Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Langsam Lagerkoller? Finde heraus, wer dein ideales Quarantäne-WG-Gspänli wäre

Unsere zwischenmenschlichen Beziehungen werden durch die Quarantäne auf eine harte Probe gestellt – insbesondere, wenn man mit den falschen Leuten «eingepfercht» wurde. Wir sagen dir, wer passend für dich wäre.



Unsere Welt war mal so ungezwungen, so fröhlich, so federleicht – ohne, dass wir dies überhaupt bemerkt, geschweige denn zu schätzen gewusst hätten. Nun sitzen viele von uns tagein, tagaus in den eigenen vier Wänden. Während einige alleine die Coronavirus-Quarantäne aussitzen, sind andere in einem geteilten Wohnverhältnis eingesperrt.

Nach gut vier Wochen hinterlässt dies unter Umständen Spuren an uns allen. Falls dem so ist, kannst du hier rausfinden, mit welchem WG-Gspänli dies sicher nicht passieren würde.

Jetzt gehts los:

Quiz
1.Gleich vorweg eine sehr zentrale Frage: Wie hast du's mit dem Abwasch?
Bild zur Frage
Gleich direkt nach dem Kochen/Essen.
Irgendwann mal, wenn ich grad Zeit habe.
Ab-was? Kenn ich nicht.
2.Wie lange dauert deine Morgenroutine (inkl. Duschen, Zähneputzen etc.)?
Bild zur Frage
Genau so lange, wie es vom Bett zur Haustür dauert.
15-30 Minuten
31 Minuten - 1 Stunde
Mehr als eine Stunde
3.Was wäre dein bevorzugter Einrichtungsstil?
Urig.
Urig.
Hipstrig.
Hipstrig.
Shabby-Chic.
Shabby-Chic.
Schlicht und modern.
Schlicht und modern.
Prunkvoll.
Prunkvoll.
4.Wie sieht dein Alkoholkonsum in ungefähr aus?
Bild zur Frage
Ich trinke gar keinen Alkohol.
Ich trinke gar keinen Alkohol.
Ab und zu mal ein Gläschen – aber dann vom hochwertigen Zeugs
Ab und zu mal ein Gläschen – aber dann vom hochwertigen Zeugs
In guter WG-Gesellschaft immer gerne ein Bierchen, ein Proseccöchen oder sonst was Unkompliziertes.
In guter WG-Gesellschaft immer gerne ein Bierchen, ein Proseccöchen oder sonst was Unkompliziertes.
Ein Tag ohne Feierabendbier (oder ein Äquivalent dazu) ist kein wirklicher Tag.
Ein Tag ohne Feierabendbier (oder ein Äquivalent dazu) ist kein wirklicher Tag.
5.Wie stehst du zum Phänomen des Putzplans?
Bild zur Frage
Easy. Solange ich nicht draufstehe.
Skeptisch. Eigentlich gut, funktioniert leider nie.
Ich sorge dafür, dass sie funktionieren.
Putzplan. Pf. Putzfrau!
6.Wie sieht's mit körperlicher Betätigung aus?
Nö.
Nö.
Boarden, Biken, Boxen – Hauptsache, irgendwas mit Action
Boarden, Biken, Boxen – Hauptsache, irgendwas mit Action
Yoga, Joggen, Schwimmen – schön in Ruhe und in meinem Tempo.
Yoga, Joggen, Schwimmen – schön in Ruhe und in meinem Tempo.
Sport ist Status, darum eher auf der Tennis-Golf-Polo-Schiene.
Sport ist Status, darum eher auf der Tennis-Golf-Polo-Schiene.
7.Wie sind deine Tage ungefähr strukturiert?
Bild zur Frage
Mal so, mal so – die Geheimzutat ist das Überraschungsmoment.
Solide Grundstruktur mit Platz für Abweichungen.
Akribisch geplant.
8.Sollte dein*e Mitbewohner*in nahbar sein?
Bild zur Frage
Ja
Nein
9.Was ist für dich das Wichtigste bei einem WG-Gspänli?
Hitzige Diskussionen
Hitzige Diskussionen
Der «Vibe»
Der «Vibe»
Ruhe und Ordnung
Ruhe und Ordnung
Glamour-Faktor
Glamour-Faktor
Resultat

Und wen hast du gekriegt? Oder wen hättest du lieber? Schreib es uns in die Kommentarspalte!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

19 kleine Dinge, die nur Mitbewohner aus der Hölle tun

Du lebst WG-tarisch? Dann kennst diese 10 Mitbewohner-Typen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weihnachtskarten sind unnötig? Okay, aber diese 21 sind immerhin lustig

Ob man nun will oder nicht: Weihnachten steht bereits wieder vor der Tür. Für viele Menschen Grund genug, mittels Karte bei Freunden und Familie das eigene Wohlergehen anzupreisen. Hier 21 Alternativen zur makellosen Prahlerei.

Eine glückliche Familie, Erfolg im Beruflichen und Privaten, Erfolge hüben wie drüben und natürlich Perspektiven, die schillernder kaum sein könnten. Das alles natürlich mit einem perfekten Familienfoto illustriert. Willkommen im Weltbild, das uns Weihnachtskarten vermitteln (wollen).

Zum Glück gibt es aber Humor, damit das alles wenigstens offenkundig selbstironisch vonstatten gehen kann. Hier 21 Beispiele von Weihnachtskarten, die sich selbst nicht allzu ernst nehmen und die Sache so …

Artikel lesen
Link zum Artikel