignal-Trainer. Er liest aus dem Verhalten, dem Aussehen und der Körpersprache der Tiere, wie es ihnen geht. Hier findest du seine ganze Geschichte.

Alles, was du wissen musst.
Kulinarische Highlights, Informationen zur gesunden Ernährung und alles über die Vorzüge der Schweizer Milch findest du auf swissmilk.ch. Brauchst du Rezeptinspirationen? Folge uns auf Instagram oder Pinterest.

Wir ❤️ saisonal & regional.

Dieser Inhalt wurde nicht von der watson-Redaktion verfasst.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

«Mussten blutte Spaghetti essen»: Soldaten beschweren sich über mangelnde Vegi-Menüs

Auf dem Menüplan der Schweizer Soldaten steht vor allem eines: Fleisch. Häufig zwei bis drei Mal pro Tag. Auf Vegetarier werde überhaupt keine Rücksicht genommen, beschweren sich Soldaten. Die Armee widerspricht.

Als C.S.* vor zwei Wochen seinen letzten Wiederholungskurs (WK) als Richtstrahlpionier antrat, wollte er ein Experiment machen: Er meldete sich als Vegetarier an.

Einerseits, weil er wissen wollte, wie man in der Armee als Vegetarier behandelt wird und andererseits aus Solidarität. «Bei unserem letzten WK habe ich die meiste Zeit mit einem anderen Soldaten verbracht, der seit einigen Jahren vegetarisch lebt. Er meldete dies auch vor Beginn des WKs an, musste aber feststellen, dass auf seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel