Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bist du tatsächlich hochbegabt? Hier erfährst du deinen Fussball-IQ

Badge Quiz

Du prahlst vor Freunden immer mit deinem Fussball-Verständnis und weisst sowieso alles am besten? Beweis' dich lieber in unserem Quiz und wir sagen dir, wie hoch dein Fussball-IQ wirklich ist. 



Quiz
1.Wir beginnen mit Fussball-Geschichte: Die Schweizer Fussball Nationalmannschaft erreichte 1938 und 1954 unter Trainer Karl Rappan die WM-Viertelfinals. Mit welcher Taktik?
Mit der Eidgenossen-Raute
Mit dem Helvetischen Angriffsquadrat
Mit dem Schweizer Riegel
Mit der Alpen-Achse
2.Aus welchem Spiel, das als Vorgänger des Fussball gilt, stammt dieses Bild?
Bild zur Frage
Vom italienischen Calcio Storico
Vom mesoamerikanischen Ballspiel
Vom thailändischen Sepak Takraw
Vom chinesischen Cuju
3.Weshalb weigerte sich Indien 1950 – obwohl sie sich qualifizierten – an der WM teilzunehmen?
epa05751190 Indian schoolchildren perform during a cultural event held to celebrate the 68th Republic Day in Bangalore, India, 26 January 2017. Republic Day of India marks the date on which the Constitution of India came into force on 26 January 1950.  EPA/JAGADEESH NV
EPA
Sie hatten Angst mit Krankheiten aus Brasilien heimzukehren.
Praktisch alle Spieler sind noch nie in ein Flugzeug gestiegen und hatten zu grosse Flugangst.
Sie durften nicht barfuss spielen.
Sie haben erfahren, dass in Brasilien Rind gegessen wird und haben protestiert.
4.Der Mann hier ist der Grieche Traianos Dellas: Was schaffte er, was sonst keinem Fussballer gelang?
epa01186065 SOCCER EURO 2008 TEAM GREECE Greek defender Traianos Dellas during the Greek team practice session at the Stadium of Light in Lisbon, Saturday, 03 July 2004. Defending champion Greece is one of the 16 teams participating in the Euro 2008 co-hosted by Austria and Switzerland.  EPA/FILIPPO MONTEFORTE
EPA
Bei einem Grossanlass ein «Silver Goal» zu erzielen.
Für fünf verschiedene Erstliga-Mannschaften einer Stadt zu spielen.
Er sah drei gelbe Karten in einem Match.
Er stand sowohl als Feldspieler als auch als Torhüter im gleichen Turnier in der Startaufstellung.
5.Noch etwas einheimische Fussball-Geschichte: Gegen welches Land holte die Schweiz bisher die meisten Länderspiel-Siege?
epa04682577 Swiss national team soccer players celebrate the second goal next to Estonia's midfielder Ilja Antonov, right, during the UEFA EURO 2016 group E qualifying football match Switzerland against Estonia at the Swissporarena in Lucerne, Switzerland, Friday, March 27, 2015.  EPA/LAURENT GILLIERON
EPA/KEYSTONE
Italien
Deutschland
England
Niederlande
6.Wir wechseln in die Regelkunde: Kann ein Angreifer, der sich im Abseits befindet, dieses aufheben, wenn er den Ball, der ihm von einem Mitspieler zugespielt wird, in der eigenen Platzhälfte holt?
Natürlich, solange er bei der Ballannahme in der eigenen Häfte ist, ist es kein Offside.
Nein, denn entscheidend ist die Position des Angreifers zum Zeitpunkt des Abspiels.
Bei einem Abspiel aus der eigenen Platzhälfte kann es sowieso kein Abseits sein.
7.Ein Verteidiger wirft bei einem Einwurf den Ball dem eigenen Torhüter zu. Dieser passt nicht auf und der Ball geht unberührt ins Tor. Was sollte der Schiedsrichter entscheiden?
Tor für den Gegner
Torabstoss für das eigene Team
Ecke für den Gegner
8.Weiter geht es mit Begriffen aus dem Fussball: Was sind Apertura und Clausura?
Die von Pep Guardiola geprägte Fachbezeichnung der zwei Arten der Spieleröffnung durch die Innenverteidigung: Entweder durch einen Flachpass (Apertura) ins Mittelfeld oder über einen langen Ball in die Offensive (Clausura).
Alfredo Apertura und Claudio Clausura haben am 6. März 1902 Real Madrid gegründet.
Als «Aperturas» werden in Italien die U-21-Mannschaften der Serie-A-Klubs bezeichnet. Der Schritt in die erste Mannschaft ist dann die «Clausura».
Die Bezeichnungen für die Vor- und Rückrunde in einigen südamerikanischen Ligen.
9.Der Coach hat dir vor dem Spiel noch gesagt: «Versuch's mal mit einem Trivela.» Jetzt stehst du 20 Meter vor dem gegnerischen Tor, was machst du, um deinen Trainer nicht zu enttäuschen?
Bild zur Frage
Ich lasse mich fallen und versuche einen Freistoss zu schinden.
Ich schiesse den Ball stark mit dem Aussenrist angeschnitten aufs Tor.
Ich lasse meinen Gegner mit einer Finte, wie zum Beispiel dem Übersteiger, stehen.
Ich spiele auf gut Glück einen No-Look-Pass in den gegnerischen Strafraum.
10.Was beim Eishockey das Forechecking ist, ist beim Fussball das ...?
Kontern
Aufbauspiel
Pressing
Flügelspiel
11.Ein durchaus bekannter Spielzug für das Erarbeiten von Torchancen ist das ...?
Durchstarten
Vorrennen
Hinterlaufen
Zwischensprinten
12.Welche Redewendung hat ihren Ursprung im Fussball?
Bild zur Frage
Einen Bock schiessen
Das Gras wachsen hören
Aus dem letzten Loch pfeifen
Die Arschkarte ziehen
13.Eine besonders schöne Kategorie heisst «kurioser Fussball». Et voilà: AIK Stockholm wurde 1998 schwedischer Meister, obwohl ...?
... die Mannschaft die ganze Saison ohne Trainer war.
... sie mit 25 Toren aus 26 Spielen die schlechteste Offensive der ganzen Liga hatten.
... sie aufgrund eines Stadion-Umbaus nur Auswärtsspiele bestritten.
... ihnen wegen Fehlverhaltens von Hooligans 13 Punkte abgezogen wurden.
14.In einer Partie in Brasilien schoss ein Spieler einen Penalty, wobei die Naht des handgenähten Balles aufplatzte. Die Blase ging ins Tor, die Lederhülle daneben. Was entschied der Schiedsrichter?
Bild zur Frage
Tor.
Halbes Tor.
Kein Tor.
Wiederholung des Penaltys.
15.Fussball ist wie eine Droge heisst es so schön. Passend dazu der Name des WM-Balls von 1962. Wie hiess das Spielgerät?
Bild zur Frage
Meth
Crack
Cannabis
Speed
16.Wie hoch war die Ablösesumme für den Rumänen Marius Cioarra, der 2006 von UT Arad zum Viertligisten Regal Hornia wechselte?
15 Kilo Schweinswürste
150 Liter Bier
1500 Quadratmeter Land
15'000 Eier
17.Vinnie Jones gilt als einer der härtesten Fussballer der Geschichte. Hier greift er gerade Paul Gascoigne in die Weichteile. Was macht der Engländer heute?
Vinnie Jones Paul Gascoigne
Er ist in Wales als Politiker aktiv.
Er arbeitet als Friedensrichter in seiner Geburtsstadt Watford.
Er lebt in Schweden und grätscht dort als Förster Bäume um.
Er hat den Durchbruch als Schauspieler geschafft.
18.Der Däne Thomas Grønnemark hält mit 51,33 Metern den Rekord für den weitesten ...?
Kopfball
Abwurf
Einwurf
Rabona-Schuss
19.Wir gehen in die Praxis: Wie sollte ein Fussball getroffen werden, damit er möglichst weit fliegt?
Der Grasshopper Caio, rechts, bei einem Schuss, neben dem Walliser Carlitos, links, beim Fussballspiel der Super League Grasshopper Club Zuerich gegen den FC Sion im Stadion Letzigrund in Zuerich am Sonntag, 21, August 2016. (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
Mit leichten Vorwärts-Drall.
Mit leichtem Seitwärts-Drall.
Mit leichtem Rückwärtsdrall.
Komplett ohne Drall.
20.Auf wie viel Prozent der Strecke, die ein Fussballer während des Spiels läuft, hat er den Ball etwa am Fuss?
20%
10%
5%
2%

So grandios reagieren Fussballer, wenn die Rote Karte gezeigt wird

Fussball-Quiz

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

René Fasel: «Ich wollte auch Lukaschenko in die Augen schauen»

Die Bilder sind um die Welt gegangen und haben eine Welle der Empörung ausgelöst: Hockey-Weltpräsident René Fasel (70) umarmt Alexander Lukaschenko, den letzten Diktator Europas. Nun spricht René Fasel erstmals offen über diese Begebenheit und sagt, warum er nach Weissrussland gereist ist, was er dort getan hat und ob eine Weltmeisterschaft noch möglich ist.

War Ihnen bewusst, was Ihr Besuch in Minsk auslösen könnte?René Fasel: Ja sicher war mir bewusst, wie heikel die Reise nach Minsk ist.

Warum sind Sie zusammen mit Ihrem Generalsekretär Horst Lichtner das Risiko dieser Reise eingegangen?2017 ist die WM 2021 mit nur einer Stimme Differenz zu der Bewerbung von Finnland Weissrussland und Lettland zugesprochen worden. Bereits 2014 hatten wir die WM in Minsk ausgetragen und sie wurde ein grosser Erfolg. Die politische Situation seit den Wahlen im …

Artikel lesen
Link zum Artikel