Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Je mehr Punkte im Schweiss-Quiz, desto grösser die Abkühlung – 'chschwör!

Schon klar, dass Petrus es uns nicht recht machen kann. Nach dem Gejammere ĂĽber zu kalte oder zu nasse Tage folgt traditionellerweise das Monieren der zu grossen Hitze. Na ja. Lernen wir immerhin, wieso wir denn so fĂĽrchterlich schwitzen.



Klar, es gibt Angenehmeres als Schweiss, der einem schelmisch die Achsel runterläuft, ehe er sich gemütlich und gut sichtbar in dein T-Shirt einnistet. Oder die Tatsache, dass du nach einem 20-Meter-Sprint auf den Bus oder den Zug aussiehst, als wärst du direkt «Apocalypse Now» entsprungen.

Doch so schlimm ist es ja auch wieder nicht. Immerhin haben wir schönes Wetter. Und können so schwitzend etwas über Schweiss erfahren. Das sollte doch noch drinliegen.

Quiz
1.Bevor wir starten, mĂĽssen wir wissen, um was es ĂĽberhaupt geht. Wie hoch ist der Wasseranteil des Schweisses in Prozent?
Bild zur Frageabspielen

Deine Antwort:

2.Wo am menschlichen Körper befindet sich die höchste Dichte an Schweissdrüsen?
Bild zur Frageabspielen
In der Achselhöhle
An der Handinnenfläche
An den Fusssohlen
3.Und damit wir auch für unseren Alltag gleich etwas gelernt haben: Mit rasierten Achselhöhlen ...
Bild zur Frageabspielen
... schwitzt man weniger.
... stinkt der Schweiss weniger.
... schwitzt man weniger schnell.
... kommen die Pheromone besser zur Geltung.
4.Der Mensch schwitzt oftmals, ohne dass er es merkt. So auch in der Nacht. Einer kühlen Nacht (das waren noch Zeiten ...). Wie viele Milliliter Schweiss scheidet der gesunde Körper ungeachtet der Zimmertemperatur ungefähr pro Nacht aus?
Bild zur Frageabspielen

Deine Antwort:

5.Ob trainierte Personen mehr oder weniger als untrainierte Personen schwitzen, hängt vom Untersuchungsdesign ab. Was man jedoch mit Sicherheit sagen kann, ist, dass ...
Bild zur Frageabspielen
... Sportler schneller schwitzen.
... Sportler geruchsneutraler schwitzen.
... Sportler grössere Schweisstropfen produzieren.
... Sportler länger schwitzen.
6.Der Mensch verfügt über zweierlei Schweissdrüsenarten: ekkrine und apokrine Drüsen. Während erstere geruchsneutrale Sekrete ausscheiden, scheiden letztere Sekrete aus, die wir als Schweissgeruch wahrnehmen. Da stellt sich die Frage: Welches Sekret hat den saureren pH-Wert?
Bild zur Frageabspielen
Sekrete aus ekkrinen DrĂĽsen
Sekrete aus apokrinen DrĂĽsen
7.Wieso riecht der Achsel- und Fussschweiss tendenziell am strengsten?
Bild zur Frageabspielen
Weil sich dort die meisten SchweissdrĂĽsen befinden.
Weil das dort ausgeschiedene Sekret anders zusammengesetzt ist.
Weil dort die Schweiss-Ausschüttung pro Quadratzentimeter am höhsten ist.
Weil sich dort besonders viele Bakterien tummeln.
8.Unser Körper ist beinahe komplett mit ekkrinen Schweissdrüsen ausgestattet. Einige wenige Ausnahmen gibt es nichtsdestotrotz. Welche der folgenden Körperstellen zählt NICHT zu diesen Ausnahmen?
Bild zur Frageabspielen
Eichel/Klitoris
Ohrmuschel
Lippenrot
Innere Schamlippen
Nagelbett
9.Und nun zur Frage der Fragen: Wie viele Liter Schweiss produzieren wir ungefähr in unserem Leben?
Lass dich nicht verwirren, ich bin's, der PICDUMP. Hoi. Der Typ auf dem ersten Tschif / Gif bringt in mir aber auch das Hach Gefühl hervorabspielen
comments://946273910/728766

Deine Antwort:

Hier nochmals alles wunderbar von unserem Dani Huber erklärt:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstĂĽtze uns per BankĂĽberweisung.

Hitze: 12 lustige Dinge, die du tun kannst ;-)

So inszenierst du den perfekten #Sommer auf Instagram:

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Welt in Karten

Die Wetterrekorde der Schweiz auf einer Karte – gibt's bald einen neuen?

Die Hitzewelle hat die Schweiz zurzeit fest im Griff. Dabei könnten sogar einige nationale Wetterrekorde wackeln. Eine Übersicht über die bestehenden.

Der aktuelle Temperaturrekord stammt aus dem Hitzesommer 2003. Am 11. August 2003 zeigt das Thermometer in Grono (GR) 41.5 Grad Celsius an.

Allerdings hält MeteoSchweiz dazu fest, dass die Messstation Grono damals am sonnigen Hang lag, etwas oberhalb des heutigen Standortes. Unter heutigen Bedingungen hätte man wohl «nur» 40.5 Grad Celsius gemessen.

Was sonst noch fĂĽr Wetterrekorde in der Schweiz gelten und wo sie aufgestellt wurden, zeigt die folgende Karte:

Der Hitzesommer 2003 hat sich nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel