Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07861769 Fans of Borussia Dortmund cheer prior to the German Bundesliga soccer match between Eintracht Frankfurt and Borussia Dortmund  in Frankfurt Main, Germany, 22 September 2019.  EPA/ARMANDO BABANI CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video

Den Klub dieser Fans kennst du natürlich. Bild: EPA

Vol. III für die Ligen-Kenner – mit Bundesliga und nordischer Perle



Volume III des Quiz-Formats!

Gesucht sind wiederum Fussballkenner, die sich nicht nur in ihrer Lieblings-Liga auskennen. Im Ausfüll-Quiz müssen Ligen möglichst komplett aufgezählt werden.

So funktioniert's:

Einfach den Namen des Klubs ins Feld schreiben. Wir haben's grosszügig programmiert, ein Tippfehler liegt drin.

Weisst du nicht mehr weiter, kannst du Tipps für die verbleibenden Teams anfordern, du siehst deren Namen dann in Form eines Lückentexts. Gehe weise mit dieser Möglichkeit um! Denn ein Klub, den du ohne Tipp weisst, gibt zwei Punkte. Und einer, den du erst dank den Tipps gewusst hast, gibt nur einen Punkt.

Die drei Level heute:

Viel Vergnügen und viel Erfolg!

Dein Ergebnis

Um das Ergebnis anzuzeigen, musst du bei jeder Liga alle Teams bereits erraten oder die Frage aufgelöst haben.

Vorschau aufs nächste Mal:

Es ist denkbar, dass wir den alten Kontinent verlassen. Aber in welche Himmelsrichtung?

Mehr davon!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • nem1307 05.12.2019 11:16
    Highlight Highlight Nicht schlecht.
    2 aus Frankreich (Amiens + Nimes) und 6 aus Schweden (eher aus der unteren Tabellenregion) konnte ich dann aber doch nicht mehr erraten, trotz Tipps.
    Freue mich auf das neue Kontinent :)
  • Third_Lanark 05.12.2019 10:29
    Highlight Highlight Wobei man anmerken muss, dass die Saison in Schweden vor kurzem zu Ende gegangen ist ;-) Somit spielen Sundsvall und Sirius formell nicht mehr in der Liga, da diese Teams abgestiegen sind. Sie wurden durch die Aufsteiger Mjällby und Varberg ersetzt.
  • PlayaGua 05.12.2019 09:10
    Highlight Highlight Ich musste die Waffen strecken, nachdem Paris St. Germain einfach nicht akzeptiert worden ist...
  • Gaskaidjabeaivváš 04.12.2019 22:51
    Highlight Highlight Also wirklich gewusst habe ich:
    Deutschland: 5/18
    Frankreich: 2/20
    Schweden: 0/16

    Dank Geografiekentnissen und schwedischen Unihockeyvereinen hatte ich schlussendlich aber:
    Deutschland: 11/18
    Frankreich: 9/20
    Schweden: 8/16
  • dop_forever 04.12.2019 22:21
    Highlight Highlight 100 von 108. Aber bei der Hertha BSC musste ich alle Varianten probieren, bis ich geschnallt habe, dass ich das "h" nach dem "t" vergessen habe...
    Danke FIFA. Da lernt man noch was beim Gamen :-D

Hühnerhaut garantiert: Hoarau verabschiedet sich mit Büne-Huber-Duett von den YB-Fans

Nach sechs Jahren in gelb und schwarz ist die Zeit des Abschieds gekommen. Guillaume Hoarau hat die Berner Young Boys nach drei Meistertiteln in Folge verlassen. Just an dem Tag, an dem seine Unterschrift beim FC Sion bekannt wird, verabschiedet er sich in den sozialen Medien von den YB-Fans.

Mit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber hat der Stürmer ein Duett aufgenommen. «Gäub und Schwarz» heisst die angepasste Version von «Scharlachrot» und richtet sich direkt an die Fans des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel