Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Schweizer Schüler sind nur Mittelmass – wie gut schneidest du im Pisa-Quiz ab?



Die Ergebnisse der jüngsten Pisa-Studie geben ein wenig schmeichelhaftes Bild von den schulischen Fähigkeiten der 15-jährigen Schülerinnen und Schüler hierzulande ab. Im Lesen sind sie schwächer als der OECD-Durchschnitt.

Über die Hälfte der Mädchen und 60 Prozent der Knaben lesen nicht mehr freiwillig. In Naturwissenschaften und Mathematik scheiden die 15-jährigen Schweizer zwar noch etwas besser ab als der OECD-Durchschnitt. Doch im Vergleich zur letzten Studie aus dem Jahr 2015 waren die Schweizer Schüler schlechter.

Wie gut schlägst du dich im Pisa-Test? Wir haben mithilfe von Fragen aus den Pisa-Tests der Jahre 2000 bis 2006 ein Quiz zusammengestellt, in dem du deine schulischen Fähigkeiten messen kannst.

Quiz
1.Helen hat gerade ein neues Velo bekommen. Es hat einen Tachometer, der am Lenker befestigt ist. Der Tachometer kann Helen die zurückgelegte Strecke und ihre Durchschnittsgeschwindigkeit für eine Tour anzeigen. Helen ist mit ihrem Velo von zuhause zum Fluss gefahren, der 4 km entfernt ist. Dafür hat sie 9 Minuten gebraucht. Nach Hause ist sie auf einer kürzeren Strecke von 3 km gefahren. Dafür hat sie nur 6 Minuten gebraucht. Wie gross war Helens Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h auf der Tour zum Fluss und wieder zurück?
Bild zur Frage
shutterstock
28 km/h
33.5 km/h
24 km/h
2.Lies den Zeitungsartikel und beantworte die nachfolgenden Fragen. Ein Kopierapparat für Lebewesen? Hätte es Wahlen zum Tier des Jahres 1997 gegeben, wäre Dolly ohne Zweifel der sichere Sieger gewesen. Dolly ist das schottische Schaf, das du auf dem Foto sehen kannst. Dolly ist allerdings kein gewöhnliches Schaf. Sie ist ein Klon eines anderen Schafs. Ein Klon bedeutet: eine Kopie. Klonen heisst kopieren «von einem einzigen Original». Es ist Wissenschaftlern gelungen, ein Schaf (Dolly) zu erschaffen, das mit einem Schaf identisch ist, das als «Original» ausgewählt worden war. Es war der schottische Wissenschaftler Ian Wilmut, der die «Kopiermaschine» für Schafe entworfen hat. Er nahm ein sehr kleines Stück vom Euter eines erwachsenen Schafs (Schaf 1). Von diesem kleinen Stück hat er den Zellkern entnommen, welchen er in eine Eizelle eines zweiten (weiblichen) Schafs (Schaf 2) eingepflanzt hat. Zunächst entfernte er aber aus dieser Eizelle das ganze Material, das die Eigenschaften von Schaf 2 bei einem aus dieser Eizelle entstandenen Lamm bestimmt hätte. Ian Wilmut implantierte die manipulierte Eizelle von Schaf 2 in ein weiteres (weibliches) Schaf (Schaf 3). Schaf 3 wurde trächtig und gebar ein Lämmchen: Dolly. Manche Naturwissenschaftler glauben, dass es in wenigen Jahren möglich sein wird, auch Menschen zu klonen. Doch viele Regierungen haben bereits beschlossen, das Klonen von Menschen gesetzlich zu verbieten. Frage: Mit welchem Schaf ist Dolly identisch?
Then Seven-month-old Dolly, the genetically cloned sheep, looks towards the camera at the Roslin Institute Feb. 25 1997. Dolly,  was developed by a team of scientists coordinated by Dr, Ian Wilmut, at the Roslin Institute in Edinburgh, Scotland in 1996.  Dolly has died after being diagnosed with progressive lung disease, the Roslin Institude said Friday, Feb. 14, 2003.   (KEYSTONE/AP Photo/Paul Clements) **UNITED KINGDOM OUT**
AP
Schaf 1
Schaf 2
Schaf 3
Dollys Vater
3.Im Artikel wird der Teil, der vom Euter verwendet wurde, als ein «sehr kleines Stück» bezeichnet. Du kannst dem Artikel entnehmen, was mit dem «sehr kleinen Stück» gemeint ist. Dieses «sehr kleine Stück» ist ...
Dolly the sheep makes an appearance for the media at the Roslin Institute in Edinburgh Friday Jan. 4, 2002.  Dolly has developed arthritis it was announced Friday by  Professor Ian Wilmut one of Dolly's creators at the Edinburgh-based Roslin Institute, renewing the debate that cloned animals are susceptible to premature aging and health problems. Wilmut said Dolly, who is almost six years old, was being successfully treated with anti-inflammatory drugs and could live until she is 10. (KEYSTONE/AP Photo/PA, Ben Curtis) UNITED KINGDOM OUT - MAGAZINES OUT -
