Salt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dein Salt-Internet spinnt gerade? Dann liegt es nicht an deinem Handy



Update: Die Störung ist behoben.

Das Mobilfunkunternehmen Salt kämpft seit Stunden mit einer schweren Störung. Wie mehrere watson-User melden, funktioniert das mobile Internet derzeit nicht. 

Die watson-User sind nicht alleine: Wie die aktuelle Störungskarte zeigt, sind Nutzer in der gesamten Schweiz betroffen: 

Bild

Am frühen Nachmittag meldet Salt, dass die Panne behoben woren sei: 

Update folgt ...

(amü)

Das könnte dich auch interessieren:

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Messerattacke in Paris – zwei Verletzte

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pontifex 28.10.2018 22:22
    Highlight Highlight Hauptsache das fiber funktioniert xD
  • Neunauge 28.10.2018 15:55
    Highlight Highlight Irgendwie hab ich mich an die Ausfälle im Salt-Netz gewöhnt. Passiert gefühlt alle zwei, drei Wochen.
  • Laborchef Dr. Klenk 28.10.2018 13:49
    Highlight Highlight Habe zwei Sim-Karten bei Salt. Bei beiden trat das Problem am Vormittag auf, bei beiden half es, das Gerät neu zu starten, anschliessend den Flugmodus ein- und wieder auszuschalten und auf 3G-Netz zu wechseln.

    Alle drei Massnahmen haben einzeln nicht geklappt aber in dieser Reihenfolge zur Lösung geführt.
    • ChlyklassSFI 28.10.2018 15:04
      Highlight Highlight Die Zeit hättest du besser nutzen können. Meiner Meinung nach.
    • Charlie Runkle 29.10.2018 10:08
      Highlight Highlight Ja indem du die zwei karten kündest und zur swisscom gehst.

Wingo, M-Budget oder doch Swisscom? Das sind die besten (und miesesten) Handy-Abo-Anbieter

Der Schweizer Vergleichsdienst Moneyland hat über 1500 Handy-Nutzer gefragt, ob sie mit ihrem Mobilfunk-Anbieter zufrieden sind. Das kam dabei heraus.

Schweizer sind im Grossen und Ganzen mit ihren Mobilfunk-Anbietern zufrieden, die Unterschiede sind aber gross. Zu diesem Schluss kommt der Online-Vergleichsdienst Moneyland, der eine repräsentative Umfrage zur Zufriedenheit der Schweizer mit ihren Mobilfunk- und Handy-Abo-Anbietern in Auftrag gegeben hat.

Am zufriedensten sind Handy-Abo-Kunden bei Swisscoms Günstig-Marke Wingo. Insbesondere beim für viele wohl wichtigsten Aspekt – mobiles Internet bzw. Datenvolumen – erreichte Wingo …

Artikel lesen
Link zum Artikel