AP PA
eine Zelle
ein Gen
ein Zellkern
ein Chromosom
4.Im letzten Satz dieses Artikels steht, dass viele Regierungen bereits beschlossen haben, das Klonen von Menschen gesetzlich zu verbieten. Nachfolgend werden zwei mögliche Gründe dafür angegeben. Beurteile, ob es sich bei diesen Gründen um wissenschaftliche Gründe handelt. Grund 1: Geklonte Menschen könnten auf gewisse Krankheiten anfälliger sein als normale Menschen.
Professor Ian Wilmut of the Roslin Institute pictured Wednesday April 9, 2003, with
AP PA
Wissenschaftlicher Grund.
Kein wissenschaftlicher Grund.
5.Grund 2: Menschen sollten nicht die Rolle des Schöpfers übernehmen.
Wissenschaftlicher Grund.
Kein wissenschaftlicher Grund.
6.Die Firmen Elektrix und Tronik stellen Video- und Audio-Player her. Am Ende des Produktionstags werden die Player der beiden Firmen getestet, und die defekten werden ausgemustert und zur Reparatur gebracht.In den Tabellen werden für beide Firmen die durchschnittlichen täglichen Produktionszahlen der Player pro Tag und die durchschnittlichen Prozentsätze der defekten Player pro Tag verglichen. Frage: Welche der beiden Firmen – Firma Elektrix oder Firma Tronik – hat insgesamt den geringeren prozentualen Anteil defekter Player?
oecd pisa prozent
Elektrix
Tronik
Der Anteil defekter Player ist bei beiden Firmen gleich.
7.Das Baumdiagramm zeigt die Struktur der erwerbstätigen Bevölkerung bzw. der« Bevölkerung im Erwerbsalter» eines Landes. Die Gesamtbevölkerung des Landes betrug 1995 etwa 3,4 Millionen. Benutze die Informationen auf dem Diagramm über die Erwerbsbevölkerung eines Landes, um die nachstehenden Fragen zu beantworten. Frage: In welche beiden Hauptgruppen wird die Bevölkerung im Erwerbsalter unterteilt?
Bild zur Frage
screenshot oecd
Beschäftigte und Nichtbeschäftigte.
Im Erwerbsalter und nicht im Erwerbsalter.
Vollzeitbeschäftigte und Teilzeitbeschäftigte.
Dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehend und dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehend.
8.Wie viele Personen im Erwerbsalter standen dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung? (Gesucht ist die Anzahl Personen, nicht der Prozentsatz.)
Bild zur Frage
screenshot oecd
949 Personen.
35.8 Prozent.
Knapp unter Tausend Personen.
949’900 Personen
Etwas weniger als ein Drittel.
9.Die Informationen über die Struktur der erwerbstätigen Bevölkerung werden als Baumdiagramm dargestellt, hätten aber auch auf verschiedene andere Arten dargestellt werden können, etwa als schriftliche Beschreibung, als Tortendiagramm, als Balkendiagramm oder als Tabelle. Frage: Das Baumdiagramm wurde wahrscheinlich gewählt, weil es sich besonders gut eignet für die Darstellung ...
Bild zur Frage
screenshot oecd
der Veränderungen im Zeitverlauf.
der Grösse der Gesamtbevölkerung des Landes.
der Kategorien innerhalb jeder Gruppe.
der Grösse jeder Gruppe.

(cbe)

World of Watson – Was uns Lehrer wirklich sagen wollen

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 27 lustigsten Zitate aus Schul-Jahrbüchern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Faktencheck

Ist die Corona-Impfung unsicher? 21 Behauptungen zum Coronavirus im Faktencheck

Ob über WhatsApp, auf Facebook oder von sonst wo auf dem Internet: Fake News zum neuen Coronavirus erreichen uns überall. Damit du den Skeptikern mit ein paar Fakten begegnen kannst, hier ein Argumentarium.

Endlich ist die Impfung gegen die Lungenkrankheit Covid-19 da. Wie zu erwarten war, erhalten mit dem Impfstart auch die Verschwörungstheorien erneut Auftrieb. Überall im Netz werden verschiedene Behauptungen zu Gefahr und Folgen der Impfung aufgestellt. Damit du die Fakten kennst, haben wir dir hier einige Informationen zur Corona-Impfung und zum neuen Coronavirus im Allgemeinen als Faktencheck aufbereitet:

Endlich wurde eine Corona-Impfung entwickelt, die das Ende der Pandemie bedeuten könnte. …

Artikel lesen
Link zum Artikel